Erste Details vom Philips TV & Audio Launch Event 2019 (Dolby Vision!)

3
Erste Details vom Philips Tv & Audio Launch-Event 2019
Erste Details vom Philips Tv & Audio Launch-Event 2019
Anzeige

Philips veranstaltet sein TV & Audio Launch Event 2019 in Amsterdam. In der Pressekonferenz hat der Hersteller bereits einige Neuheiten und Neuerungen für das TV-Lineup 2019 bekanntgegeben. 


Anzeige

Bei so einem Event darf etwas Lob an sich selbst nicht fehlen. So präsentierte Kostas Vouzas, CEO von Philips TV & Audio Europe erst einmal die Erfolge des letzten Jahres. Vor allem die OLED Modelle 803 und 903+ wurden nochmals hervorgehoben. Allein diese beiden Modelle konnten 43 Awards für sich beanspruchen. Philips sieht sich in ihrer Mission nach Exzellenz bestätigt und kündigt im gleichen Zug eine Kooperation mit den Abbey Road Studios aus London an, die bereits mit den Beatles, Lady Gaga oder Michael Jackson gearbeitet haben.

Die OLED 803 und OLED+ 903 Serien wurden mit insgesamt 43 Awards ausgezeichnet
Die OLED 803 und OLED+ 903 Serien wurden mit insgesamt 43 Awards ausgezeichnet

Nicht die schlechteste Institution um eine strategische Partnerschaft einzugehen. Die Abbey Road Studios werden mit Philips TV-Geräten ausgestattet und es wird sicherlich auch Partnerschaften im Bereich Audio geben. Philips verspricht zu einem späteren Zeitpunkt näher auf die Abbey Road Studios einzugehen.

Philips unterstützt Dolby Vision HDR

Der Hammer des Abends kommt in Form des neu angekündigten 8804 4K LCD-Fernseher. Ein gut ausgestattetes Modell mit P5 Perfect Picture Engine, Bower & Wilkins Soundbar und natürlich 3-seitigem Ambilight. Der vierte Punkt auf dem gezeigten Slide zeigt die Unterstützung von Dolby Vision und Dolby Atmos. Somit unterstützt der Philips TV alle wichtigen HDR-Formate – HDR10, HLG, HDR10+ und Dolby Vision. Auch die Verarbeitung von Dolby Atmos Audiosignalen soll möglich sein. Auch hier erwarten wir uns vom Event noch zusätzliche Details.

Der Philips 8804 4K UHD TV mit 3-seitigem Ambilight, P5 Prozessor und Dolby Vision HDR
Der Philips 8804 4K UHD TV mit 3-seitigem Ambilight, P5 Prozessor und Dolby Vision HDR

Das es sich hier nicht um einen Feldversuch handelt, beweist Philips mit der Ankündigung seiner neuen OLED804 und OLED854 Serie. Die Neuen OLED TVs mit P5 Perfect Picture Engine unterstützen ebenfalls Dolby Vision HDR und Dolby Atmos! Später wird Martin Smelt CMO bei Philips TV & Audio Europe bestätigen, dass diese Entscheidung auch aufgrund von Kundenfeedback gefällt wurde. Philips hört seinen Kunden zu? Ist ja mal gar nicht so schlecht!

Die neuen Philips OLED804 und OLED854 Modelle unterstützen Dolby Vision
Die neuen Philips OLED804 und OLED854 Modelle unterstützen Dolby Vision

Philips Performance 7304: The ONE To Watch

Doch damit nicht genug. Philips hat sich auch mit den Kaufgewohnheiten der Kunden auseinander gesetzt. Diese wissen meist nur zwei Dinge: Wie hoch ist mein Budget und Wie groß soll der Fernseher ca. sein. Wenn man als Redakteur die Frage gestellt bekommt:  „Welchen TV soll ich mir kaufen?“, dann ist man verlockt das derzeit beste Modell zu empfehlen. Doch das beste Modell ist vielleicht nicht das passende für den Kunden und dessen Geldbeutel. Genau da setzt das Philips Performance Modell 7304 an.

Der Philips 7304 Performance 4K TV - "The ONE To Watch"
Der Philips 7304 Performance 4K TV – „The ONE To Watch“

Philips nennt das Model „The ONE To Watch“, also das Modell nach dem man ausschau halten sollte bzw. mit dem es Spaß macht Inhalte zu konsumieren. Philips möchte dem Kunden ganz klar suggerieren, hier handelt es sich um ein sehr gutes Modell mit ansprechender Optik und gutem Preis-/Leistungsverhältnis. Das Design ist einfach, mit gebürstetem Aluminium, aber doch ansprechend. Es vermittelt eine gewisse Wertigkeit und „Festigkeit“.

Philips wird morgen in seinen Workshops allen unseren Fragen Rede und Antwort stehen und auch noch das weitere TV- & Audio-Lineup vorstellen. Wir versorgen euch natürlich mit allen wichtigen Informationen!

3 KOMMENTARE

  1. Ich finde es schön, dass Philips jetzt auch Dolby Vision anbietet. Die TVs gefallen mir sehr gut mit dem embienlite Licht. So langsam wirds einsam um Samsung herum mit der Ablehnung von Dolby Vision. Ich bin gespannt, ob Samsung bald bei einigen TVs Dolby Vision als Softwarelösung nachliefert wegen Kundendruck. Samsungs hochwertige UHD TVs müssen doch bald ein Ladenhüter sein ohne Dolby Vision – oder sehe ich das falsch?! Ich glaube, dass HDR10+ damit im Prinzip der Todesstoß gegeben wurde für den TV-Bereich.
    Mich interessiert es, ob Dolby Vision vielleicht auch im linearen Fernsehen relevant wird. Neulich wurde hier ein Dolby Vision PDF bereit gestellt, was dieses nahelegt.
    Mich würde mich interessieren, ob 2019er LCD Modelle von Philips auch Dolby Vision haben und wie es mit HDMI 2.1 aussieht.

    • Erste Tests gab es schon mit Dolby Vision über Sat und es hat auch funktioniert, ich glaube das ab 2020 die TVs das dann offizielle Unterstützen.
      Zudem gibt es schon erste Folien von Präsentationen wo dies schon angesprochen wurde und wie das dann im einzelnen abläuft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein