Vorbildlich: Vizio zeigt, wie ein HDMI 2.1-Update aussehen muss

4
Vizios Quantum X und OLED 2020 TVs erhalten ein vorblidliches HDMI 2.1 Update
Vizios Quantum X und OLED 2020 TVs erhalten ein vorblidliches HDMI 2.1 Update

TV-Hersteller Vizio ist derzeit nur in den USA tätig, vermarktet dort hochwertige TV-Geräte zum angemessenen Preis. Auch in puncto Service zeigt sich Vizio vorbildlich, wie das jüngste Update zur Behebung von HDMI 2.1-Problemen zeigt.

Ein Beitrag zum TV-Hersteller Vizio erscheint manchem vielleicht etwas Off-Topic, bietet dieser seine Modelle nur in den USA zum Verkauf an, jedoch liefert das Unternehmen in den letzten Jahren nicht nur High-End-Modelle zu fairen Preisen aus, sondern scheint sich auch beim Kundenservice sehr gut zu schlagen. Aufmerksam wurden wir auf einen Bericht auf flatpanelshd.com nachdem Vizio ein großes Firmware-Update zur Behebung mehrerer Probleme mit der HDMI 2.1-Schnittstelle veröffentlicht hat. Die Kommunkation, mit der Vizio sich an seine Kunden wendet, wünschten wir uns auch von namhaften Herstellern, die ihre TV-Geräte in Deutschland vertreiben.

Vizio widmet sich vorbildlich den HDMI 2.1-Problemen

Wie so viele hatte Vizio Ende 2020 mehrere Probleme mit der HDMI 2.1-Schnittstelle zu vermelden. Das liegt vor allem daran, dass es wohl zu wenig Testmöglichkeiten für HDMI 2.1-Geräte gab und das erste Zuspieler mit HDMI 2.1, wie die PlayStation 5, Xbox Series X oder die Nvidia RTX 30xx Grafikkarten erst Ende des Jahres in den Handel kamen. Die Probleme sind uns nicht ganz unbekannt, treten die gleichen Fehler auch bei TV-Geräten von Samsung, LG, Sony und Co. im deutschen Markt auf. Doch im Gegensatz zu vielen Herstellern, adressiert Vizio nicht nur die Probleme mit dem neusten Firmware-Update, es wird auch gleich ein vorbildlicher, für alle einsehbarer Changelog (Auflistung welche Änderungen vorgenommen wurden), mitgeliefert:

So muss ein Changelog für ein HDMI 2.1 Update aussehen! Probleme und dessen Auswirkungen aufgelistet und behoben!
So muss ein Changelog für ein HDMI 2.1 Update aussehen! Probleme und dessen Auswirkungen aufgelistet und behoben!

Mit dem Firmware-Update behebt Vizio z.B. Kompatibilitätsprobleme mit der PlayStation 5 im 4K@120Hz-Modus, sowie im 4K@60Hz+HDR Modus. Auch Nvidia Grafikkarten wie die RTX 3080 oder RTX3090 sollen jetzt volle 4K@120Hz ohne Probleme auf den Vizio Modellen (P-Series Quantum X + OLED 2020) dargestellt werden können. Grundsätzlich wurde auch die VRR-Funktion verbessert. Dazu gesellen sich noch kleinere und größere Bugfixes bei der Konnektivität und der Audiodarstellung.

Namhafte Hersteller sollten sich ein Beispiel nehmen!

In einer perfekten Welt, würde jedes Firmware-Update bei LG, Samsung, Sony und Philips genau so aussehen. Zum Teil muss man ewig nach Changelogs suchen (wenn man überhaupt welche findet) und dann sind diese auch nicht vollständig und oft sehr allgemein gehalten. Wie oft lesen wir etwas von “Allgemeine Stabilität” oder “Behebung kleinerer Fehler”. Meist hilft einem dann nur der Blick in die einschlägigen Foren oder man findet einen hilfreichen Kommentar eines gut informierten Nutzers (z.B. auf 4kfilme.de) und kann sich daraufhin ein Bild machen, welche Verbesserungen vorgenommen wurden und welche noch anstehen.

4 KOMMENTARE

  1. “Wie so viele hatte Vizio Ende 2021 mehrere Probleme mit der HDMI 2.1-Schnittstelle zu vermelden.”
    Prima, dann haben wir ja noch 11 Monate Zeit!

    • Schade das die nicht in Deutschland verkaufen. Schön das es noch Firmen gibt die sich Kunden Zufriedenheit auf die Fahnen geschrieben haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein