VPL-VZ1000ES: Neuer Ultra-Kurzdistanz 4K-Projektor von Sony

1
Sony VPL-VZ1000ES
Sony VPL-VZ1000ES
Anzeige

Sony hat den neuen Ultra-Kurzdistandprojektor VPL-VZ1000ES auf der CES 2017 in Las Vegas vorgestellt. Der 4K-HDR-Heimkinoprojektor löst mit 4.096 x 2.160 Bildpunkten (max 60Hz) auf und stellt aus nur 15cm Abstand ein 100 Zoll (2,54 Meter) großes Bild dar. 


Anzeige

Der Kurzdistanzprojektor VPL-VZ1000ES kann als „Heimkino-Traum“ bezeichnet werden. Der Nachfolger des Live Space UX Laser-Projektors ist mit seinen Abmessungen von 92,5 x 21,8 x 49,3 etwas kompakter und kann frei im Raum platziert werden. Der Vorgänger war noch in einem TV-Möbelstück versteckt und war nicht ohne dieses nutzbar. Trotzdem sind für die Installation des 35kg schweren (ohne seitliche und obere Abdeckung) Entertainment-Kolosses womöglich zwei Personen nötig. Der VPL-VZ1000ES hat eine Licht- und Farblichtleistung von 2.500 Lumen die mittels einer Laser-Lichtquelle erreicht werden. Der dynamische Kontrast ist in der Beschreibung des Projektors mit „unendlich:1“ angegeben.

12-Bit Signalverarbeitung (HDR)

Die Verarbeitung von 4K-Material mit HDR (High Dynamic Range) erfolgt mit bis zu 12 Bit (via HDMI). Insgesamt stehen vier HDMI 2.0 Anschlüsse zur Verfügung. Zudem steht noch ein Ethernet-Anschluss, IR-In und USB-Eingang zur Verfügung. Die Bildeinstellungen erfolgen über den elektrischen Fokus mit einem 1,02-fachen Zoom und einem Lens-Shift von +/- 6% Vertikale und +/-3% Horizontal. Die Bilddiagonale bewegt sich je nach Abstand zur Projektionsfläche zwischen 80 – 120 Zoll ( 2 bis 3 Meter). Das Betriebsgeräusch wird mit 24dB angegeben, sicherlich hörbar, da der Projektor an der Leinwand platziert wird aus deren Richtung auch die Center- und Front-Lautsprecher ihren Sound abgeben, sollte das kein Problem sein.

Würde sich sicherlich auch gut in unserer Redaktion machen: Der Laser-Projektor VPL-VZ1000ES im Einsatz
Würde sich gut in unserer Redaktion machen: Der Laser-Projektor VPL-VZ1000ES im Einsatz

Preis & Verfügbarkeit

Für viele hat sich aber spätestens beim Preis der Traum ausgeträumt. Auf der US-Seite von Sony wird der VPL-VZ1000ES für 24.999 $US Angeboten. Womöglich wird der Preis direkt auf 25.000 Euro „übersetzt“. Wer sich doch für den Laser-Projektor interessiert, hat ab April 2017 sich mit seinem Sony Pro-Händler in Verbindung zu setzen. Ausführliche Informationen zu den technischen Daten gibt es HIER!

Video Sony VPL-VW1000ES:

[fusion_youtube id=“https://www.youtube.com/watch?v=Kp1RZlM3t6Q“ width=““ height=““ autoplay=“false“ api_params=““ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ class=““][/fusion_youtube]

VPL-VZ1000ES: Neuer Ultra-Kurzdistanz 4K-Projektor von Sony
2.9 (57.5%) 8 Bewertung[en]

1 KOMMENTAR

  1. Ja aber natürlich. Für 25.000€ bestelle ich sofort zwei Stück.
    Spaß bei Seite. In 3-4 Jahren werden die Preise erstmal interessant werden aber so wie jetzt Nein Danke!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here