Firmware-Update mit „VRR-Beta“ und Android 10 erreicht Sony XH90

9
Das VRR und ALLM-Update für Sonys XH90 4K TV
Das VRR und ALLM-Update für Sonys XH90 4K TV erreicht Deutschland!

Mit dem jüngsten Firmware-Release (Version 6.1288) stattet Sony die XH90-Serie endlich mit so etwas wie einem „VRR-Beta-Modus“ und Android 10 aus. Das Update steht ab sofort zum Download bereit.

Über ein Jahr nach dem offiziellen Verkaufsstart der Sony XH90-Modellreihe – die ersten Sony TVs mit HDMI 2.1-Schnittstelle – erhält der 4K LCD TV endlich ein weiteres der lang ersehnten und versprochenen Features geliefert. Naja, nicht ganz. Mit dem Firmware-Update Version 6.1288 sollen Nutzer die Möglichkeit bekommen, VRR (Variable Refresh Rate) als „Beta-Feature“ anzutesten. Laut Informationen mehrerer Nutzer versteckt sich die VRR-Option im Einstellungsmenü (HDMI-Signalformat > Optimiertes Format (VRR)). Da es sich hierbei noch um einen „Beta-Test“ handelt, finden wir im offiziellen Changelog auf der Sony Support-Webseite auch keinen Hinweis zu „Variable Refresh Rate“. Das finale VRR-Update soll bis Ende 2021 ausgerollt werden.

VRR-Update bald auch für die PS5?

Viele Smart TVs von Sony erhalten ab sofort Google TV als neue Oberfläche
Der Sony XH90 4K LCD TV gehört wohl zu den meistdiskutierten TV-Geräten der letzten Monate, zumindest auf unserer Plattform

Viele sehen in dieser Aktualisierung einen Hinweis, dass Sonys hauseigene Spielekonsole, die PlayStation 5, ebenfalls bald mit „Variable Refresh Rate“ ausgestattet wird. Mit dem Firmware-Update ist Sonys XH90 4K TV nämlich in der Lage, die Bildwiederholungsrate des Panels im Bereich zwischen 48 und 120Hz mit dem Videosignal der Konsole/PC zu synchronisieren. Das vermindert Schlieren, Bildstottern und soll zudem den Input-Lag reduzieren. Fans können diese Funktion leider nicht mit der PS5 austesten, da das versprochene Update ebenfalls noch aussteht. Somit kommen nur Besitzer einer Xbox-Konsole oder eines PCs mit entsprechender Grafikkarte in den „exklusiven Pool“ der Beta-Tester.

VRR-Modus deaktiviert Local Dimming

„Genuss“ ist übrigens relativ. Wir freuen uns natürlich, dass Sony endlich „Variable Refresh Rate“ für den Sony XH90 ausliefert, jedoch bleiben Probleme, wie der 4K@120Hz-Bug, bei dem nur die halbe, vertikale-Auflösung wiedergegeben wird, erhalten. Zudem wird im VRR-Modus Dolby Vision und das Local Dimming des Displays deaktiviert, was den Bildeindruck, primär bei dunklen Spielszenen, verschlechtern dürfte. VRR für Sonys 2021 TV-Modelle ist wieder ein Thema für sich. Hier steht ebenfalls noch ein Firmware-Update aus.

Android 10 auf Sony XH90

Ein neues Einstellungsmenü hält mit Android 10 in Sonys XH90 4K Fernseher Einzug
Ein neues Einstellungsmenü hält mit Android 10 in Sonys XH90 4K Fernseher Einzug

Das mit dem Upgrade auch Android 10 in die Sony XH90 Fernseher Einzug hält, ist eher als Randnotiz zu sehen. Es ändert sich nämlich nicht allzu viel, da vorbereitende Anpassungen an der Nutzeroberfläche bereits unter Android 9 vorgenommen wurden. Es ändert sich unter anderem der Look des Einstellungsmenüs, sodass dieses mit den 2021-Modellen gleichzieht. Die Hauptmenü-Punkte bleiben immer sichtbar und die Untermenüs werden zukünftig auf der rechten Bildhälfte dargestellt (siehe Abbildung).

„Eingeschränkte Profile“ werden nach dem Update nicht mehr unterstützt. Hier muss der Nutzer ab sofort in den Schnelleinstellungen über dem Menüpunkt „Kindersicherung“ die Vorgaben für das jeweilige Profil vornehmen. Die BRAVIA Sync-Funktion, mit der sich kompatible Geräte über den TV steuern ließen, verschwindet. Die Geräte werden ab sofort direkt über die Auswahl der Signalquelle gesteuert. Mit „Living Decor“ verwandelt man den XH90 in einen digitalen Bilderrahmen, während im TV-Menü eine Vereinfachung für die Kanalregistrierung und Aufnahme Einzug hält. Auch die direkte „Registrierung“ und Nutzung von USB-Festplatten (Formatierung) kann ab sofort direkt am TV vorgenommen werden.

Firmware-Update jetzt installieren + Feedback

Wer das Update installieren möchte, kann dies HIER herunterladen oder ihr wartet einige Tage, bis euch euer Sony XH90 die neue Software über die automatische Update-Funktion vorschlägt. Diese soll nämlich zwischen dem 6. und 13. Oktober 2021 verteilt werden. Habt ihr das Update bereits installiert? Dann freuen wir uns über einen Kommantar! Alle unterstützten Modellbezeichnungen findet ihr am Ende des Beitrags:

Betroffene Sony TV-Modelle:

  • KD-55XH9005 / KD-55XH9077 / KD-55XH9096 / KD-55XH9288 / KD-55XH9296 / KD-55XH9299
  • KD-65XH9005 / KD-65XH9077 / KD-65XH9096 / KD-65XH9288 / KD-65XH9296 / KD-65XH9299
  • KD-75XH9005 / KD-75XH9096 / KD-75XH9288 / KD-75XH9296 / KD-75XH9299
  • KD-85XH9096
  • KE-55XH9005 / KE-55XH9077 / KE-55XH9096 / KE-55XH9288 / KE-55XH9296
  • KE-55XH9299 / KE-65XH9005 / KE-65XH9077 / KE-65XH9096 / KE-65XH9288 / KE-65XH9296 / KE-65XH9299
  • KE-75XH9005 / KE-75XH9096 / KE-75XH9288 / KE-75XH9296 / KE-75XH9299
  • KE-85XH9096

9 KOMMENTARE

  1. Was sich Sony da geleistet hat ist die blanke Katastrophe! VRR interessiert mich nicht die Bohne!
    Mal abgesehen vom Design der Einstellungen, die komplett neu und unübersichtlich ist.
    Der Ton Level über externe Audioquelle wird nicht mehr angezeigt! Das heißt man hat keine Info mehr wie laut das Ding eingestellt ist! Ton Lautstärke wird nicht richtig über den externen Ausgang geregelt.
    Anscheinend frisst das neue System auch über die Maßen Resourcen: Netflix hat sich gleichmal mit dem Hinweis: ‚nicht genug Speicher‘ gemeldet.

    Gibt es irgendeine Möglichkeit des downgrades? Ich will mein altes System wieder zurück!

  2. Hätte ich das Update bloß nicht installiert. Umschalten der Programme über Sat dauert ewig bis hin zum Aufhängen des TV. Einfach nur gruselig. Teilweise startet der TV nicht mal beim ersten Einschalten. Dann neues Hochfahren, softer Neustart was auch ewig dauert. TV ist ein Jahr alt und praktisch nicht mehr nutzbar. Media Player von Festplatte läuft auch nicht mehr vernünftig. Einfach grottenschlecht.
    Zurückstellen auf Werkseinstellung hat nix gebracht.

    • Habe genau das selbe Problem. Dachte es liegt wieder an der Senderliste. Neuer Suchlauf bringt aber leider gar nichts.
      Das geht gar nicht !!!!
      Vorher war es nacheinigem Einstellen perfekt, jetzt einfach nur Mist.

  3. Hallo zusammen. Habt ihr auch das Problem, dass der TV den Ton bei aktivierten Bluetooth Kopfhörern (hier die wh-1000xm3) auch gleichzeitig das Soundsystem bespielt (Sonos Beam mit zwei Play1). Ich bekomm die partout nicht voneinander getrennt
    Die Fernbedienung steuert hingegen nur die Beam an, die Kopfhörer verändern die Lautstärke nicht.

  4. Ich habe seit 4 Monaten starke Artefakte so das man kein Kabel TV schauen kann.
    Das ist Sony seit Mai bekannt und ein Hardware Fehler der schleichend kommt. Versprochen wurde verbesserungen mit dem Update…
    Das aber gar nicht im Changelog erschien…
    Nach Update lange Umschaltzeiten…
    Starke Artefakte bleiben und die Menü Führung ist grußelig…
    Sony kümmert sich nicht obwohl noch Garantie…
    Lasst die Finger von Sony…

  5. Mal kurz durchgestetet (ca 5h mit VRR bei PC/XBOx)

    – im allgmeinen sieht bei mit VRR das Bild schlechter aus, sowohl bei 1080p und 2160p
    – Bei VRR & ALLM wird Local Dimming deaktiviert
    – 120Hz modus leicht unscharf (bei 4K wegen der halben vertikalen Auflösung, ist ja bekannt)
    – Dolby vision geht nur ohne 120hz, oder umgekehrt 120Hz nur ohne Dolby Vision
    – Lästiger Bug in Verbindung mit einem AVR verschwindet immer mal wieder kurzzeitig das Bild (ca 1 sek) was komischerweise dazu führt das der Ton wegbleibt, und man den Ton im Menü auf „TV Ton“ schalten muss, dann wieder die Audioausgabe zurück auf den AVR
    – Dolby Vision Gaming und Game Mode funktioniert auch nicht, DV nur mit hoher Latenz
    – abseits vom Gaming, massive Probleme mit HD+ über das CI+ Modul, muss immer wieder neu raus und reingesteckt werden sonst kommt kein Bild

  6. Vrr funktioniert soweit am PC bis auf 2 abstürze vom TV, hinzugefügt werden sollte, dass am PC am besten G-Sync aktiviert werden sollten. Wenn mann VRR unterer Windows aktiviert, führt es unweigerlich zu Probleme! 120hz Bug fällt unter Windows 11 nicht mehr so gravierend auf, kann man trotzdem nicht befürworten.

  7. Zum Glück den Sony TV vom letzten Jahr nicht gekauft und die von diesem Jahr auch nicht.

    Selbst Philips kriegt das von Anfang an hin(806 OLED). Einfach nur peinlich Sony.

  8. Also mir haben die ca 2 bis 3 Monate nach Launch gereicht.

    Hier hab ich mich ebenfalls als Beta Tester der Firmware gefühlt.
    Ständige ungewollte reboots des tvs waren nur eins der Probleme.

    Inzwischen läuft bei mir alles sehr rund und dies will ich selbst als XBOX Series X Besitzer nicht riskiere. Aber Feedback zum Update gerne von anderen erwünscht

    LG

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein