Kodi 20 (Nexus): Multimedia-Software startet in der finalen Version

Die Multimedia-Software Kodi steht ab sofort in der Version 20 (Nexus) zur Verfügung. Es weden wie immer zahlreiche Plattformen versorgt.

Laut den Entwicklern sei der Sprung von der Version 19 (Matrix) zur Version 20 (Nexus) mit viel Arbeit verbunden gewesen. Dabei habe man auch zahlreiche, neue Features auf den Weg gebracht. Beispielsweise unterstützt Kodi nun den modernen Videocodec AV1. Damit liegt man ja voll im Trend, denn Nvidia etwa kündigte kürzlich an, sein Cloud-Gaming-Angebot GeForce Now auf AV1 umzustellen.

Kodi 20.0 Nexus: Neue Features und Verbesserungen

Außerdem kann Kodi inzwischen mehrere Instanzen von Binary-Add-Ons laden. Ebenfalls wichtig: Man hat das System für die Untertitel komplett neu aufgezogen, damit jene konsistenter aussehen. Zudem erhaltet ihr etwa die Möglichkeit Fonts dynamisch zu positionieren, den Rahmen und den Hintergrund um die Untertitel zu ändern bzw. sie neu zu positionieren und vieles mehr.

Kodi 19.5 ist verfügbar.
Im Dezember 2022 erschien noch Kodi 19.5.

Ebenfalls eine feine Sache: Kodi für Windows bietet jetzt volle HDR-Unterstützung. Zudem habe man auch das Tonemapping für SDR-Inhalte optimiert. Des Weiteren sollen die Kontextmenüs inzwischen mehr auf aus einem Guss wirken. Es gibt natürlich auch viele, weitere Verbesserungen in Kodi 20. Die meisten finden sich aber „unter der Haube“ und sind für euch als Nutzer erst einmal unsichtbar.

Kodi 20 ab sofort kostenlos herunterladen

Die Anpassungen hinter den Kulissen haben aber für euch dennoch Vorteile und sollen Bugs ausmerzen, die Stabilität erhöhen und die Performance steigern. Alle Anpassungen der kostenlosen Multimedia-Software könnt ihr euch auch bei GitHub hier ansehen. Die unterschiedlichen Kodi-Versionen für Plattformen wie Android, Windows, macOS und viele mehr sind unter folgendem Link zu finden:

Wir wünschen viel Spaß bei der Nutzung und hoffen, dass ihr an der neuen Version von Kodi Gefallen finden werdet.

QuelleKodi
André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

3 Kommentare
  1. Also auf der Shild ist das mit HDR kein Problem und die 20er läuft super. Die 20er Final auf Apple TV hat sich nix geändert. Skins laufen genauso wie bei 19.5er und tiefer garnicht. HDR erst recht nicht! Hätten sich die Programmierung für ATV schenken können….Schade
    Ich bleib bei Infuse, sieht zwar nicht so toll aus wie Kodi aber es erfüllt seinen zweck und DolbyVision sowie HDR klappen bestens

    • Kompletter Dolby Vision support kommt mit Version 21 zumindest für Android Geräte. Ist auch schon in der aktuellen nightly basierend auf master enthalten.

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge