Acer Predator CG437KP: 4K-Monitor mit HDR und 144 Hz lässt Gamer-Herzen höher schlagen

2
Acer Predator-CG437KP: Gaming-Monitor mit 4K und HDR
Acer Predator-CG437KP: Gaming-Monitor mit 4K und HDR
Anzeige

Acer hat heute einen neuen Gaming-Monitor vorgestellt, der auch bzw. gerade für 4K-Fans einiges zu bieten hat. So löst der Bildschirm nicht nur mit 3.840 x 2.160 Pixeln auf, sondern bietet auch noch HDR10 und 144 Hz. Mit seiner Diagonale von 43 Zoll dringt er schon in TV-Gefilde vor.


Anzeige

Dabei handelt es sich um einen der wenigen Monitore, der sogar für Vesa DisplayHDR 1000 zertifiziert ist. Dabei handelt es sich um die qualitativ hochwertigste Stufe des Standards. Etwa setzt sie eine Helligkeit von 1000 cd/m2 voraus. Bisher blieb der Philips Momentum 436M6VBPAB für DisplayHDR 1000 der Pionier. Die meisten Monitore erreichen nur DisplayHDR 400 bzw. in einigen Fällen, wie beim Samsung C49HG90 QLED, DisplayHDR 600.

Dank 144 Hz ist der Acer Predator CG437KP für Gamer natürlich besonders interessant, zumal auch Adaptive Sync an Bord ist. Das sollte in Kombination eine Spieleerfahrung ohne Tearing bei hohen Bildraten ermöglichen. Die Voraussetzung bleibt natürlich, dass im Gaming-PC der Wahl entsprechende Power steckt. Dabei reiht sich der CG437KP in die Riege der Large Format Gaming Displays (LFGD) ein. Acer bewirbt den Monitor aber nicht nur für PC-Gamer, sondern auch für Konsoleros.

Acer Predator-CG437K-P
Acer Predator CG437KP: Viel Technik für 1.499 Euro

Als Grundlage dient ein VA-Panel, das 90 % des DCI-P3-Farbraumes abdeckt. Der Monitor bietet zudem als Anschlüsse dreimal HDMI, einmal USB Typ-C und auch einmal DisplayPort. Leider nennt Acer in der Pressemitteilung noch nicht die konkrete HDMI-Version. So wäre, gerade im Hinblick auf die mögliche Kombination mit der Microsoft Xbox One X, natürlich HDMI 2.1 wünschenswert.

Acer Predator CG437KP startet in Deutschland für 1.499 Euro

Der LFGD-Monitor von Acer kann auf Wunsch auch seine Helligkeit automatisch an die Umgebung anpassen. Ungewöhnlich für einen PC-Monitor: Sogar eine Fernbedienung ist im Lieferumfang enthalten. Damit will der Hersteller den Monitor wohl wirklich auch fürs Wohnzimmer empfehlen.

Doch einen Wermutstropfen gibt es: den Preis. Der Gaming-Monitor Acer Predator CG437KP kostet nämlich 1.499 Euro. Im Handel wird der heute angekündigte Monitor aber ohnehin erst ab dem vierten Quartal 2019 zu haben sein.

Acer Predator CG437KP: 4K-Monitor mit HDR und 144 Hz lässt Gamer-Herzen höher schlagen
5 (100%) 1 Bewertung[en]
Avatar
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

2 KOMMENTARE

    • Korrigiere: LFGD ist schon richtig. BFGD gilt nur für die 65er Modelle. Außerdem ist bisher nichts von FALD bei diesem Modell zu hören.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein