Erste Abbildungen der LG OLED EX Lifestyle-Serie aufgetaucht!

5
Der LG OLED.EX soll das Tv-Lineup um eine weitere Lifestyle-Variante erweitern
Der LG OLED.EX soll das Tv-Lineup um eine weitere Lifestyle-Variante erweitern

Mit dem LG OLED.EX hat der koreanische TV-Hersteller noch einen weiteren 4K OLED Fernseher in der Hinterhand. Das Modell könnte noch im März 2021 offiziell vorgestellt werden.

Bislang haben wir lediglich die Produktbilder des LG OLED.EX erspähen können. Zudem haben wir das Modell über einen Markeneintrag mit LG Electronics bzw. LG Display in Verbindung bringen können. Das Modell erinnert etwas an die G8-Serie aus 2018, bei der das sogenannte „Display-on-Glas“-Design zum Einsatz kam. Das schlanke OLED-Display wird auf einer Glasplatte „geklebt“, was dem 4K OLED Fernseher zusätzliche Stabilität bieten soll. Dabei bleibt das „Gesamtwerk“ doch sehr schlank. Das OLED.-Logo, welches oben rechts an der Glasplatte angebracht wurde, erinnert dagegen an die TV-Modelle von LOEWE. Was sich hinter dem „EX“ im Namen verbirgt, wissen wir derzeit noch nicht. Extravagant? Extreme? Experience?

Die von LG Display angemeldete OLED.EX Bildmarke und das entsprechende Symbol am Rahmen des OLED.EX
Die von LG Display angemeldete OLED.EX Bildmarke und das entsprechende Symbol am Rahmen des OLED.EX

Fest steht, LG ist mit dem OLED-Lineup 2021 wohl noch nicht ganz durch und bevor man sich vorschnell in ein OLED-Modell aus 2021 verliebt, sollte man vielleicht noch die Ankündigung des EX abwarten. Ob es sich nur um einen schicken Lifestyle-TV handelt, oder ob das Modell Besonderheiten mit sich bringt wie z.B. eine kleinere 42-Zoll-Größe oder ein performanteres OLED-Display wie es im G1 verbaut ist, darüber lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt nur spekulieren.

OLED.EX mit fünf HDMI 2.1-Eingängen?

 

Die Rückseite des LG OLED.EX. Wir haben ganze fünf HDMI-Eingänge erspäht. Alle HDMI 2.1?
Die Rückseite des LG OLED.EX. Wir haben ganze fünf HDMI-Eingänge erspäht. Alle HDMI 2.1?

Unser letztes Bild zeigt die Rückseite des LG OLED.EX und gibt bereits alle verfügbaren Anschlüsse preis. Neben einen TV-Tuner und was aussieht wie ein 3.5mm Kopfhörer-Anschluss, können wir noch fünf HDMI-Eingänge, ein Ethernet-Port (LAN) und einen digitalen Audio-Ausgang (S/PDIF) erkennen. Ein USB-Anschluss fehlt bislang. Zudem ist unklar, ob es sich um HDMI 2.0 oder HDMI 2.1 Anschlüsse handelt. Die Aufteilung der HDMI-Ports legt nahe, dass beide Varianten vorhanden sind. Zudem kann man auf dem Bild sehr gut die Kabelführung im Standfuß des OLED.EX erkennen.

Wir sind gespannt, wann LG Electronics das neue Modell offiziell ankündigen wird und wie die finalen Spezifikationen lauten.

5 KOMMENTARE

    • Ist unterm Strich nur Spielkram.
      Sieht man ja schon auf dem Bild, dass man da nur
      2 Kabel durchbekommt. Und die sehen jetzt auch nicht mal sonderlich dick aus.
      Wenn ich da an die Ultra High Speed HDMI Kabel denke, die ich hier habe, wird da gerade
      mal eins durchgehen. Bei mir würden dank AVR sogar 2 HDMI Kabel reichen. Aber dann bleiben trotzdem noch Antennenkabel, LAN Kabel usw..

  1. Das Design erinnert spontan etwas an den ersten Loewe OLED mit Fähnchen an der Seite 😉
    Wünschenswert wäre eine reine Monitor-Reihe. Also ohne Infotainment etc.

  2. Die Glasumrandung ist echt Schick!

    Zu den Port. Die unteren sicherlich 3x HDMI 2.0 und die zwei oberen 2.1 (eArc) und 2.1 4k 120hz bzw 8k 60hz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein