LGs 4K Fernseher aus 2014 erhalten Gratis-Update auf webOS 2.0

1
LG stellt webOS 2.0 erstmals auf der CES 2015 vor
LG stellt webOS 2.0 erstmals auf der CES 2015 vor

LGs 4K Fernseher aus dem Jahr 2014, welche mit webOS 1.0 laufen erhalten im laufe des Jahres ein Gratis-Update auf webOS 2.0. Das Betriebssystem webOS 2.0 reagiert schneller, hat geringere Ladezeiten und erweitert die 4K Fernseher um neue Features.


Für viele Smart-TVs gibt es bereits Updates welche die Bedienung verbessern, neue Features freischalten oder neue Fernsehsender in die Senderliste aufnehmen. Doch man hat immer das Gefühl, dass der Smart-TV nicht wirklich dazulernt, die Updates dienen doch meist nur der Fehlerbehebung und bringen für den Nutzer nicht viel neues. Mit dem webOS 2.0 Update von LG wird erstmals ein Betriebssystem eines Smart-TVs komplett „ausgetauscht“. Wer sich für einen 4K Fernseher entscheidet, der hat schnell das Gefühl ein veraltetes Gerät erstanden zu haben, vor allem wenn die neuen Geräte im Folgejahr vorgestellt werden. Mit der Update-Politik von LG haben Käufer eines „alten“ 4K TVs das Gefühl vor einem neuen Modell zu sitzen.

webOS 2.0 Update kommt in der 2. Jahreshälfte 2015

Das Gratis-Update auf webOS 2.0 wird in der 2. Jahreshälfte für alle 2014er Fernseher mit webOS 1.0 zur Verfügung stehen, egal ob mit Full-HD oder 4K Auflösung. Dabei wird es keine territorialen Ausnahmen geben. Alle Nutzer einen LG Smart-TV (webOS 1.0) weltweit das Update herunterladen können. webOS 2.0 erweitert den TV um neue Features wie „My Channels“, zusätzliche schnelle Einstellungsmöglichkeiten und vereinfacht die Wahl des eingehenden Videosignals. Während sich das Design etwas von der webOS 2.0 der 2015er Modelle unterscheidet (Alle 2015er Modelle werden standardmäßig mit webOS 2.0 ausgeliefert), werden alle Features des neuen Betriebssystems auf den 2014er Modellen nutzbar sein. Vor allem die Bedienung und die Reaktionszeit soll sich je nach Modell drastisch verbessern. Bis zu 1.5x schneller soll die webOS 2.0 Version arbeiten.

LG lässt Samsung blöd aussehen

Samsung preist seine 4K Fernseher seit mehreren Jahren als „zukunftssicher“ und „erweiterbar“ an. Mit den Evolution Kits und der One Connect Box, können fehlende Standards und Anschlüsse einfach nachgerüstet werden. Samsung steigt in seinem 2015er Lineup auf Tizen OS um, hat sich aber noch nicht dazu geäußert, ob die 4K Fernseher aus 2014 ebenfalls ein Update auf das neue Betriebssystem erhalten werden. Das Konzept des „Evolution TV“ scheint etwas zu bröckeln. Samsung muss jetzt auf jeden Fall nachlegen, damit sich das Evolution-Konzept nicht als Pseudo-Zukunftssicherheit erweist. LG hat dem unentschlossenen Kunden gerade einen guten Grund geliefert, sich vielleicht doch für einen Smart-TV von LG zu entscheiden. Auch die 2014er Modelle sind auf einmal wieder attraktiv geworden.

Via: cnet.com

webOS im Einsatz auf der IFA 2014

LGs 4K Fernseher aus 2014 erhalten Gratis-Update auf webOS 2.0
4.4 (87.5%) 8 Bewertung[en]

1 KOMMENTAR

  1. Das ist wieder eine Werbestrategie von LG (Goldstar).Updates die angekündigt waren gab es dann doch nie, z.B. das Smartfon Optimus 3D P920… Das Update war bei kauf schon angekündigt aber erst nach mehreren Klagen gab es ein Update 2 Jahre später.Ebenso beim P720, da war sogar auf der Verpackung das Update gross angegeben, das ist bis heute noch nicht da.Die Soundbar mit 3D Blueray HLX-36s, (immerhin 699€ teuer),dort funktioniert u.a. der Ton nach Verkaufsstart nicht es gab Tonaussetzer, dieses sollten mit ein Update ausgebessert werden. Dieses Update gibt es auch bis Heute nicht. Bis Heute 28.08.15 ist auch noch nichts von einem Update für die 2014 TVs zu sehen, da wird auch nichts mehr kommen.Bei LG funktioniert das sogar manchmal umgekehrt.it einem Update gibt es dann ein Downdate wie beim LG 47LK950S.Dieser wurde mit einem DVR beworben, da dieser anscheinend nicht richtig funktionierte wurde er kurzerhand einfach mit einem Update deaktiviert und auf der Webseite von LG der Zusatz DVR gelöscht,wohlgemerkt nach mehr als 6 Monaten nach Verkaufsstart.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here