Gibt es erste Probleme in der UHD Allianz?

0
UHD Allianz mit DirectTV, Dolby, Netflix, Panasonic, Samsung, Sharp, Technicolor, Disney, 20th Century Fox und Warner Bros.
UHD Allianz

Eine Woche nach der offiziellen Vorstellung der UHD Allianz scheint es bereits erste Probleme zu geben. Innerhalb der Allianz gibt es anscheinend Meinungsverschiedenheiten einzelner Partner und das nur wenige Tage nach der CES 2015.


Das Mitglied das für Unruhen innerhalb der UHD Allianz sorgt ist anscheinend Dolby Laboratories. Die Firma bewirbt neue Standards, welche auf der hauseigenen Dolby Vision Technologie aufbauen. Die Technik kommt bereits in Kameras von RED zum Einsatz, mit denen ein Großteil des bestehenden 4K Contents (z.B. Der Hobbit) aufgenommen wird. Auch Dolby Vision-zertifizierte TV-Geräte nutzen diese Technik. Dolby möchte seine Technologien aber am liebsten im gesamten 4K/Ultra HD Ecosystem integrieren. Der Lösung von Dolby steht HDR (High Dynamic Range) entgegen.

Doly möchte seine Standards auf allen 4K Geräten integrieren

Dolby hat sich mit den TV-Herstellern Philips, Toshiba, Hisense und TCL zusammengeschlossen, welche die Dolby Vision Technik in ihren 4K Fernsehern integrieren. Dem Technologie-Unternehmen ist es aber noch nicht gelungen, die größten Hersteller für 4K Fernseher, Samsung, LG und Sony, für Dolby Vision zu begeistern. Die TV-Hersteller innerhalb der UHD Allianz wehren sich natürlich gegen den Dolby Vision Standard, da sie keine Lizenzgebühren für diese Technologie zahlen möchten.

In der offiziellen Pressemitteilung der UHD Allianz, konnte man deutlich herauslesen, dass man nicht für eine Technolgie zur Verbesserung der Bildqualität innerhalb der Allianz Abgaben leisten möchte:„…die vorausgesetzten Premium Qualitätsstandards einhalten, während flexible und offene Standards am Markt willkommen sind“.

HDR ist wie ein Pilz?

Zaved Shamsuddin, Director of Business Strategies bei Dolby ist sich sicher, dass diese Differenzen sich bald in Luft auflösen werden. Er vergleicht die 4K/HDR Geräte mit Pilzen die schnell aus dem Boden schießen und ebenso schnell wieder vergehen:„Es ist wie bei jedem Pilz, er hat eine Lebensdauer, und stirbt dann“.

Kann das Konstrukt „UHD Allianz“ überhaupt Früchte tragen, wenn einzelne Parteien auch in direkter Konkurrenz zueinander stehen? Ist jeder vielleicht doch nur auf seinen Vorteil bedacht oder ist dieser Zusammenschluss der Branchenexperten ein „Segen“ für den Ultra HD Standard? Wie seht ihr das?

Via: fiercecable.com[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Gibt es erste Probleme in der UHD Allianz?
4.5 (90%) 2 Bewertung[en]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here