Microsoft Xbox One: Mai-Update fügt Unterstützung für 120 Hz hinzu

1
Xbox One X Project Scorpio Edition
Xbox One X Project Scorpio Edition

Microsoft veröffentlicht im Mai ein neues Update für seine Xbox One, Xbox One S und natürlich die Xbox One X. Zwar soll die Preview-Aktualisierung zunächst nur Insider erreichen, sie bringt aber einige willkommene Neuerungen mit. Für Besitzer entsprechender Bildschirme ist etwa die Unterstützung von 120 Hz sicherlich sehr willkommen.

Offen ist allerdings noch, welche Geräte tatsächlich kompatibel mit 120 Hz sein werden. Denn die Hersteller bewerben zwar viele TVs mit einem 120-Hz-Panel, ein Eingangssignal damit zu verarbeiten, stellt allerdings eine andere Aufgabe dar. Somit könnte das Mai-Update eventuell vorwiegend für die Besitzer entsprechender Gaming-Monitore von Vorteil sein.

Klar ist, dass 120 Hz nur in Verbindung mit 1080p bzw. maximal 1440p funktionieren werden. Um die 120 Hz bei 4K anzulegen, wäre nämlich die Schnittstelle HDMI 2.1 notwendig. Selbst die Xbox One X bietet aber nur HDMI 2.0. Kein Wunder, denn am Markt sind Geräte mit HDMI 2.1 leider immer noch nicht verfügbar.

Microsoft hebt zusätzlich hervor, dass auch variable Refresh Rates bereits durch die Xbox One X unterstützt werden. Die Redmonder führen also mehr und mehr Techniken für ihre Konsolen ein, welche man sonst nur aus dem PC-Bereich kennt. Hier lässt sich eine intelligente Strategie erkennen, mit der sich Microsoft durch technische Finesse von Sony abgrenzen möchte.

Xbox One Mai 2018 Update
Xbox One Mai-Update: Gruppen helfen bei der Sortierung der Spielesammlung

Des Weiteren lassen sich aber auch die Games und Apps nach Installation des Mai-Updates besser organisieren. So können Nutzer Gruppen anlegen, die sich dann auf dem Homescreen finden. Auf diese Weise lassen sich Spiele beispielsweise nach „RPGs“, „Shooter“ oder „Multiplayer-Titel“ sortieren. Die Namen sind individuell einstellbar. Die erstellten Gruppen sind an das Xbox-Live-Konto gebunden und lassen sich daher sogar konsolenübergreifend synchronisieren.

Xbox One Mai 2018 Update
Xbox One Mai-Update: Aufgenommene Clips lassen sich nun direkt im Guide schneiden

Die Gruppen sollen laut Microsoft aber zunächst nur ausgewählte Insider erreichen. Selbst wer im Alpha-Ring angemeldet ist, muss sich eventuell also noch etwas gedulden. Eine weitere Neuerung ist, dass sich aufgenommene Clips nun direkt vom Guide aus schneiden lassen. Der Umweg über das Upload Studio entfällt also. Auch hat Microsoft die App für die Xbox Accessories generalüberholt. Sie gleicht in ihrem Design nun mehr dem Rest des Dashboards.

Xbox One: Mai-Update steht zunächst nur Insidern zur Verfügung

Auch die Familien-Einstellungen passt Microsoft an. Sie sind nun in einem Bereich für „Details“ gebündelt einsehbar. Dort will man zudem Settings hervorheben, welche eventuell die Aufmerksamkeit der Eltern erfordern. Zudem gibt es einige Veränderungen bei den Button-Funktionen. Etwa können Besitzer einer Xbox One über den View-Button im Home-Bereich nun z. B. in den Gruppen die Reihenfolge ändern.

Xbox Accessories
Xbox Accessories: Microsoft spendiert der App ein neues Design

Laut Microsoft enthält das Mai-Update zudem auch noch einige experimentelle Features, welche man nur mit ausgewählten Usern teste. Wie bereits betont, steht diese Aktualisierung aber zunächst nur Insidern zur Verfügung. Für die breite Masse verteilt Microsoft die neuen Funktionen erst später.

Microsoft Xbox One: Mai-Update fügt Unterstützung für 120 Hz hinzu
5 (100%) 2 Bewertung[en]
QUELLEXbox.com
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

1 KOMMENTAR

  1. Ja bei denen geht etwas. Ich persönlich find den LG UHD Player für FILME abspielen besser geeignet . Zumindest ist visuell das Bild dort besser! Bei der Wiedergabe von HDR Inhalten ist auch ein Unterschied feststellbar, auf der Xbox One X ist das Bild meist sehr viel heller! Bei dem LG UHD Player kommt es mir dynamischer vor.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here