Der neue Saturn-Prospekt im Schnäppchen-Check: Sparen oder draufzahlen?

2
Schnäppchen oder Straßenpreis? Unser Preischeck verrät es euch!
Schnäppchen oder Straßenpreis? Unser Preischeck verrät es euch!

Saturn startet in die neue Woche mit einem neuen Entertainment-Prospekt! Unterhaltungselektronik wie TV-Geräte, Soundbars oder Smartphones locken mit Schnäppchenpreisen. Wir prüfen, ob ihr wirklich sparen könnt! 

Der Aufhänger des Saturn-Prospekts, der digital und in allen Saturn-Filialen ausliegt ist die vergünstigte „Komfort-Lieferung“ für TV- und Haushaltsprodukte ab 479 Euro. Für nur 19 Euro werden die Geräte zum Wunschtermin geliefert, aufgestellt, angeschlossen und erklärt. Dabei wird es sich jedoch sicherlich um eine Grundeinweisung handeln und nicht um eine tief gehende Produktvorstellung. Sich jedoch für knapp 20 Euro den Abhol- und Lieferstress sparen, dafür schon einmal einen Daumen nach oben. Das Hauptaugenmerk legen wir auf die TV- und Audio-Produkte im Prospekt.

LG OLED65C97LA für 1999 Euro

Bereits beim ersten vermeintlichen Highlight macht Saturn keine gute Figur. Der 65 Zoll OLED der C97 Serie (2019) mit HDMI 2.1, Dolby Vision und Dolby Atmos haut für 1.999 Euro keinen mehr aus den Socken. Hier handelt es sich eher um den regulären Straßenpreis, der von einigen Händlern sogar noch unterboten wird. Hier geht es zum Angebot. 

Samsung 55Q60R für 679 Euro

Wer OLED sagt, muss auch QLED sagen. Saturn liefert das angebliche Pendant zu OLED bereits zu kleinen Preisen aus. Dabei sei erwähnt, dass die kleineren Serien Q60R, Q70R, oder Q80R aus dem Jahr 2019 einem OLED nur wenig entgegenbringen können, bis auf den Preis. Der 4K QLED mit 4K Quantum Prozessor, HLG, HDR10 und HDR10+ sowie Triple Tuner wird aktuell für 679 Euro angeboten. Und auch hier das gleiche Spiel. Mitbewerber sind teils weit günstiger, selbst Amazon bietet das gleiche Modell bereits für rund 650 Euro an. Das Modell wird auch nur zum Schnäppchen, wenn wir die Komfort-Lieferung hinzuziehen.

Samsung 65Q80R für 1.349 Euro

Im zweiten QLED-Anlauf macht Saturn jedoch alles richtig. Das besser ausgestattete 65 Zoll Modell der Q80R Serie gibt es für 1.499 Euro mit 150 Euro Direktabzug. Macht nach Adam Riese 1.349 Euro und somit den besten Preis für dieses TV-Modell. Hier geht es zum Angebot.

 

Panasonic TX-55GXW584 für 488 Euro

Es gibt aber auch Angebote die unsere Aufmerksamkeit verdienen. Der 55 Zoll 4K/HDR TV TX-55GXW584 aus 2019 für nur 488 Euro. Der Preisvergleich auf idealo.de zeigt uns, dass wir hier wirklich ein Bestpreis-Schnäppchen abgreifen könne, auch wenn der Abstand zu den Mitbewerbern gering ist. Das Modell liefert einen guten Einstieg in das UHD-Segment. 4K Signale mit 60p, HLG und HDR10 werden unterstützt, ebenso wie die wichtigsten Streamingdienste Netflix, Prime Video und Youtube. Ein Triple-Tuner sowie ein integrierter Mediaplayer (USB) machen das Paket komplett. Preis/Leistung scheint hier zu stimmen. Hier geht es zum Angebot

Weitere TV-Modelle im Preivergleich-Schnelldurchlauf:

JBL Bar 2.1 Soundbar für 299 Euro

Zuletzt widmen wir uns noch den drei Soundbars, die im Prospekt beworben werden. Den Start macht der JBL Bar 2.1, ein Stereo-Set mit kabellosem Soundbar, 300 Watt Gesamtleistung, der über einen analogen und digitalen Audio-Eingang verfügt, sowie über Bluetooth bespielt werden kann. Saturn markiert mit der überarbeiteten Variante mit Deep Bass den besten Preis am Markt! Hier geht es zum Angebot.

LG SL8YG Soundbar für 449 Euro

Einen Schritt nach oben geht es mit dem LG SL8YG Soundsystem bestehend aus einer Soundbar mit kabellosem Subwoofer die ein 3.1.2 Setup bilden. Dolby Atmos sowie DTS:X werden unterstützt und mit Hilfe der nach oben gerichteten Lautsprecher sinngemäß wiedergegeben. Verbunden wird der SL8YG via HDMI (1x out / 1x in einer mit ARC) WiFi oder Bluetooth oder optisch-digitalem Eingang. Das Komplettsystem mit 440 Watt Leistung ist laut Preisvergleich leider zu teuer. Hier geht es zum Angebot.

Sony HT-S350 Soundbar für 159 Euro

Beim letzten Angebot kann Saturn dagegen wieder punkten. Laut idealo nicht der günstigste Preis, mit 159 Euro spielt Saturn jedoch in der oberen Liga mit. Die 320 Watt Anlage ist mit 320 Watt Gesamtleistung, einem HDMI-Eingang (ARC), einem optisch-digitalen Eingang, sowie der Sony S-Force Pro Technologie in unseren Ohren etwas besser ausgestattet als die JBL Bar 2.1 und liefert so ein attraktives Upgrade für den integrierten TV-Sound. Hier geht es zum Angebot.

Fazit

Es zeigt sich, auch bei vermeintlichen Schnäppchen-Aktionen ist ein Preisvergleich immer angebracht. Vor allem bei teuren Geräten wie Fernsehern oder Soundbars, lassen sich so oft einige Euro sparen. Serviceleistungen wie die Komfort-Lieferung sollte man jedoch nicht außer Acht lassen. Diese bieten oft einen Mehrwert, der nicht genau mit Geld zu beziffern ist. Ihr wollt euch selbst auch Schnäppchensuche begeben? Hier geht es zum Prospekt.

2 KOMMENTARE

  1. „Vermeidlich“….sollte wohl eher „vermeintlich“ heißen.

    Da es mehrmals im Text auftaucht, handelt es sich wohl nicht um einen Tippfehler. Ich dachte, ich erwähne es mal. 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein