Erste Komponenten der PlayStation 5 gehen diese Woche in Produktion

1
Playstation 5 PS5 Logo
Erste Komponenten der PS5 sollen sich bereits in Produktion befinden

Wie BusinessKorea meldet, gehen erste interne Komponenten für die PlayStation 5 ab dieser Woche in Produktion. Der NAND-Flashspeicher soll als Erstes in Masse gefertigt werden.

Die NAND-Speicherchips ist womöglich eines der wichtigsten Komponenten der neuen Spielekonsole. Die PS5 soll mit einer 825 GB Solid State Drive ausgeliefert werden, die perfekt auf die 12-Kanal-Schnittstelle zugeschnitten ist. Der SSD besteht dabei aus NAND-Flashmodulen, die die Ingenieure bei Sony in den letzten Wochen und Monaten wach gehalten haben. Das Unternehmen hat sich NAND-Teile von verschiedenen Herstellern angesehen, um am Ende ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für den Speicher zu bekommen. Dieses Bauteil soll jetzt in „Masse“ gefertigt werden.

5-6 Millionen PS5 im ersten Quartal

Die Speicherkomponente liefert die Voraussetzung für die Performance der PlayStation 5. Die NAND-Chips sind aber alles andere als günstig. Das Angebot wird der Nachfrage nicht gerecht und Sony wird das Produktionsvolumen im ersten Quartal nach Release der PS5 wohl beschränken müssen. Laut Sonys Finanzbericht möchte Sony um die 5 bis 6 Millionen Exemplare bis März 2021 produzieren. Von der PlayStation 4 wurden in den ersten beiden Quartalen nach Marktstart rund 7.5 Millionen Exemplare abgesetzt. Es wird sich zeigen, ob diese Mengen für einen weltweiten Marktstart ausreichen.

Die bestätigten Hardware-Spezifikationen der PlayStation 5
Die bestätigten Hardware-Spezifikationen der PlayStation 5

Die PlayStation 5 und Xbox Series X werden als wichtige Treiber für die Halbleiter-Industrie. Die Umsätze mit NAND-Speicherchips könnten allein in 2020 einen Push von rund 5% erfahren. Ob sich bereits andere Hardware-Komponenten der PS5 in Produktion befinden, konnten wir zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels nicht in Erfahrung bringen. Sollte die Konsole im November 2020 in den Handel kommen, blieben Sony noch rund 5 Monate für die Produktion. Analysten spekulieren jedoch eher auf einen Dezember-Release.

Neue Informationen könnte es bereits zum Playstation-5-Event „The Future Of Gaming“ am 11. Juni 2020 (22 Uhr) geben. Wir können nur hoffen, dass Sony Interactive Entertainment nicht nur beeindruckende Gameplay-Szenen präsentiert, sondern vielleicht auch ein Wort über das Design oder den Release der Playstation 5 verliert.

1 KOMMENTAR

  1. Persönlich rechne ich nicht mit einem Verknappten Markt, gerade in den USA werden Sony und MS es sehr schwer haben Konsolen an die Menschen zu bringen, bei den hohen Arbeitslosenzahlen, hier in Europa wird das auch nicht anders laufen, weil die Firmen dies Jahr dann wohl auf.Grund der wirtschaftlichen Lage keine Bonis, Weihnachtsgeld in dem Umfang zahlen können. Denke das wird sehr viel anders aussehen als noch zum current gen start.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein