Shield Experience Upgrade 9.1: IMAX auf Disney+, ALLM und neue 4K-Spiele

Nvidia verteilt das Experience Upgrade 9.1 auf den beliebten Shield TV Streaming-Playern. Die neue Software verbessert die IMAX-Wiedergabe bei Disney+ und aktiviert zudem ALLM.


Wenn Nvidia ein neues Experience-Upgrade für den Shield TV veröffentlicht, kann man sich sicher sein, dass damit auch die wörtliche „Nutzererfahrung“ verbessert wird. In regelmäßigen Abständen versorgt Nvidia seine Streaming-Player mit neuen Apps, Features und Spielen und so darf man sich auch diesmal auf Neues freuen. Die größte Verbesserung gegenüber Version 9.0 sehen wir in der Disney+ App. Ab sofort ist diese auch für die verbesserte IMAX-Wiedergabe optimiert und dank eines Seitenverhältnisses von 1.90:1 bekommen Zuschauer 26% mehr vom Originalbild zu sehen. Das ganze funktioniert natürlich nur für Filme, die im IMAX-Format auf der Streamingplattform angeboten werden. Wenn unterstützt, muss das erweiterte Bildformat unter „Fassungen“ in der Detailbeschreibung der Filme ausgewählt werden.

Version 9.1 aktiviert ALLM

Ein fast überfälliges Feature findet mit dem Experience Upgrade 9.1 endlich seinen Weg auf den Shield TV. Der Auto Low Latency Mode (ALLM) schaltet den angeschlossenen Fernseher oder Projektor in den Bildmodus mit der niedrigsten Latenz (Gaming-, Spiel- oder PC-Modus) sobald ihr ein Spiel über GeForce Now, die Cloud oder ein lokales Android Spiel startet. Voraussetzung ist natürlich, dass der Fernseher, bzw. die komplette Wiedergabekette (z.B. auch AV-Receiver, Soundbar etc.) ALLM unterstützen, was mittlerweile ja zum Standard gehört.

NVIDIA Shield® TV Pro
Preis: 141,99 €
(Stand von: 16. August 2022 18:30 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
8 neu von 141,99 €32 gebraucht von 122,17 €
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Neue GeForce Now-Spiele in 4K(HDR)

Das Cloud-Gaming bzw. Game-Streaming-Segment von Nvidia – GeForce Now – lockt zusätzlich mit neuen Inhalten. Sechs hochkarätige Spiele in 4K bzw. 4K/HDR-Auflösung können nach Kauf direkt über den Shield TV auf euren Fernseher/Projektor gestreamt werden. Folgende Spiele sorgen für beste Unterhaltung:

Neue GeForce Now Spiele in 4K(HDR) ab Juli 2022
Neue GeForce Now Spiele in 4K(HDR) ab Juli 2022
  • Dying Light 2 (4K)
  • Destiny 2: The Witch Queen (4K/HDR)
  • Rainbow Six Extraction (4K)
  • SIFU (4K)
  • Apex Legends: Season 13 (4K)
  • Star Wars: Jedi Fallen Order (4K/HDR)

Interessant könnte auch noch der Streamingdienst „Nebula“ sein. Durchdachte Videos, Kurse und Podcasts von engagierten Produzenten, die auf das Publikum zugeschnitten sind. Werbefrei, aber leider nicht ganz kostenlos. Ein Abonnement kostet wohl um die 10 Euro im Monat. Dagegen kostenlos ist der JioPages Webbrowser für Android TV.

Damit aber nicht genug, das Update für den Shield TV liefert noch unzählige kleine und große Verbesserungen und Fehlerbehebungen. Z.B. kann das AI-Upscaling jetzt auch für 60Hz HDR10 Videos auf der Shield Pro 2019 angewendet werden. Dazu gesellt sich auch ein Nachtmodus für HDMI-Audio, die Möglichkeit Dolby Audiodateien mit dem Dolby Referenzlevel für die Lautstärke wiederzugeben uvm. Der komplette Changelog steht derzeit nur über das englischsprachige Forum bereit. In der deutschen Meldung wurden folgende Verbesserungen hervorgehoben:

  • Umfasst Android-Sicherheitspatch April 2022
  • Neue Benachrichtigung, wenn die App das Mikrofon verwendet
  • [SHIELD Fernbedienung 2019] Neue Option, um SHIELD mit der Ein-/Aus-Taste oder Netflix-Taste zu aktivieren
  • [Game Controller] Neue Option, SHIELD nur über die Logo-Taste zu aktivieren
  • [SHIELD 2019] Neue Option, um PCM-Audio mit Dolby-Referenzlautstärken abzugleichen
Dominic Jahn
Dominic Jahn
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

12 Kommentare
  1. Unterstützen nicht alle HDMI 2.1 TV’s QMS? Also zumindest bei LG meine ich das gelesen zu haben.
    Gibt natürlich noch keinen Streamer der es unterstützt um zu testen.

  2. Meine röhrenförmige Shield reagiert auch nach dem 9.1er Update immer noch deutlich träger, als mit früheren Versionen vor der 9.xer Serie. Ich hatte mich damals bewusst für das kleinere Modell entschieden, weil ich damit nicht spielen will sondern nur Streamen. Liegt das wirklich an der schwächeren Hardware oder haben die Pro-User den gleichen Eindruck?

    • Ja irgendwas passt da noch nicht. Seit dem Update funktioniert die TV Fernbedienung (CEC) nach dem Umschalten auf die Shield Pro nichtmehr sofort – nach ca. 20-30sek klappt dann wieder alles. Ist nicht direkt Performance aber es wirkt als „hängt“ da ein Prozess

    • Im Artikel bzw. dem Changelog steht ja auch, dass die IMAX-Wiedergabe verbessert wurde. Die Funktion gab es auch vorher schon 🙂

    • Hast du mal einen Werksreset gemacht?

      Meine Tube läuft seit Android 11 wieder flotter als mit dem letzten Update im 9er Bereich.

  3. Schön, schön, aber ich finde, es wird Zeit für einen Shield TV 2022 oder notfalls 2023.
    Wenn der dann auch noch adaptive Bildfrequenzen (oder VRR für Video) hätte, wäre er praktisch der perfekte Streaming Player.
    Ach ja, stabileres Chromecast wäre auch noch gut. 😉

    • VRR wär schon was.
      Aber dich die Umschaltung auf HDR oder Dolby Vision beeinflusst das ja nicht, also das Bild wird in dem Fall trotzdem nochmal kurz schwarz oder?

      • Nein darauf hat VRR keine Einfluss aber das VRR Protokoll wird beim Quick Media Switching (QMS) Feature verwendet, was das Problem des schwarzen Bildes lösen soll, allerdings muss sowohl der Zuspieler als auch das Anzeigegerät QMS unterstützen, und da gibt es bisher keinen TV /Monitor was QMS unterstützt (und wie weit QMS aufgeweicht, naja Konjunktiv 2 Form 😉 )

        • Unterstützen nicht alle HDMI 2.1 TV’s QMS? Also zumindest bei LG meine ich das gelesen zu haben.
          Gibt natürlich noch keinen Streamer der es unterstützt um zu testen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge