4K Blu-Ray: Singulus plant Fertigungsanlagen für 100 GB Blu Ray Discs

0
4K Bluray - So könnte das Logo aussehen
Anzeige

4K Bluray - So könnte das Logo aussehenDer deutsche Anlagenhersteller Singulus plant für die Zukunft und bestätigt die Entwicklung einer neuen Generation von Produktionsmaschinen für Blu Ray-Discs. Die Datenträger können bis zu 100 GB an Daten fassen und sollen vor allem als Speichermedium für Filminhalte in 4K-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) dienen.

Singulus hofft, dass der neue Auflösungs-Standard den Lebenszyklus der Blu Ray-Disc nochmals verlängert. Man geht nicht davon aus, dass ein physisches Speichermedium in der Zukunft keine Rolle mehr spielen wird, vor allem da Internetanbieter mit dem Gedanken spielen die Datenmengen der Internetnutzung zu begrenzen, was ein großes Problem für den zweiten großen Distributionskanal, dem 4K-Streaming, darstellt.

Bislang gibt es noch keinen Standard für 4K-Blu-Ray Disc. Die BDA (Blu-Ray Disc Association) arbeitet aber bereits mit Hochdruck an einer „Blu-Ray 2.0“, die alle Anforderungen der neuen Bild- und Tontechnologien erfüllt.

Über Singulus Technologies:

 

Singulus Technologies ist der weltweit einzige Anbieter von integrierten Produktionslinien zur Herstellung der Optical Disc Formate CD/DVD/Blu-ray. Singulus Technologies konzentriert sich im Segment Optical Disc auf Produktionsanlagen für die Herstellung von Blu-ray Discs. Für Blu-ray Discs mit 50 GB Speicherkapazität bietet Singulus Technologies modular aufgebaute Produktionsanlagen BLULINE II an.

Weiterhin entwickelt, produziert und vertreibt Singulus Technologies Fertigungsanlagen für beschreibbare Blu-ray Discs (BD-R/RE) mit dem Markennamen BLULINE BD-R/RE.  Bei den Formaten CD und DVD hat Singulus Technologies weiterhin die Produktionsanlagen für CD – SKYLINE und DVD -SPACELINE im Angebot.

via

Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein