Beeindruckende 4K Workstation für Ultra-HD Videobearbeitung (inkl. Video)

1
4K Arbeitsplatz

Einfach nur Wow! Andere Worte findet man nicht für den 4K Workstation-Aufbau vom Extreme Windows Blog.

Gavin Gear, hat sich mit dem Thema 4K-Auflösung befasst und einen Arbeitsplatz eingerichtet mit dem 4K-Videobearbeitung komfortabel möglich ist.

Der Preis hat hier sicherlich nicht die Rolle gespielt. Als PC wurde der HP Z820 RED Edition ausgewählt der speziell auf RED Kamera-Systeme ausgelegt ist.

Die im PC standardmäßig verbaute Grafikkarte Nvidia Quadro 5000 musste ausgetauscht werden, da diese keinen Anschluss bietet die Ultra HD Auflösung unterstützt. Die Grafikkarte kann lediglich Displays mit 2560×1600 Pixel ansteuern.

Grafikkarte mit 4K Unterstützung finden – Fast schon zu einfach!

Somit begann die suche nach einer passenden Grafikkarte mit ausreichen Grafikpower und entsprechenden Anschlüssen. Die Suche gestaltete sich garnicht so schwer und die Wahl schlussendlich auf die NVIDIA GeForce GTX 660 Ti. Diese besitzt einen HDMI 1.4a Ausgang der Ultra HD Auflösung unterstütz,  zwei DVI-Ports und einen Display Port an denen weitere Displays angeschlossen werden können. Interessant das bearbeiten und abspielen von 4K Material mit einer 200+ € Grafikkarte realisiert werden kann.

Zwei Monitore Samsung Series 9 WQHD (2560 x 1440) 27” und ein Toshiba Regza 55X3 QFHD Fernseher mit 3,840 x 2,160 Pixel bilden das oben gezeigte Bildschirm-Trio. Ach ja eine Tastatur und Maus darf natürlich auch nicht fehlen 😉

PC final einrichten, Displays anschließen, anordnen – TaDa 15.6 Millionen Pixel!

Quelle: blogs.windows.com

Beeindruckende 4K Workstation für Ultra-HD Videobearbeitung (inkl. Video)
Bewerte diesen Artikel

1 KOMMENTAR

  1. Hier wird gross mit ‚4K Workstation‘ geworben, Ist die das wirklich ? Kann sie eine UHD-Blu-Ray erstellen ?

    Alles andere wäre zu wenig !

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here