Streaming-Dienste sind in Deutschland vor allem wegen fehlender Werbung beliebt

7

Laut einer aktuellen Studie von Statista ist klar, warum deutsche Zuschauer Streaming-Anbieter wie Amazon Prime Video oder Netflix lieben. So gebe die Werbefreiheit laut den Ergebnissen den Ausschlag. Über die Hälfte der befragten Deutschen bevorzugt jedenfalls ein werbefreies Streaming-Angebot.


Anzeige

Durchgeführt wurde die Studie durch Statista im Auftrag von nextMedia.Hamburg zwischen dem 31. Januar und dem 6. Februar 2018. Besonders skeptisch ist man hierzulande im Bezug auf individualisierte Werbung. Damit sind z. B. Werbespots gemeint, die speziell auf die Interessen des Zuschauers zugeschnitten sind, weil zuvor dessen Daten ausgewertet wurden. Nur 4 % der Befragten können sich dafür erwärmen.

Hingegen geben 84 % an, dass sie Streaming-Dienste besonders schätzen, weil sie nicht an Sendezeiten gebunden sind. 49 % der Deutschen sollen laut der Studie bereits Video-On-Demand- bzw. Streaming-Angebote wie Amazon Prime Video, Netflix oder Maxdome nutzen. Speziell in der Altersklasse der 18- bis 29-jährigen seien es sogar bereits 68 %. Die Werbefreiheit ist dabei wohl noch ein größerer Faktor als bisher angenommen. Denn in der Befragung gaben 56 % an, dass sie Werbung auch dann ablehnen würden, wenn dafür z. B. der Preis des Abonnements sinken würde.

Streaming Deutschland Umfrage März 2018
Deutsche wünschen sich weiterhin Werbefreiheit bei Streaming-Anbietern

61 % geben sogar an, dass der Verzicht auf Werbung der wesentliche Vorteil der Streaming-Dienste sei. Unter den 18- bis 29-Jährigen wiegt dieser Faktor sogar noch schwerer, wie 69 % der Befragten bestätigen. Diese Unterschiede in der Bewertung könnten auch daran liegen, dass die jüngere Generation von Anfang an den Videokonsum über das Internet gewohnt ist und weniger stark an das lineare Fernsehen gebunden ist.

Exklusive Eigenproduktionen locken viele Kunden zu Streaming-Diensten

Wiederum geben 60 % der Befragten an, dass die exklusiven Inhalte der Streaming-Anbieter sie gelockt hätten. Damit sind natürlich Eigenproduktionen wie z. B. „The Tick“, „The Man in the High Castle“ oder „The Grand Tour“ bei Amazon Prime Video bzw. etwa „House of Cards“, „Bojack Horseman“ oder „Stranger Things“. Auch hier sticht die mehrfach erwähnte Gruppe der 18- bis 29-Jährigen erneut hervor, denn hier sind es sogar 72 %, welche es auf die Originals von Amazon und Netflix abgesehen haben.

Spannend: Das Gros der Nutzer interessiert sich hingegen wenig für 4K, Ultra HD bzw. die allgemeine Bildqualität. Nur 19 % der Befragten schätzten diesen Faktor als wichtig ein. Das dürfte natürlich bei unseren Lesern anders aussehen. Die essentiellen 4K-Inhalte von sowohl Netflix als auch Amazon Prime Video haben wir ja auf den soeben verlinkten Unterseiten zusammengefasst.

Streaming-Dienste sind in Deutschland vor allem wegen fehlender Werbung beliebt
5 (100%) 2 Bewertung[en]
ÜBERHorizont
QUELLENextMedia Hamburg
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

7 KOMMENTARE

  1. Falls Netflix je so dumm ist, mit Werbung anzufangen, wird das den optischen Videoscheiben wieder mehr Käufer bringen und Netflix selbst schaden. Sky erfreut sich deswegen bei Vielen ja schon sinkender Beliebtheit. Ich gehe mal davon aus, dass die das bei Netflix wissen.

  2. Hüstel, Hüstel….die Überschrift würde ich aber ändern. Wegen „fehlender“ Werbung? Also mir „fehlt“ Werbung in keinster Weise 🙂 Das liest sich nämlich gerade so, als wenn wir Werbung vermissen würden 😉 Ich würde den Titel z.B. so bezeichnen:

    Streaming-Dienste sind in Deutschland vor allem wegen werbefreies Streamen beliebt.

    Nur als netter Tipp gemeint und keine Kritik 😉 Ansonsten gilt: „Weiter so!“ 🙂

    @Mattze
    Werbung wird garantiert kommen. Netflix ist börsenorientiert. Was glaubst Du wie die Aktien steigen, sobald auch noch Werbeeinnahmen hinzu kommen. Premiere (heute Sky) hat damals auch komplett werbefrei angefangen. Und das wird bei Netflix nicht anders sein. Das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche.

    Mir soll es aber egal sein. Ich nuzte den ganzen Kram nicht. Die Probeabos haben mir gereicht. Serien sind eh nicht mein Ding. Ich weiß gar nicht, wer das alles gucken will? Sind Streamingzombies alle arbeitslos oder wo nehmen die die Zeit her ca. 100 Serien mit zig Staffeln und megavielen Episoden zu gucken? Hinzu kommt, dass es kein 3D gibt. Ein echter Film- und 3D-Freak, sowie auch Sammler, braucht ein hochwertiges physikalisches Medium. Dazu kommt, dass die Bildqualität viel besser- und vor allem aber der Sound wesentlich besser auf BD ist. Streaming ist was für Billigkonsumenten die sich auf ihrem 55″-75″-Mäusekino den Film abspulen lassen. Gesehen und gut is.

    Nä, nä….einen richtig guten Film zu gucken MUSS ein Erlebnis sein. Ich selber gucke auf 122″ mit tollem 3D, 7.2 Sound und in meiner Couch verbaute Bodyshakern. Ich gucke/fühle also quasi in 4D. DAS ist ein wahres Kinoerlebnis. Leute die sich Filme nur auf ihrem TV angucken und dabei evt. auch nur über ne Soundbar hören, wissen gar nicht was sie verpassen. Deshalb sind solche Leute auch gar nicht in der Lage vernünftige Bewertungen abzugeben, weil sie nur einen minderwertigen Eindruck von einem Film bekommen.

    Wie gesagt, für mich ist es nichts. Aber jeder so wie er mag.

  3. Für mich sind die oben genannten Gründe alle wichtig. Wegen mangelnden Bonusmaterials ist das allerdings nur mein zweitliebstes Videomedium hinter den optischen Scheiben.

  4. Hoffe nicht die fangen Mal an Werbung zu bringen. Wundert mich, dass man auf Blu-ray Filmen nicht schon Werbung integriert…
    Ein Grund mehr Filme zu kaufen, egal ob auf UHD oder Streaming.

    • Schau dir doch mal ne Tri-Star Produktion an….da ist peinliche Sony Werbung von vorne bis hinten, dezent bis extra aufdringlich reingeklatscht!
      Klar, Product Placement ist was anderes als ein Klassischer Werbeblock, nur bei den Sony Produktionen ist meiner Meinung nach das Ganze auf die Spitze getrieben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here