TV-Geräte in Deutschland: 2021 Umsatzrückgang trotz gestiegener Durchschnittspreise

Der Markt für TV-Geräte musste 2021 einen Umsatzrückgang hinnehmen. Dies trat trotz gestiegener Durchschnittspreise für verkaufte Geräte auf.

Der Markt für TV-Geräte in Deutschland musste für das Gesamtjahr 2021 einen Rückgang bei den verkauften Stückzahlen von 20 Prozent auf knapp 5,9 Millionen verkaufte Geräte hinnehmen. Gleichzeitig stieg der Durchschnittspreis aller verkauften TV-Geräte um 16 Prozent, und zwar auf 694 Euro. Vergleicht man aber nun den Umsatz von 4,1 Mrd. Euro mit dem Vorjahr 2020, dann entspricht das einem Rückgang von 7 %.

Allerdings ist zu erinnern, dass sich der Markt 2020 außergewöhnlich positiv entwickelt hatte, da in der Pandemie besonders viele Menschen zu einem neuen Fernsehgerät gegriffen haben. Daher hatten Marktforscher einen Rückgang im Jahr 2021 ohnehin erwartet. Verglichen mit 2019, dem Jahr vor der Pandemie, ergibt sich im Markt für TV-Geräte für 2021 auch immer noch ein Umsatzplus von rund 10 %.

2021 war trotz Umsatzrückgang ein gutes Jahr für den TV-Markt.
2021 war trotz Umsatzrückgang ein gutes Jahr für den TV-Markt.

Der Trend hin zu größeren Bildschirmen und Käufen im Premiumbereich setze sich dabei laut den Erhebenden der Daten, der gfu, fort. Demnach ergebe sich für TV-Geräte mit Bilddiagonalen von mehr als 55 Zoll ein Umsatzanteil von mehr als 65 %. OLED-TVs standen 2021 zudem erstmals für mehr als 1 Mrd Umsatz und kamen im Durchschnitt auf Preise von 1.600 Euro. Beide Entwicklungen verhinderten einen stärkeren Umsatzrückgang.

Ansprüche an Fernsehgeräte wachsen

Laut der Branchenorganisation gfu Consumer & Home Electronics GmbH sei zu bemerken, dass die Kunden in Deutschland die Bereitschaft entwickeln würden, mehr Geld für Fernsehgeräte in die Hand zu nehmen. Das ergebe sich aber auch aus dem Wunsch nach größeren Bilddiagonalen sowie gestiegenen, technischen Ansprüchen. Das komme eben auch den OLED-Fernsehern zugute. Es wird nun spannend, wie sich die Lage 2022 noch entwickeln wird.

Quellegfu
André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge