Sony verspricht Dimming-Problem an seinen OLED-TVs zu beheben

3
Sony A8 OLED
Auch Sonys A8 mischt bei den OLEDs mit
Anzeige

Aktuell sind viele Käufer von Sonys OLED-TVs hochgradig unzufrieden. Denn ein Bug in der Firmware sorgt dafür, dass die Software manchmal ohne erkennbaren Anlass die Helligkeit drastisch herunterregelt. Der japanische Hersteller hat den Fehler mittlerweile eingestanden. Für die nahe Zukunft hat man ein Update versprochen.


Anzeige

Begonnen haben die Probleme an den OLED-Fernsehern von Sony offenbar mit der Verteilung der Firmware v6.2858. Jene sorgte zunächst für Freude bei den Nutzern, weil sie Unterstützung für Dolby Vision HDR einführte. Rasch tauchten dann aber die ersten Berichte von Kunden auf, welche über das Dimming-Problem klagten.

Offenbar wird das Problem mit der Helligkeit vor allem durch statische Bildelemente ausgelöst. Dazu zählen insbesondere Sender-Logos und auch Bedienelemente bzw. HUDs in Spielen. Ob der TV dabei mit oder ohne HDR aktiv ist, erscheint leider unerheblich. Man vermutet, dass Sony das automatische Dimming überarbeitet und nun zu aggressiv eingestellt hat. Eigentlich sollte es nur aktiv werden, wenn der Anwender den Fernseher angeschaltet lässt, ihn aber eigentlich nicht nutzt.

Ziel der Funktion ist es also eigentlich, das Display zu schonen und natürlich Strom zu sparen. Im regulären Betrieb sollte die Funktion aber eben deaktiviert bleiben. Sony hatte bereits eine neue Firmware veröffentlicht, welche das bekannte Problem eigentlich beheben sollte. Jene Version v6.5603 wurde dann aber zurückgezogen. Zum einen konnte sie das Problem eben doch nicht beheben. Zum anderen sorgte sie auf einigen OLED-Fernsehern von Sony für Abstürze.

Sony OLEDs: Probleme halten seit März 2018 an

Mittlerweile gibt es die Probleme mit den OLED-TVs von Sony schon seit März 2018. Kein Wunder also, dass viele Kunden unzufrieden sind. Sony selbst hat kommentiert: „Uns ist das Problem bekannt. Unser Technik-Team untersucht das Dimming-Verhalten an den A1, um es mit einem zukünftigen Firmware-Update zu verbessern. Der AF8 ist von dem Problem nicht betroffen.

Sony verteilt das neue Firmware Update 6560 mit Dolby Vision Unterstützung an seine 2018 TVs (XF90, AF8)
Sony: Firmware führte Dolby Vision ein und führte gleichzeitig zu Dimming-Problemen

Spannend ist, dass allerdings in den Communities viele Besitzer des Sony Bravia AF8 von den gleichen Problemen wie am Bravia A1 berichten. Sie fühlen sich nun im Regen stehengelassen. Ob hier vielleicht noch ein Umdenken seitens Sony erfolgen könnte, ist aber derzeit offen. Am Ende bleibt aktuell aber nur abzuwarten, wann Sony eine neue Firmware für den A1 verteilt und ob man eventuell doch heimlich ein Update für den AF8 nachschiebt.

Sony verspricht Dimming-Problem an seinen OLED-TVs zu beheben
4.3 (85.45%) 11 Bewertung[en]
QUELLEFlatPanelsHD
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

3 KOMMENTARE

  1. Ich weiß gar nicht wieso hier jeder von einem Dimming Problem spricht.
    Es gibt Beiträge wo erklärt wird das über ein Update, eine Art Schutzfunktion implementiert wurde. Ähnlich der LG Logoerkennung, liegt an größeren Statischen Objekten, z.b. HUDs in Spielen man sollte den Algorhythmus verbessern mehr nicht.

    • Das verlinkte Youtube Video hast du aber gesehen, da gibt es nicht viel statisches, gedimmt wird trotzdem. Eine Schutzfunktion die greift obwohl sie es zu dem zeitpunkt nicht müüste/sollte ist nunmal fehlerhaft ungesetzt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here