Sony HT-ZF9 und HT-XF9000: Zwei Soundbars mit Dolby Atmos für je 799 bzw. 499 Euro

1
Sony HT-ZF9
Sony HT-ZF9: Soundbar mit Dolby Atmos für 799 Euro

Sony hat seiner kompakten Soundbar HT-SF200 auch noch zwei weitere, höherwertige Modelle zur Seite gestellt. Besonders interessant klingt die HT-ZF9. Denn laut Sony handelt es sich dabei um die weltweit erste Soundbar mit Dolby Atmos, welche als Einzelgerät mit drei Lautsprechern virtuellen dreidimensionalen Surround-Sound wiedergibt.


Anzeige

Der japanische Hersteller setzt dafür auf seine Vertical Surround Engine, welche ohne Deckenreflexion oder Extra-Lautsprecher auch von oben Sound ermöglicht. Das Ergebnis ist bei Dolby Atmos bekannt: Es wirkt so, als würde auch von oben Klang auf den Zuschauer hereinströmen. Gerade bei Umgebungsgeräuschen wie Regen oder Flugobjekten kann dies sehr beeindruckend wirken.

Die 3.1-Soundbar Sony HT-ZF9 unterstützt neben Dolby Atmos auch DTS-X. Die Vertical Surround Engine soll wiederum besonders greifen, wenn etwa Musik gehört wird. Dafür ist sogar an der Soundbar eine gesonderte Vertical-S.-Taste vorhanden. Bei Aktivierung mixt die Soundbar automatisch 2-Kanal-Stereo-Inhalte auf bis zu 7.1.2-Kanäle hoch. Denn die Musikwiedergabe ist leider bei vielen Soundbars, auch in der oberen Preisklasse, ein erheblicher Schwachpunkt.

Sony HT-ZF9
Sony HT-ZF9 mit Zubehör


Sony HT-XF9000 2.1-Kanal Dolby Atmos/DTS:X Soundbar (mit Vertical Surround Engine und Subwoofer) Schwarz

Preis: EUR 443,50

4.0 von 5 Sternen (7 Kundenrezensionen)

6 neu & gebraucht erhältlich ab EUR 403,75

Abermals ist zudem Sonys Technik S-Force Pro Front Surround an Bord, um das Front-Surround-Klangfeld zu optimieren. Wer allein mit der Soundbar unzufrieden ist, kann auch noch die passenden Rücklautsprecher SA-Z9R hinzufügen. Des Weiteren unterstützt die HT-ZF9 4K-HDR- und Dolby-Vision-Passthrough. Dadurch gelangen die Originalsignale ohne Verfälschungen an den Fernseher. An der HT-ZF9 stehen zwei HDMI-Eingänge und ein HDMI-Ausgang stramm.

Sony HT-ZF9
Sony HT-ZF9 im vollen Einsatz

Was Audio betrifft, so unterstützt die HT-ZF9 High-Resolution Audioformate auch bei der Wiedergabe via USB. Dank DSEE HX (Digital Sound Enhancement Engine HX) können Musikdateien auch via Bluetooth und LDAC in einer Qualität nahe an High-Resolution Audio übertragen werden. Kann spannend sein, wenn man sein Smartphone oder Tablet einspannen möchte. Die HT-ZF9 ist Wi-Fi-fähig, sodass Besitzer nach einem Firmware-Update die Vorteile von Multiroom, integriertem Chromecast und Google Assistant nutzen dürfen. Eine Aktualisierung soll später auch noch Spotify Connect hinzufügen. Alternativ lässt sich Musik per USB über Sticks oder auch dort verbundene Mobilgeräte wiedergeben.

Sony HT-XF9000 als kleiner Bruder der HT-ZF9

Als Ergänzung reicht Sony auch noch die Soundbar HT-XF9000 mit 2-Kanal-Frontlautsprechern nach. Auch hier sind Unterstützung für Dolby Atmos und die Vertical Surround Engine an Bord. Bei der HT-XF9000 hat Sony die Kanten extra so abgeschrägt, dass die Soundbar genau zwischen die Standfüße der neuen 4K-Bravia der Serie XF90 passt.

Sony HT-XF9000
Die Soundbar Sony HT-XF9000 kostet 499 Euro

Die Soundbar HT-ZF9 als auch der kleine Bruder, die HT-XF9000,sind ab sofort im Handel erhältlich. Als Preisempfehlungen setzt der japanische Hersteller jeweils 799 bzw. 499 Euro fest.


Sony HT-XF9000 2.1-Kanal Dolby Atmos/DTS:X Soundbar (mit Vertical Surround Engine und Subwoofer) Schwarz

Preis: EUR 443,50

4.0 von 5 Sternen (7 Kundenrezensionen)

6 neu & gebraucht erhältlich ab EUR 403,75

Sony HT-ZF9 und HT-XF9000: Zwei Soundbars mit Dolby Atmos für je 799 bzw. 499 Euro
3.1 (61.33%) 30 Bewertung[en]
QUELLESony
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here