Microsoft’s neu­es Pro­jekt Illu­m­i­Room ist nicht wirk­li­ch grö­ßer als Ultra HD, aber auf den ers­ten Bli­ck scheint es so. Illu­m­i­Room pro­je­ziert und erwei­tert das Spiel­ge­sche­hen des Fern­se­hers auf die gesam­te Wand des Raums. Somit hat man beim Spie­len das nor­ma­le Fern­seh­bild, sieht aber dank der neu­en Tech­nik auch noch das, was um die Spiel­fi­gur her­um pas­siert.

Das ver­mit­telt einem das Gefühl wirk­li­ch im Spiel zu sein. Das ange­füg­te Video zeigt Micro­softs For­schungs­pro­jekt in Akti­on, angeb­li­ch live auf­ge­nom­men und nicht nach­träg­li­ch bear­bei­tet. Schön zu sehen in die­sem Video, wie die Kom­bi­na­ti­on aus Soft- und Hard­ware den Raum­ab­schnitt, inkl. aller Gegen­stän­de abscannt und für das umlie­gen­de Bild anpasst. Am bes­ten wür­de es natür­li­ch funk­tio­nie­ren, wenn man einen Fern­se­her an einer wei­ßen Wand befes­tigt, aber dafür fehlt den meis­ten wohl der Platz.

IllumiRoom ist innovativ. Das neue „Mittendrin-Gefühl“

Wie gen­au Illu­m­i­Room funk­tio­niert, ist noch nicht bekannt. Man darf aber davon aus­ge­hen, dass es sich um eine Kom­bi­na­ti­on aus Bea­mer und Micro­soft Kinect han­delt. Es han­delt sich hier­bei natür­li­ch noch um einen Pro­to­ty­pen, daher ist noch nicht so schnell mit einem Release zu rech­nen. Man darf aber davon aus­ge­hen, dass spä­tes­tens mit der neu­en Xbox-Kon­so­le, kon­kre­te­re Anga­ben zu die­sem über­aus inter­es­san­ten Pro­jekt gemacht wer­den. Ich freue mich schon auf das ers­te StarT­rek Game mit Holo­de­ck!

Sehr gefreut hat mich auch die Sekun­de ab 0:55. Eine kur­ze Sze­ne aus Halo Reach oder Halo CE mit dem Nee­ler. Block­bus­ter Halo 5 auf der neu­en Xbox 720 mit Illu­m­i­Room. Das bringt Gän­se­h­aut.

via

 

Bewer­te die­sen Arti­kel