Luc Bessons Meisterwerk „Das fünfte Element“ ab sofort in 4K auf Netflix

5
Das Science-Fiction-Meisterwerk
Das Science-Fiction-Meisterwerk "Das Fünfte Element" von Luc Besson ist überraschenderweise auf Netflix in 4K verfügbar

Überraschung! „Das fünfte Element“ von Regisseur Luc Besson kann ab sofort auf Netflix in 4K UHD Qualität gestreamt werden. Trotz fehlender HDR-Unterstützung, ist der Science-Fiction-Kracher Mila Jovovich und Bruce Willis auf jeden Fall einen Blick wert. 


Anzeige

In den letzten Netflix-Updates für Juli 2018 tauchte „Das fünfte Element“ auf, es gab jedoch keinen Hinweis, dass man sich am 4K Remaster bedient, welches schon für die 4K Blu-ray genutzt wurde. Wir haben uns den Titel gleich einmal angesehen und waren recht angetan von der überarbeiteten Version. Dabei können die ersten Szenen in Ägypten fast schon abschrecken. Das Bildkorn ist unübersehbar und die Auflösung überzeugt auch nicht bei jeder Einstellung. Im laufe des Films verbessert sich die Bildqualität zum Teil deutlich. Vor allem die Charakter-Shots sind klar und  besser als bei den alten DVD & Blu-ray-Releases.

Vielen Dank an Leser Dirk für den Hinweis. Du hast etwas interessantes gefunden und möchtest es uns mitteilen? Nutze doch einfach unser Kontaktformular!

Das fünfte Element (4K Ultra HD) (+ Blu-ray 2D)

Preis: EUR 27,99

(0 Rezensionen)

43 Neu & Gebraucht erhältlich ab EUR 23,00

Luc Bessons Meisterwerk „Das fünfte Element“ ab sofort in 4K auf Netflix
4.5 (90%) 4 Bewertung[en]

5 KOMMENTARE

  1. Das ist einer meiner abslouten Lieblingsfilme, aus einer Zeit als Filme noch in erster Linie Spaß machen sollten und nicht wie jetzt möglichst politisch überkorrekt sein müssen.
    Alleine für den Film werde ich mein Netflix Abo wieder weiterführen, hoffentlich kommen noch mehr alte Blockbuster in 4k!

    Netflix bietet zwar einen technisch einen tollen Dienst mit riesigem Angebot, aber die Eigenproduktionen sind dann doch -bis auf wenige Ausnahmen- eher mau.
    Davon abgesehen, was nutzt mir 4k und jedes Gesicht gestochen scharf dargestellt, wenn alle Frauen aussehen wie Olga Krawuppke aus Castrop-Rauxel. Soll ja nicht jede aussehen müssen wie ein Topmodel, aber alle so auf hässlich geschminkt, das muss auch nicht sein. Da kann das Angebot ansonsten noch so toll sein.

  2. Ich kann es kaum glauben. Ist Netflix endlich aufgewacht! Die Eigenproduktionen sind von Netflix ja ehr solala. Wenn man schon einen mehr Preis für 4k Inhalte von den Abonnenten möchte, sollte man auch was bieten können!

    • Netflix ist nicht aufgewacht, sondern in diesem Falle Tobis, auch über Streaming mal bessere Quali zu bieten. Bei dem großen Output an 4K Material jede Woche auf Netflix guckt doch keiner mehr in Filme in Full HD. Würde Hollywood jetzt alles in 4K Dolby Vision und Dolby Atmos auf Netflix anbieten, wären selbst die kommenden 16,99 geschenkt. Das wäre der Todesstoß für die Ultra HD Blu-ray, itunes usw. Da möchte Hollywood sicherlich einiges mehr von Netflix 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here