ViewSonic X10-4K: 4K-Beamer mit HDR für 1.399 Euro

0
Viewsonic X10-4K
Viewsonic X10-4K: Neuer Beamer mit 4K und HDR

ViewSonic hat mit dem X10-4K einen neuen LED-Beamer vorgestellt, der sowohl 4K (3.840 x 2.160 Pixel) mit XPR-Technik als auch HDR unterstützt. Er soll eine Betriebsdauer von bis zu 30.000 Stunden und eine Helligkeit von bis zu 1.000 ANSI-Lumen bieten.


Anzeige

Der Beamer deckt allerdings nur den Rec.709-Farbraum ab – jenen allerdings zu 125 %. Ab Werk sind auch Stereo-Lautsprecher von Harman Kardon mit zweimal 8 Watt integriert. Zudem ist der Beamer von ViewSonic kompatibel mit dem Google Assistant sowie Amazon Alexa. Als Schnittstellen nennt ViewSonic auf der offiziellen Website bereits Wi-Fi mit 2,4 und 5 GHz, Bluetooth 4.2, zweimal HDMI, zweimal USB Typ A, einmal USB Typ C, Audio In / Out, Ethernet S-PDIF und einen microSD-Kartenleser.

ViewSonic verspricht durch Kurzdistanz-Technik selbst in kleinen Räumen hohe Diagonalen. Man bewirbt diesen Beamer als sehr portabel, so dass er im Falle des Falles auch als Bluetooth-Lautsprecher herhalten könnte. Im Lieferumfang ist natürlich auch eine Fernbedienung enthalten. Die offizielle Preisempfehlung steht ebenfalls bereits fest und beläuft sich auf 1.399 Euro. Im Handel ist der neue ViewSonic X10-4K ab heute zu haben.

Je nach Distanz, 0,5 bis 3,5 Meter sind empfohlen, erreicht der Beamer Bildgrößen von 30 bis 300 Zoll. Ab Werk sind 16 GByte Speicherplatz integriert – 12 GByte sind davon frei verfügbar. Im normalen Betrieb erzeugt der ViewSonic X10-4K eine Lautstärke von ca. 30 dB. Nur 26 dB sind es im Eco-Modus.

ViewSonic X10-4K: Auch ein Wi-Fi-Dongle ist erhältlich

Der neue Beamer von ViewSonic bietet ab Werk zwar einen Ethernet-Port, wer drahtloses Wi-Fi nutzen möchte, kann optional aber noch einen entsprechenden Dongle nachkaufen. Natürlich lässt sich der Ständer des Projektors dabei verstellen, um verschiedene Projektionshöhen zu erzielen. Dabei ist ein Versatz von wahlweise um 115 oder auch 130 % möglich. Dank eines integrierten Ultraschallsensors wird mit der Augenschutzfunktion die Stromversorgung des Projektionsstrahls automatisch unterbrochen, wenn sich Objekte zu nahe an der Linse befinden.

Viewsonic X10-4K Ports
ViewSonic X10-4K: Das sind die Ports

Von einem 4K-Beamer für 1.399 Euro darf man natürlich weder bei der UHD- noch der HDR-Wiedergabe Wunder erwarten. Der ViewSonic X10-4K unterstützt im Übrigen auch 3D. Wer Interesse an dem kompakten Beamer hat, findet ihn ab sofort im Fachhandel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein