Google Stadia ab 23. Juni endlich für Geräte mit Google TV und Android TV

0
Google Stadia erreicht mehr Geräte
Google Stadia erreicht endlich Google TV und Android TV

Google Stadia wird am 23. Juni endlich für Android TV sowie Geräte mit der Oberfläche Google TV nachgereicht. Das Cloud-Gaming könnte dadurch breiter adoptiert werden.

So hat es sicherlich nicht nur uns arg gewundert, dass Google seinen neuen Chromecast mit Google TV überhaupt ohne Unterstützung für Stadia auf den Markt gebracht hatte. Schließlich führte man sein Cloud-Gaming-Angebot mit Bundles mit dem Chromecast Ultra ein. Und auch sonst ließ man da bisher viele Geräte außen vor, die eigentlich prädestiniert für die Stadia-Erfahrung schienen.

Das soll sich nun ändern. Die Frage ist, ob das noch rechtzeitig kommt: Google Stadia weist aktuell Gerüchten zufolge eine extrem niedrige Adoptionsrate auf und bleibt weit hinter den Erwartungen zurück. Das sei dann auch der Grund, aus dem Google regelmäßig Stadia-Controller verschenke bzw. kostenlos zu Spielen dazugebe, um überhaupt Nutzer ranzukriegen.

Der neue Google Chromecast mit Google TV ist da
Der neue Google Chromecast mit Google TV bietet bald auch Stadia

Zunächst erreicht Google Stadia jedoch noch nicht alle Geräte mit Android bzw. Google TV, sondern nur ausgewählte Hardware. Modelle, die nicht offiziell unterstützt würden, könnten laut Google jedoch nach einem Opt-In immerhin experimentell auf Stadia zugreifen. Da könne es dann aber eben noch zu Fehlern kommen.

Diese Geräte sind ab dem 23. Juni 2021 zu Google Stadia kompatibel

Ihr müsst Google Stadia im Übrigen nicht mit dem offiziellen Stadia Controller nutzen, sondern könnt auch andere Bluetooth-Controller verwenden. Allerdings seien mit dem offiziellen Controller geringe Latenzen möglich. Ihr solltet die App für Stadia ab dem 23. Juni 2021 über den Play Store an Geräten mit Android TV und Google TV finden.

Folgende Geräte werden ab dem Stichtag offiziell unterstützt:

  • Chromecast mit Google TV
  • Hisense Android Smart TVs (U7G, U8G, U9G)
  • Nvidia Shield TV
  • Nvidia Shield TV Pro
  • Onn FHD Streaming Stick und UHD Streaming Device
  • Philips 8215, 8505 und OLED 935/805 Series Android TVs
  • Xiaomi MIBOX3 und MIBOX4


QUELLEGoogle
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein