So stellt sich eine KI die PS5 Slim, PS5 Pro und Nintendo Switch 2 vor!

Wir haben eine KI (Künstliche Intelligenz) neue Spielekonsolen designen lassen. Die Ergebnisse für PS5 Slim, PS5 Pro, Xbox Series Z und Nintendo Switch 2 sind beeindruckend!

KI oder AI (Artificial Intelligenz) sind Begriffe, die aus Technik, Entertainment und Wirtschaft nicht mehr wegzudenken sind. Dahinter verbirgt sich meist ein Algorithmus, der für bestimmte Aufgaben angelernt wurde, um diese so gut wie möglich zu bewältigen. Dabei meistern die Computerprogramme bereits komplexeste Probleme und schaffen es z. B. uns ohne unsere Hilfe mit dem Auto von A nach B zu fahren. Und nicht nur das. KI erkennt unsere Stimme, beantwortet uns Fragen und formuliert auf Befehl ganze Essays oder Bilder. Wir haben uns das Dall-E Programm von OpenAI zu Nutze gemacht, um neue Spielekonsolen zu „entwickeln“. Obwohl wir uns nur auf das äußere Design beschränken, sind die Ergebnisse zum Teil wirklich beeindruckend:

PlayStation 5 (Neues Design)

Als Erstes haben wir Dall-E nach einem grundsätzlich-neuen Design für die PlayStation 5 Konsole gefragt. Wenn man die Bilder betrachtet, denkt man sofort an „PlayStation“. Farbe und „Stimmung“ geben die Designsprache der Spielmarke von Sony wieder. Bei zwei entwürfen ist der ikonische Controller in veränderter Form Teil der Präsentation. Eine der Darstellungen zeigt einen etwas „schroffen“ PS5-Controller, der uns an eine Sonderedition im Quake-Design erinnert. Die zweite Abbildung ist das wohl interessanteste Design. Als wären auf der PS5 zwei Gaming-Tablets abgelegt, welche über die Hauptkonsole geladen und jederzeit mobil im Haus genutzt werden können. Ihr seht schon, die Darstellungen geben einem ganz schön viel Raum für Interpretationen.

PlayStation 5 Slim

Bei der PS5 Slim waren die Ergebnisse nicht minder interessant. Nicht unbedingt logisch, aber interessant! Was könnte z.B. mehr Slim sein, als Konsole und Controller zu vereinen um Platz zu sparen? Das erste Bild der „PS7“ zeigt uns genau so ein Modell. Die zweite Variante erinnert dagegen stark an die Slim-Varianten der PS4 mit der matten Oberfläche, wobei man den Controller einen Klavierlack-Look verpasst hat. Am interessantesten finden wir eigentlich die dritte Abbildung. Eine schlanke Hochkant-Variante mit einem Metall-Chassis im typischen PlayStation-Blau. An der Front Knöpfe, die eigentlich niemand benötigt, aber auch Anschlüsse und wie es aussieht einen Bildschirm mit Symbolen von Spielen. Das PlayStation-Logo an der Seite ist in einer Sprache, die auf der Erde sicherlich niemand spricht. Und zuletzt noch eine etwas klobige Variante, zumindest für eine PS5-Slim. Erinnert uns an die Protoss von StarCraft.

PlayStation 5 Pro

Bei der PlayStation 5 Pro hat sich die KI wohl ganz auf den Controller eingschossen. Das erste Modell kommt mit so etwas wie einer Halterung und mit gleich drei ergonomisch geformten Elementen für die Hände. Der ganze Controller ist etwas dicker und vielleicht kann man mit dem Controller ja seine alten Maxi-Singles auf Vinyl wiedergeben. Das zweite Bild könnte ein Teaser für das neue Design sein, kombiniert mit 40 Grad Fieber. Denn so richtig kann man nicht erfassen, welche Funktion die Elemente des Controllers haben. Lustig auch die Kombination von „PS5“ und „Pro“ was in „POR5Y“ endet =) Das dritte Bild gefällt uns fast schon am besten. Ein einfaches und doch modernes Design. Die PS5 Slim ist jedoch vergleichsweise klein, wenn man die Dimension des Controllers als Maßstab nimmt. Als letztes kombiniert die KI den PlayStation Controller mit einem Display und so lässt sich mit der PS5-Pro überall im Haus zocken, wenn der Fernseher oder Projektor gerade belegt ist.

XBox Series Z

Könnt ihr euch noch daran erinnern, wie wild die damaligen Mockups der „Xbox 720“-Konsole waren? Ich glaube, daher hat die Künstliche Intelligenz auch ihre Muse für die neuen Designs der Xbox Series Z. Oder die KI ist einfach kein Fan der Xbox-Plattform, denn verglichen mit den PlayStation-Entwürfen, sieht die XBSZ ziemlich bescheiden aus. So bescheiden, dass wir uns gar nicht erlauben einen Gewinner von den vier Designs zu küren. Wie findet ihr die Bilder?

Nintendo Switch 2

Bei der Nintendo Switch 2 kann Dall-E in unseren Augen wieder punkten. Zumindest mit zwei Designs. Das erste zeigt die neue Konsole mit Bildschirm im 4:3-Format, wie sie gerade auf Ebay-Kleinanzeigen angeboten wird. Nicht sonderlich beeindruckend. Das zweite Design erinnert uns auch noch nicht wirklich an eine Nintendo Switch 2, sondern eher an eine Gameboy-Classic-Konsole, mit der sich alte Spiele digital herunterladen und mit einem leistungsstarken OLED-Display spielen lassen. Aus nostalgischen Gründen hat der Gameboy-Classic OLED-Edition noch eine Akku-Indikator-Anzeige rechts neben dem Display. Sobald diese schwächer wird, habt ihr nur noch wenige Minuten zum spielen! Bild Nummer 3 sieht aus wie eine Nintendo Switch Light mit missratenem Joystick-Design. Die letzte und in unseren Augen beste Ausarbeitung der Switch 2, hat auch einen Joystick zu viel, dafür sind die Joycons etwas größer und ergonomischer geformt. Es ist immer ein Graus, wenn man mit den kleinen Joycons spielen muss, wenn z.B. mit mehreren Spielern Mario-Kart an einer Switch gezockt wird.

Fazit

Wir sind ganz schön verblüfft, wie ein „Computer“ mit der Eingabe von nur ein paar Wörtern ein ganz neues Bild erschaffen kann. Eines, dass es so in Wirklichkeit sicherlich nicht gibt. Faszinierend und angsteinflößend zugleich. Mit sogenannten Deepfakes lassen sich bereits jetzt schon viele Leute hinters Licht führen, vor allem in Form von Videos. Zerstören von Computern generierte Bilder vielleicht auf lange Sicht die Kreativität? Und was ist mit redaktionellen Inhalten? Mit einer Vorgabe wie „Erkläre die Funktion des Filmmaker Mode in den Worten von Shakespeare“ spuckt die KI binnen Sekunden einen Text mit mehreren Absätzen aus. Und wenn sich diese noch halbwegs gut lesen lassen, wieso sich die Mühe machen, einen Beitrag selbst zu verfassen? Was denkt ihr über die Technik und die oben präsentierten Mockups der Konsolen?

Zum Abschluss noch ein paar zusätzliche Bilder von Dall-E:

Dominic Jahn
Dominic Jahn
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

3 Kommentare
  1. Mein lieber Scholli, sehen die Entwürfe der KI aber Kacke aus. Das sollte man wohl lieber echten Menschen überlassen. Außer den Designern der PS5, die haben mMn Mist gebaut. Wortspiel beabsichtigt…

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge