Microsoft wirft Sony vor den Xbox Game Pass zu behindern

Microsoft wirft Sony vor, Entwickler davon abhalten zu wollen, den Xbox Game Pass zu unterstützen. Dafür handeln die Japaner offenbar spezielle Abkommen aus.

Diese Informationen sind aufgetaucht, weil weltweit Untersuchungen zu Microsofts geplanter Übernahme von Activision Blizzard laufen. In diesem Zuge befragen die Kartellwächter in verschiedenen Regionen der Welt nicht nur Microsoft selbst, sondern auch andere Größen der Spieleindustrie – wie eben Sony. In Brasilien gibt es da Transparenzregeln, die es ermöglichen, dass viele Dokumente mit Aussagen von Microsoft, Sony und mehr an die Öffentlichkeit gelangen.

Die Japaner hatten Skepsis bezüglich der Übernahme geäußert, weil Microsoft dann das Must-Have-Franchise „Call of Duty“ langfristig möglicherweise nur noch für Xbox-Konsolen veröffentlichen könnte. Aktuell dementieren die Redmonder derlei Pläne, was aber natürlich für die Zukunft nicht zwangsweise etwas heißen muss. Nach den Äußerungen von Sony, welche die potenzielle Exklusivität von „Call of Duty“ anprangerten, kontert Microsoft nun jedenfalls.

Xbox Game Pass Ultimate
Xbox Game Pass Ultimate mit Cloud-Gaming-Integration

Gerade Sony seien es, die ihre Marktführerschaft mit First-Party-Titeln und Exklusivdeals aufgebaut hätten. Daher empfinde man es als ironisch, dass jetzt gerade die Japaner dagegen wettern. Zumal Sony versuche das Wachstum des Xbox Game Pass auszuhebeln, indem man Entwickler mit Zahlungen locke, wenn jene ihre Titel nicht in die Spiele-Flatrate von Microsoft schieben.

Sony kontert den Xbox Game Pass mittlerweile mit PlayStation Plus Extra & Premium

Laut Microsoft zeige die Argumentation und Vorgehensweise Sonys, dass lediglich Furcht vor einem innovativen Geschäftsmodell bestehe, das Gamern zu attraktiven Preisen hochwertige Inhalte anbiete. Denn Sony habe seine Marktposition im Wesentlichen durch den Fokus auf spezielle Hardware und Exklusivabkommen erreicht. Dass Sony dabei tatsächlich versucht, Entwickler mit speziellen Verträgen und zusätzlichen Zahlungen davon abzuhalten, ihre Spiele in den Xbox Game Pass zu schieben, hört man nicht das erste Mal.

PlayStation Plus: Das sind die neuen Tarife.
PlayStation Plus: Das sind die neuen Tarife.

Im Zuge des Rechtsstreits zwischen Apple und Epic Games gelangten ebenfalls Dokumente an die Öffentlichkeit, die auf eine solche Strategie Sonys hinwiesen. Mittlerweile versucht Sony den Xbox Game Pass allerdings mit PlayStation Plus Extra und Premium zu kontern.

QuelleVGC
André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge