Weltweit erste Übertragung von 4K von einem Smartphone auf einen 4K-FernseherLG präsentiert auf dem Mobile World Congress seine neue 4K-Streaming-Technologie, mit der sich Videos oder sonstige Bildschirminhalte kabellos via Smartphone auf einen 4K-Fernseher übertragen lassen.

Zu Demonstrationszwecken wurde eine Spiele-App ausgewählt, welche mit 1080p auf dem Android-Smartphone und in hochskallierter 4K-Auflösung auf dem Ultra-HD Fernseher parallel übertragen wurde. Das Ergebnis wird als durchgehend flüssig beschrieben, nur bei schnelleren Bewegungen in der Spielewelt kam es zu merklichen Framerate-Einbrüchen.

Die Verbindung wird über WiFi und Miracasts P2P-Video-Standard realisiert. Es soll kaum einfacher sein Videos, Spiele und Bilder direkt auf einen Fernseher zu übertragen.

„Dank unserer innovativen kabellosen Ultra-HD-Übertragungs-Technologie können Kunden ihre Lieblings-Inhalte von ihrem Smartphone direkt auf einem der fortschrittlichsten Ultra-HD-Fernseher genießen“ freut sich Dr. Jong-seok Park, President und CEO von LG Electronics Mobile Communications Company. Dr. Park weiter:„Mit der Entwicklung dieser bahnbrechenden Technologie führt LG Fernseher und mobile Endgeräte näher zusammen und unterstreicht damit seine globale Führungsrolle in diesem Segment.“

Die Demonstration verlangt aber alles von LGs 1080p Smartphone ab, deswegen wurde die Helligkeit bei den Testgeräten reduziert, sonst wäre wohl die Gefahr von Überhitzung zu groß. Da die Technologie sich aber noch im Entwicklungsstadium befindet, kann man davon ausgehen, dass im Endprodukt die Lags sowie die große Wärmeentwicklung behoben werden.

Wenn diese und ähnliche Technologien weiter fokussiert werden, sind Smartphones und Tablets vielleicht bald eine echte Alternative zur Gaming-Konsole.

The Verge hat ein Video zur neuen Technologie veröffentlicht:

[ooyala code=“pjdTVtOTr2gC-IXp-iNuRnPylkz2Xc73″]

via & via

LG zeigt 4K-Streaming – Vom Handy auf den Fernseher (Video)
Bewerte diesen Artikel