Sony hat ein neues Firmware-Update für seine Anroid TVs aus 2015/2016 in der Pipeline. Das Update ermöglich kompatiblen Geräten die Wiedergabe von Inhalten mit HLG-HDR (TV-Übertragungen) und reduziert zudem den Input-Lag. 


Anzeige

Mit dem Update Version 3.885 sind Android TVs aus 2015 und 2016 ab sofort in der Lage das HLG-HDR Format über die HDMI-Eingänge zu verarbeiten. Somit können auch zukünftige TV-Übertragungen in High Dynamic Range bewundert werden. Zudem hat Sony die Kommunikation zwischen TV und Spielekonsolen verbessert, womit der Input-Lag (Eingabeverzögerung) im HDR-Modus weiter reduziert werden konnte. Die Playstation 4 Pro, Xbox ONE S sowie die neue Xbox ONE X unterstützen Spiele mit HDR. Bei den restlichen Punkten des Updates handelt es sich lediglich um kleinere Fehlerbehebungen in Kombination mit externen Geräten (z.B. Sonos Soundbars) oder integrierte Apps.

Das Update wird in mehreren Phasen ab dem 12 Juli 2017 in Europa veröffentlicht. Über die automatische Update Funktion wird die Firmware Version 3.885 automatisch heruntergeladen. Nachfolgende Modellreihen erhalten das Update:

  • 2016 Sony’s Android TVs: SD85, XD85, XD93 XD94
  • 2015 Sony’s Android TVs: W75C, W80C, W85C, S80C, S85C, X80C, X83C, X85C, X90C, X91C, X93C X94C
Sony Android TVs aus 2015/2016 erhalten HLG-HDR
4.5 (90%) 8 Bewertung[en]