Samsung HU7100 und HU7200 – Neue curved Ultra HD TVs der 7er Serie

5
Samsung HU7200 curved 4K TV Frontansicht

Samsung kündigt mit der HU7100 und HU7200 Serie insgesamt vier neue Ultra HD Fernseher mit curved (gebogenem) Display an. Die Modelle haben eine Größe von 55 oder 65 Zoll und ab 2.119 Euro ab sofort erhältlich. Insgesamt bietet Samsung nun 19 Fernseher mit Ultra HD Auflösung an.


Die curved UHD-Technologie war eigentlich nur der HU8590 Serie vorenthalten. Nun gibt es die ersten Ultra HD Fernseher der 7er Serie mit gebogenem (curved) Display. Die HU7100 und HU7200 Serie gibt es jeweils in den Größen 55 Zoll (138 cm) und 65 Zoll (163 cm). Der einzige Unterschied zwischen den beiden Modellreihen ist der Standfuß. Während die HU7100 einen leicht geschwungenen Standfuß in U-Form hat, werden die HU7200 Modelle einen Standfuß in T-Form ausgeliefert. Dieser Unterschied wirkt sich minimal auf den Preis aus. Die HU7100 Modelle UE65HU7100 (65 Zoll) und UE55HU7100 (55 Zoll) gibt es für ca. 2.100 und 1.250 Euro. Die Modelle UE65HU7200 (65 Zoll) und UE55HU7200 (55 Zoll) mit dem etwas schöneren geschwungenen Standfuß kosten aktuell ca. 2.000 und 1.250 Euro.

Ein weiterer Unterschied zwischen der HU7100 und HU7200 Serie liegt im Umfang des mitgelieferten Zubehörs. Der Lieferumfang ist gleich, bis auf die Smart-Touch-Fernbedienung. Diese gibt es nur in der HU7200 (zusätzlich zur Standard-Fernbedienung).

HU7100 und HU7200 mit HDMI 2.0, HEVC und HDCP 2.2

Die Bildqualität wird sich wie die HU8590 und HU7590 Serie im oberen Bereich bewegen. Das curved Ultra HD Display (3.840 x 2.160 Pixel) im Zusammenspiel mit Samsungs UHD Dimming-Technologie sorgt für tiefere Schwarzwerte und einen höheren Kontrast. Natürlich ist auch ein 4K Upscaler vorhanden um SD, HD und Full-HD Inhalte auf Ultra HD Niveau hochzurechnen. Das größte Manko der Serie ist wohl die fehlende 3D Wiedergabe. Wer dieses Feature aber bereits in der Vergangenheit vernachlässigt hat, sollte sich nicht daran stören.Alle neuen Standards wie HDMI 2.0, HDCP 2.2 und HEVC werden unterstützt. Beide TV-Geräte sind auch zu Samsungs UHD Evolusion Kit (One Connect Box) kompatibel. Die externe Anschlussbox ist nicht im Lieferumfang enthalten.

Samsung Smart Hub 2014 für multimediale Unterhaltung

Die neuste Version der Samsung Smart Hub Betriebssystems gewährt einfachen Zugang zu Webdiensten, Suchfunktionen und Apps inkl. einer neuen eigenständigen Spielewelt! Durch Multi-Link-Screen Quad wird der Bildschirm in vier Abschnitte unterteilt und es können verschiedene Inhalte parallel wiedergegeben werden. Drei USB-Anschlüsse und vier HDMI Anschlüsse stellen die Verbindung zu Abspielgeräten wie Konsolen und Streaming-Playern her.

[fusion_old_tabs tab1=“UE55HU7200″ tab2=“UE65HU7200″ tab3=“UE55HU7100″ tab4=“UE65HU7100″  layout=“horizontal“ backgroundcolor=““ inactivecolor=““]

[fusion_old_tab id=1]

[/fusion_old_tab]
[fusion_old_tab id=2]
[/fusion_old_tab]
[fusion_old_tab id=3]
[/fusion_old_tab]
[fusion_old_tab id=4]
[/fusion_old_tab]

[/fusion_old_tabs][/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Samsung HU7100 und HU7200 – Neue curved Ultra HD TVs der 7er Serie
4 (80%) 1 Bewertung[en]

5 KOMMENTARE

  1. Hallo Community,

    ich habe seit gestern den UE55Hu7200 im Einsatz.

    Ich bin doch sehr stark von den kontrastarmen Schwarzwerten enttäuscht. In dunklen Filmszenen sind die Gesichter und deren Schattierung kaum mehr zu erkennen (schwarzer Einheitsmatsch). Also entweder gibt es ein Einstellungs-Feature das ich noch nicht entdeckt habe, oder mein rund 10Jahre alter Panasonic Plasma hat derartige Sequenzen deutlich besser dargestellt.

    Ggf. habt ihr ja auch einen Tipp für mich….

    Beste Grüße

    Tobi

  2. Mich hat der 7200er der anfangs auch sehr interessiert. Für mich fällt aber ein wesentliches Feature ggü. der 8500er Serie weg: Dieser Fernseher hat kein 3D !!!

    Ich habe erst gar nicht darauf geachtet, weil ich es in der heutigen Zeit als verständlich erachtet habe. Bis ich dann den Fernseher gegen die 8500er Serie auf Samsung.com verglichen habe.

    Damit fällt er für mich flach, auch wenn es eine nette und kostengünstigere Alternative zum 8500er wäre. Dann muss ich halt noch ein bissel sparen. Für mich kommt derzeit nix an der 8500er Serie vorbei.

  3. Klingt schon interessant, wobei abzuwarten bleibt, ob es da eine 7190er bzw 7290er Baureihe mit selektierten Panels gibt. Bei so hochwertigen Fernsehern ist es absoluter Quatsch eine 00er Importreihe zu kaufen.
    Sehr geil ist als Alternative zur 8590er Baureihe die 8290er Serie, die bis auf one-connect-box und 1000Hz statt 1200Hz baugleich ist. Gibt es aktuell z.B. bei den Soundbrothers in Kassel als 55Zoll für €2999,- und als 65Zoll für €4399,- als Select-Modell.

    • Vielen Dank für deinen Kommentar, wir haben den Beitrag dahingehend verändert. Die HU7590 und HU8590 haben zu 99% identische Farb- und Helligkeitseigenschaften. Hier ist liegt der Unterschied in der One-Connect-Box und dem flachen bzw. gebogenem Display. Ob die HU7100 und HU7200 Serie eine ähnliche Bildqualität erreicht ist noch nicht bekannt. Hier muss man auf jeden Fall erste Tests abwarten. Für Samsung würde es keinen Sinn machen eine neue Curved-Serie zu veröffentlichen, die die gleiche Bildqualität wie die teure HU8590 Serie bietet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here