Sony stellt Entwicklung neuer OLED-Fernseher ein

4
4K OLED Bildschirme

Nach Samsung und Panasonic hat sich nun auch Sony gegen eine weitere kommerzielle Entwicklung von OLED-TVs ausgesprochen. Wie auch die Mitbewerber möchte sich der TV-Hersteller aus Japan auf die Vermarktung und Entwicklung von Ultra HD Fernsehern konzentrieren.

Das bedeutet aber nicht, dass wir vielleicht nie einen neuen OLED-TV von Sony zu Gesicht bekommen. Sony und Panasonic möchten OLED-Panels direkt von LG beziehen und in ihre eigenen Modelle verbauen. LG produziert bereits seit längerer Zeit kostengünstiger als die Konkurrenten, zudem können Überschüsse in der Produktion an „Günstig-Hersteller“ wie ChanHong oder Hisense veräußert werden.

Die Mitarbeiter die mit der Entwicklung neuer OLED-Fernseher vertraut waren, werden in neue Arbeitsgruppen untergebracht. Diese befassen sich hauptsächlich mit 4K/Ultra HD. Das Ultra HD Segment verspricht einen viel größeren Markt und höhere Absätze. Sony bringt allein in diesem Jahr acht neue Ultra HD Fernseher auf den Markt, doppelt so viel wie in 2013. Der Umsatz soll sich lt. Prognosen von Sony mehr als vervierfachen.

Via: oled-display.net

Sony stellt Entwicklung neuer OLED-Fernseher ein
Bewerte diesen Artikel

4 KOMMENTARE

  1. Also ich hatte bis jetzt bei keinem Vergleich das Gefühl, dass ein OLED einem 4K überlegen war. Außerdem ist die Bildqualität der 4K Fernseher auf einem so hohen Niveau, dass man sich eh nicht vorstellen kann was da noch wesentlich besser gehen soll. Und das jetzt schon zu vernünftigen Preisen, die mit Sicherheit demnächst noch deutlich fallen werden. Aber selbst mit meinem LG 60LA8609 bin ich sehr zufrieden und sehe auch in nächster Zeit keinerlei Handlungsbedarf .

    • OLED und Ultra HD kann man ja nicht direkt vergleichen. Beim einen handelt es sich um einen neuen Standard für Video und Ton, beim anderen um eine Panel-Technik. Die Kombination aus Ultra HD und OLED wäre perfekt. Hochauflösende Bilder, schnelle Bildreaktionszeiten, perfekter Kontrast, geringerer Stromverbrauch, erweiterter Farbraum. Aber bis solche Fernseher in den freien Handel gelangen, wird noch etwas Zeit vergehen.

    • OLED ist auch die Zukunft, davon bin ich überzeugt. Es lediglich eine Frage des Geldes. Die Produktion war einfach zu teuer wenn jeder TV-Hersteller nur für seine eigene Produktion OLED-Displays herstellt. Wenn LG Display die Produktion für andere TV-Hersteller übernimmt wird die Produktion durch die höhere Produktionsvolumen günstiger. Außerdem Ist LG in der Produktion von großen OLED-Panels Vorreiter. Wenn sich UHD in den nächsten Jahren etabliert, dann wird es auch bald OLED Fernseher geben, auch mit UHD Auflösung, die nicht gleich 15.000 Euro kosten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here