„Freitag Filmabend“ auf Amazon verkommt zu einem schlechten „Prime Deal“

5
Von der einstigen Highlight-Aktion
Von der einstigen Highlight-Aktion "Freitag Filmabend" ist nicht viel übrig geblieben

Amazon bietet Prime-Mitgliedern zehn Filme via Prime Video ab 5.98 Euro zum Kauf an. Weder die Auswahl noch der Preis kann einen vom Hocker hauen und wir trauen den „Freitag Filmabend“ etwas hinterher.


Anzeige

Kennt ihr noch die „Freitag Filmabend“-Aktionen auf Amazon? Zehn ausgewählte Filme für je nur 99 Cent ausleihen (30 Tage gültig und ab Start 48 Stunden verfügbar)? Amazon hat diese Aktion eingestampft und sie in die „Prime Deals“-Sektion geschoben. Bedeutet: In Zukunft sind diese Angebote nur für Mitglieder des „Amazon Clubs“ gültig. Vor zwei Wochen war das „Filme leihen für je 0,99 Euro“ nicht mehr für alle zugänglich. Bei diesem Angebot hat aber zumindest der Preis und der Mix gestimmt. Weil die Aktion wohl nicht zur Zufriedenheit von Amazon gelaufen ist, versucht der es der Online-Riese jetzt mit einem neuen Angebot und hat es laut unserer Auffassung eigentlich verschlimmbessert.

Die Filme können nicht mehr geliehen, sondern nur noch ab 5,98 Euro digital gekauft werden (HD-Versionen). Das ist keine große Ersparnis, da die Filme auf DVD bereits für 1-2 Euro mehr angeboten werden. Die Auswahl ist ok. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Mega-Blockbuster für die breite Masse fehlen jedoch. Wie findet ihr die Aktion. Lohnt es sich hier noch zuzugreifen?

Hier geht es zur Aktion!

„Freitag Filmabend“ auf Amazon verkommt zu einem schlechten „Prime Deal“
5 (100%) 2 Bewertung[en]

5 KOMMENTARE

  1. Das Problem ist natürlich die fehlende Alternative. Vor 5 Jahren konnte man noch für 3 Euro in der Videothek jeden neuen Film leihen, in bester Qualität, mit verschiedenen Sprachen, Audiokommentar, Extras etc. Heute gibt es keine Videotheken mehr und die Streaminganbieter haben jetzt keine Konkurrenz mehr.

    Ich persönlich würde lieber eine BluRay kaufen statt einen Film digital mit mit meinem Konto zu verknüpfen. Der lässt sich nicht verleihen, ins Regal stellen, verkaufen, ohne Internet gucken etc.

  2. Ich würde niemals Filme kaufen viel zu teuer und du bindest dich dann auch noch an den Anbieter. Wenn ich den Preis von Avengers Infinity als 4K sehe lach ich mich Tod. Wer bezahlt den 20.00 Euro wen ich UHD und die BD für 28 Euro bekomme. Und dir Qualität ist auch noch besser.

  3. Ja ist wirklich schade und da kann ich euch zustimmen! Ich habe auch beschlossen vorerst kein Abonnement mehr von Amazon abzuschließen, da mir die Entwicklung von Amazon und das Ziel von denen nicht gefällt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here