Amazon Prime kann mittlerweile 100 Mio. Abonnenten vorweisen

4
Amazon Prime Logo
Amazon Prime : Mittlerweile mit frischem Logo

Amazon bietet bereits seit etwa 13 Jahren seinen Service Prime an. Gegen eine Jahresgebühr nehmen Abonnenten eine Menge Vorteile mit. Am wichtigsten ist für 4K-Fans vermutlich der Zugriff auf den Streaming-Dienst Amazon Prime Video. Jetzt hat Amazon bestätigt, dass international bereits 100 Mio. Menschen Prime abonniert haben.


Anzeige

Jenes teilt das Unternehmen bzw. Gründer und CEO Jeff Bezos in einem öffentlichen Brief an Investoren mit. Stand zur Anfangszeit von Amazon Prime noch der Wegfall der Versandkosten im Vordergrund, so handelt es sich mittlerweile um ein ganzes Bündel an Vorteilen. Etwa beinhaltet Amazon Prime mittlerweile neben dem Streaming-Dienst Amazon Prime Video sowie dem Entfallen der Versandkosten auf fast alle Artikel auch noch Amazon Prime Music und Twitch Prime. Die vorhandenen 4K-Inhalte bei Amazon Prime Video haben wir an dieser Stelle für unsere Leser gesammelt.

Außerdem veranstaltet Amazon als Online-Event jedes Jahr den Prime Day. An diesem Tag hagelt es dann haufenweise exklusive Angebote für Prime-Abonnenten. Doch auch bei allgemeinen Rabattaktionen, wie der Cyber Monday Woche, kommen Prime-Kunden in den Genuss von Vorteilen. So können Prime-Kunden bei sowohl zeitlich als auch in den Stückzahlen limitierten Blitzangeboten in der Regel als erste zuschlagen.

Amazon Prime Video Logo
Amazon Prime Video: Erfolgreiches Streaming-Angebot lockt immer mehr Kunden

100 Mio. zahlende Abonnenten sind dabei natürlich eine Ansage – auch wenn Netflix mit weltweit 125 Mio. Abonnenten beispielsweise vor Amazon Prime liegt. Allerdings sind die Angebote natürlich auch nicht 1:1 vergleichbar. Amazon hielt sich bisher immer bedeckt zu seinen konkreten Abonnentenzahlen. Es ist daher spannend, dass CEO Jeff Bezos nun das Schweigen gebrochen hat. Abseits des üblichen Selbstlobs beschreibt der Manager dabei in seinem Brief auch die Zukunftspläne von Amazon.

Amazons Quartalsergebnisse folgen am 26. April 2018

Etwa fühle sich Amazon weiterhin höchsten Standards verpflichtet. Auch die Expansion soll weitergehen: Das bedeutet nicht nur Prime in noch mehr Länder zu bringen, sondern auch die aktuelle Abonnentenbasis in den Staaten auszubauen, in denen Prime bereits angeboten wird. Zudem schreibt sich Amazon immer noch auf die Fahne das kundenfreundlichste Unternehmen der Welt sein zu wollen. Jenes sei laut Bezos eine riesige Herausforderung, die aber ganz entscheidend das Handeln des Händlers bestimme.

Am 26. April will Amazon seine aktuellen Quartalsergebnisse öffentlich bekannt geben. Dann sollten die Aktionäre vermutlich einen noch genaueren Blick auf das Unternehmen werfen. Indes scheint die Dominanz von Amazon im Online-Handel wohl ungebrochen zu sein.

Amazon Prime kann mittlerweile 100 Mio. Abonnenten vorweisen
4 (80%) 2 Bewertung[en]
QUELLEAmazon
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

4 KOMMENTARE

  1. Ich habe Amazon eigentlich auch nur wegen dem schnelleren Versand, das andere ist da eher „Abfallprodukt“. Ich kann mich eigentlich nur an eine gute Serie erinnen (Mc Mafia), die sehenswert war ansonsten ist das Niveau der Filmproduktionen recht bescheiden!

  2. Ich hab zwar Prime, brauche es aber nur für den Versand. Die Eigenproduktionen gefallen mir auch alle nicht und schau sonst auch nix über Prime.

  3. Ich finde Vergleiche zwischen Amazon Prime und Netflix generell immer problematisch, weil ersteres ja auch andere Services und weitgehende Portokostenfreiheit bietet.

    Ich bin aber bei Beiden und mit Beiden generell sehr zufrieden.

    • Ja, dem kann ich mich anschließen. Leider variiert die Qualität beim Streamen von 4K-Inhalten bei beiden Anbietern. Bei Amazon sogar bei normalen Inhalten, kaum möglich, mal einen Film sauber zu schauen. Ziemlich ärgerlich. Bei Streamen von YouTube-Inhalten habe ich solche Probleme nicht, da läuft alles schon flüssig und in top Qualität, 2K, 4K, alles kein Ding für die App.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here