Sony PlayStation Plus: Neue Tarife sind in Deutschland verfügbar

Das neue PlayStation Plus ist mittlerweile in Deutschland verfügbar. Ab sofort gibt es drei unterschiedliche Tarife.


In den USA und Asien war das neue PlayStation Plus schon etwas früher gestartet. Endlich ist es nun auch hierzulande so weit. Sony hat ja inzwischen PlayStation Now in Rente geschickt bzw. dessen Funktionen bei PS Plus eingegliedert. Es gibt jetzt außerdem eine Spiele-Flatrate, da hatten wir ja auch schon über die enthaltenen Titel berichtet. Sonys neues Angebot staffelt sich dabei fortan in drei Stufen: Essential, Extra und Premium.

PlayStation Plus Essential ist im Wesentlichen der alte Tarif, der bekannt ist. Wer also bisher bereits ein Abonnement unterhalten hat, ist automatisiert bei Essential gelandet. Hier sind dann auch die bekannten Vorteile wie exklusive Angebote im PlayStation Store, Cloud-Speicherstände und Online-Multiplayer enthalten. PlayStation Plus Essential kostet im Monats-Abo 8,99 Euro, 24,99 Euro für ein Vierteljahr und 59,99 Euro im Jahresabo.

PlayStation Plus: Das sind die neuen Tarife.
PlayStation Plus: Das sind die neuen Tarife.

PlayStation Plus Extra ist etwas „schwierig zu vermitteln“, könnte man sagen. Denn mit 13,99 Euro im Monat, 39,99 Euro für das Vierteljahr und 99,99 Euro für ein Jahr liegt man beim Monatspreis einen Euro über dem Xbox Game Pass Ultimate (12,99 Euro). Es bleiben alle Vorteile von PS Plus Essential erhalten Dazu kommt eine Spiele-Flatrate mit „bis zu 400 der unterhaltsamsten PS4- und PS5-Spiele“, wie Sony bestätigt hat. Das meint Titel der PlayStation Studios sowie auch Games von Drittanbietern.

PlayStation Plus Premium: Die neue Spitzen-Stufe

PS Plus Premium markiert fortan die Spitze und übernimmt alle Vorteile von Essential und Extra. Hier ergänzt Sony bis zu 340 Spiele. Inbegriffen sind auch PS3-Spiele, PS2- und PSP-Spiele, die per Cloud abgerufen werden können. Einige Klassiker stehen aber auch zum Download stramm. Im Tarif Premium bietet Sony auch zeitlich begrenzte Testversionen von Spielen an – sogenannte Game Trials. PS Plus Premium kostet im Monat 16,99 Euro, vierteljährlich 49,99 Euro oder im Jahresabo dann 119,99 Euro.

Für welches Abonnement werdet ihr euch entscheiden? Seht ihr PlayStation Plus oder den Xbox Game Pass vorne?

André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

6 Kommentare

  1. Ich habe noch ein PS Plus (jetzt Essential) Abo bis März 2024. Ich würde ja gern mal die Extra oder vielleicht auch Premium Stufe für einen Monate ausprobieren, allerdings habe ich nirgends die Möglichkeit hierzu gefunden. Ich kann wenn, dann nur meine komplette Laufzeit hochstufen, aber das möchte ich nicht. Hab ich die Funktion nur übersehen oder geht das echt nicht? Find das ziemlich bescheuert.

    • Das ist wohl in der Tat nicht vorgesehen, generell ist das eher unflexibel. Ich habe z. B. noch bis 2024 PS Plus. Wenn ich nun upgraden wollte, müsste ich für die gesamte verbleibende Laufzeit den Aufpreis entrichten. Ich fände es sinnvoller, meine Laufzeit umzuwandeln, sodass sie verkürzt wird, indem der Aufpreis erstmal verrechnet wird. Das geht aber auch nicht.

      • Aber dafür ist der Aufpreis fair, ich habe zb 50% Rabatt auf PS Plus und dadurch ist auch das neue Angebot automatisch rabattiert. Und ich denke wer bis 2024 Plus hat wird sicher auch ein Angebot mitgenommen haben und nicht zum regulären Preis abgeschlossen.

  2. Ich lass meine Mitgliedschaft auslaufen. Hätte gerne einen günstigen Basispreis gehabt für Savegames und Remote Play.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge