„Blade Runner – Final Cut“ in 4K & Dolby Vision HDR auf iTunes verfügbar

6
"Blade Runner - Final Cut" in 4K + Dolby Vision auf iTunes

Der Cyberpunk-Thriller „Blade Runner – Final Cut“ steht ab sofort in 4K Qualität mit Dolby Vision HDR auf iTunes zum Kauf bereit. Der Klassiker kann für 9.99 Euro digital erworben werden. 


Anzeige

Das hochwertige 4K Remaster (Negativmaterial in 4K und 8K gescannt) wurde ursprünglich auf 4K Blu-ray veröffentlicht, findet aber jetzt seinen Weg in die digitalen Stores. Die Disc-Version kann aber lediglich mit einem erweiterten Dynamikumfang im HDR10-Format daher. Für die iTunes-Version hat Warner Bros. noch Dolby Vision nachgelegt. Inhaltlich gibt es so gut wie nichts zu meckern an „Blade Runner“. Auch die überarbeitete visuelle Präsentation kann sich mit aktuellen Filmtiteln messen. Es sei jedoch angemerkt, dass man keinen digital-glatten Filmlook erwarten dürfe. Der Titel erschien 1982 und ein dominantes Filmkorn gehört in einigen Szenen einfach dazu.

Weitere 4K Filme auf iTunes findet ihr in unserer Übersicht. Diese halten wir für euch natürlich stetig aktuell! Wer die Filme in UHD-Qualität wiedergeben möchte, der muss sich einen Apple TV 4K kaufen. Eine Integration der „iTunes Filme & Serien“-App in Smart TVs von Samsung und Co. soll in absehbarer Zeit eine Wiedergabe direkt über den Fernseher ermöglichen.

6 KOMMENTARE

  1. Sag mal Dominic: Könnte ein Film-Blog wie Ihr nicht mal bei Warner nachhaken, warum hier die grandiose Dolby Atmos-„Spur“, die auf der UHD-BD zu finden ist, weggelassen wurde und ob man die nicht noch nachreichen könnte? Aktuell gibt es keine Möglichkeit, den film in Dolby Atmos UND Vision zu sehen.

    • Könnte ich machen, aber ich denke da werde ich nicht viel bewirken können. Womöglich hängt das auch an technischen Restriktionen z.B. weil der Bitstream des Videos zu hoch ist und dann kein Dolby Atmos mehr Platz hat. Dann ist noch die Frage, ist DA dann auf 7.1 kodiert oder TrueHD?

      • Schade! Manche Entscheidungen der Studios kann man einfach kaum nachvollziehen.

        Am Bitstream kann es ja eigentlich nicht liegen. Viele andere Filme gibt es bei iTunes ja auch in Dolby Vision+Atmos. Die haben dann übrigens grundsätzlich DD+ 7.1 als Basis, nicht TrueHD.

  2. Auf iTunes beschweren sich einige Kunden über abzocke?
    Ich bleib bei meiner Meinung! Finger weg wenn es möglich ist von digitalen Inhalten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein