TV-Hersteller Loewe kriegt die Kurve – Curved 4K TV auf der IFA 2014

1
New Loewe Curved UHD TV
Anzeige

Wie der Phoenix aus der Asche meldet sich der traditionelle Fernsehhersteller Loewe zurück. Das in „New Loewe GmbH“ umbenannte Unternehmen hat neue Investoren, frisches Geld  und kündigt bereits einen 4K TV mit gebogenem (curved) Display für die IFA 2014 an.

Es sah düster aus für das deutsche Unternehmen Loewe, welches im Oktober 2013 Insolvenz anmelden musste. Nach langen Verhandlungen gab es im Januar die Erlösung. Neue Investoren, unter anderem der Ex-Apple-Chef von Europa steigen in das Unternehmen ein und möchten mit technologischem Know-how des Partners Hisense das Unternehmen zu neuen Höhen führen.

New Loewe Curved 4K TV – „Made in Germany“

Der TV-Hersteller greift sich sofort die Trends der letzten Monate auf und vereint diese in einem Curved UHD-TV. In der „New Loewe“-Serie wird es aber nicht nur gebogene 4K Fernseher geben, sondern auch flache Fernseher sowie Modelle mit HD-Auflösung und weitere Lifestyle-Produkte.

Loewe muss sich breit aufstellen, möchte man wieder eine Rolle im nationalen und internationalen TV-Markt spielen. Mit den technischen Entwicklungen von Hisense und den Visionen der ehemaligen Chefs von Apple Europa und Bang & Olufsen könnte der Plan aufgehen. Dabei legt man vor allem auf die Entwicklungs- und Designarbeit „Made in Germany“. Auch wenn technische Komponenten aus Asien bezogen werden, bleibt das Design, Montage sowie Software-Entwicklung in Deutschland.

Eine Milliarde Umsatz bis 2016

Mit der „New Loewe“-Serie möchte man vor allem die jüngere Käuferschicht ansprechen, die vielleicht gar nichts mit dem Namen Loewe verbinden kann. Der Plan sieht vor, bis 2016 TV-Geräte mit einem Wert von bis zu einer Milliarde Euro in Europa und Asien abzusetzen.

[fusion_builder_container hundred_percent=“yes“ overflow=“visible“ margin_top=“10″ margin_bottom=““ background_color=“rgba(255,255,255,0)“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“no“ center_content=“no“ min_height=“none“][fusion_separator style=“shadow“/]

Update: Günstige Fernseher ab 600 Euro. Ultra HD TV mit 55 Zoll ab 2.500 Euro

Wie totaaltv.nl meldet soll der Preis für einen 55 Zoll Ultra HD TV von Loewe bei ca. 2.500 Euro liegen. Diese Preisschätzung gilt für Modelle mit flachem Display. Die Curved UHD TVs werden auf jeden Fall eine gute Stange Geld mehr kosten. Auch im Full-HD Segment möchte Loewe von seinem Thron herabsteigen und günstige Einsteigermodelle ab 600 Euro anbieten.

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container][fusion_builder_container hundred_percent=“yes“ overflow=“visible“ margin_top=“10″ margin_bottom=““ background_color=“rgba(255,255,255,0)“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“no“ center_content=“no“ min_height=“none“][fusion_separator style=“shadow“/]

Via: inside-digital.de[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

TV-Hersteller Loewe kriegt die Kurve – Curved 4K TV auf der IFA 2014
Bewerte diesen Artikel

1 KOMMENTAR

  1. wir sind LOEWE fans Wir haben so lagn auf 4k gewartet endlich , ich habe selbe nicht gesehen ,die sollen wie frühe optisch,ton,qualitet und fernbedienung so gut weida machen.Es gibt eine oder andre fernbedienung mit 50 knöpfchen bei andren hersteller nein danke wollen wir nicht.

    mit freundlichem grüssen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here