Google verpestet Android TV Oberfläche mit „Werbung“

21
Google integriert ungefragt einen Werbebanner (Sponsored Channel) auf Android TV-Geräten
Google integriert ungefragt einen Werbebanner (Sponsored Channel) auf Android TV-Geräten

Wer einen Fernseher oder Streaming-Player mit Android TV 8.0 besitzt, dem wird vielleicht bald ein unschönes Update zugeschoben. Google fügt nämlich eine neue Leiste mit „Sponsored Content“ hinzu. 


Anzeige

Software-Updates sind im Grunde genommen etwas Positives. Fehler werden behoben, Sicherheitslücken geschlossen und neue Features eingeführt. Blöd nur, wenn dem Kunden damit ein als „Sponsored Content“ getarnter Werbebalken mitten auf die Menüoberfläche geklatscht wird. Viele Nutzer, vor allem in den USA, berichten, dass ihre Android TV-Geräte wie die Nvidia Shield oder 4K Fernseher von Sony von dieser Veränderung betroffen sind. Nicht nur wird die Leiste prominent auf dem Startbildschirm dargestellt, über die normalen Einstellungen ist es auch nicht möglich die Leiste zu deaktivieren.

„Unterhaltungserlebnis optimieren und personalisieren“

Erstmals hat XDA-Developers.com darüber berichtet. Aufgrund der Brisanz des Artikels, hat Google sich bereits mit einem Statement an die Webseite gewandt. In diesem heißt es: Android TV ist bestrebt, das Unterhaltungserlebnis zu Hause zu optimieren und zu personalisieren. Bei der Erkundung neuer Möglichkeiten zur Einbindung der Community führen wir ein Pilotprogramm durch, um gesponserte Inhalte auf dem Android TV-Startbildschirm anzuzeigen.“. Eine schwache Erklärung wie wir finden. Google missbraucht Hardware, für die Kunden teils mehrere Hundert Euro ausgegeben haben, als Werbetafel. 

Die "Sponsored"-Leiste wird prominent auf dem Startbildschirm dieses Sony Smart TV dargestellt. || Bildquelle: http://zatznotfunny.com
Die „Sponsored“-Leiste wird prominent auf dem Startbildschirm dieses Sony Smart TV dargestellt. || Bildquelle: http://zatznotfunny.com

Nicht nur Nutzer zeigen sich verärgert und verunsichert, anscheinend sind auch die Hersteller dieser Willkür ausgeliefert. Sony hat bereits eine Support-Seite (Englisch) eingerichtet, auf der die wichtigsten Fragen rund um den „Sponsored Channel“ beantwortet werden. Darauf heißt es auch: „Dieser Kanal wird von Google verwaltet“. Zudem wird eingeräumt, dass man die neue Leiste nicht deaktivieren kann. Lediglich die Videovorschau lässt sich deaktivieren (Einstellungen > Startbildschirm > Videovorschau aktivieren).

Ein Trick lässt den „Sponsored Channel“ verschwinden

Hilfe oder eher ein Workaround kommt aus der Reddit-Community. Findige Nutzer haben herausgefunden, wie man die Werbung wieder ausblenden kann. Man muss die Updates für die „Android TV Core Services“-App (com.google.android.tvrecommendations) deinstallieren. Der Startbildschirm sollte daraufhin abstürzen. Mit einem Druck auf den Home-Button, wird dieser wieder neu gestartet. Wenn das Update dann deinstalliert ist, kann man die Leiste über das Minus-Symbol deaktivieren, verschieben oder über die Kanal-Einstellungen deaktivieren. Und ja, mit dem jüngsten Update der App hat Google wohl bewusst die Möglichkeit zur Deaktivierung entfernt.

Da fühlt man sich doch als Kunde komplett entmündigt – oder etwa nicht? Hat jemand von euch schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Falls ja, dann schreibt uns doch bitte über die Kommentar-Funktion an!

21 KOMMENTARE

  1. Komisch dass erst jetzt darüber berichtet wird. Habe ich auf meinen Philips schon seit knapp einem Monat!? Habe das letzte Update auch deinstalliert, seitdem ist Ruhe.

    • Womöglich weil es jetzt auch mehr Nutzer betrifft. Zudem gibt es jetzt ein offizielles Statement von Google. Leider ist es an mir vorbei gegangen, dass dieser „Sponsored Bar“ schon auf Philips TVs in der EU aufgetaucht war. Welches Modell hast du denn?

  2. Eines verstehe ich bis heute nicht, wer oder was zwingt eigentlich jemanden dem Bildschirm einen Internet Zugang zu gewähren? Das Display hat wiederzugeben was ich ihm per HDMI zuspiele und sonst nichts. Schon muss man sich nicht mit ungewollten Updates rumärgern und Werbung gibt es erst recht nicht.

    • Für die Smart-TV-Funktionen natürlich. Bei mir funktioniert z. B. Sky Ticket nur über den Fernseher, wenn ich das nicht auf dem Laptop gucken will. Und das ist deutlich weniger bequem. Ich will mich beim Gucken entspannen können.
      Die meisten Updates sind bei mir alles Andere als ungewollt.

  3. Ich bin mit Android auf dem TV sehr zufrieden und hab keine Probleme damit. Weiß nicht, warum das bei neueren Geräten anders sein sollte. Vielleicht sitzt der Fehler ja auch manchmal auf der anderen Seite des Bildschirms.
    Die Werbung finde ich auch nicht geil, aber an der Litfaßsäule stört es mich ja auch nicht so sehr, dass ich einen anderen Weg zur Arbeit nehme. Google testet aus was geht. Wird immer so sein. Kann man sich natürlich herrlich drüber aufregen – aber wenn das das größte Problem in der Gesellschaft ist…

    • Nur, dass Google die Werbung hauptsächlich benutzt, um über den eigenen exzessiven Datenhandel hinwegzutäuschen. Die Einstellung, die hinter so etwas steht, ist aktuell das größte Problem der Gesellschaft.

  4. Das zeigt sehr schön die Allmacht von Google, Amazon und Konsorten.

    Hier gibt es nichts zu beschönigen, zu relativieren oder zu ignorieren.

    Und was macht die EU? Brav hinten nach sein in Entwicklungen, Strafen verwalten und sich steuerabgabentechnisch auf den Helm scheissen lassen.

    Leute, was nichts kostet ist nichts wert.

  5. Ich finde es vor allem heftig, dass man einen Button hinzugefügt hat um den Channel auszublenden aber das ist nur aktiv solange bis man das Gerät ausschaltet. Dann ist er wieder da. Zumindest bei meiner Shield TV so und da die schnell in den Standby modus wechselt und dann der Channel wieder aktiviert ist fühle ich mich ziemlich verarscht

  6. Noch ein Grund, warum es eine gute Idee war, mir ein LG-Gerät zu holen.
    Wirklich traurig. Sony war mal eine so gute Firma.

    • Das Problem liegt doch an Google Android und nicht an Sony. Ok, Sony nutzt das OS für seine TV Geräte. Ich besitze einen 65KDA1 und bin sehr zufrieden mit dem Gerät! Auch ist das neue Android eine echte Verbesserung zur alten Android Version. ich verstehe nicht warum sich alle immer sooo aufregen. Ja, Werbung ist mies, keine Frage, aber ich rege mich über sowas garnicht auf. Ich ruf eh nur Plex oder die Mediathek via Menü auf oder Netflix direkt über die TV Fernbedienungstaste. Also für mich alles halb so wild. Aber eben nur meine Meinung!

      • Okay, aber Sony hatte früher einige gute eigene Konzepte, wie z. B. die VAIO-Laptops, die man u. A. auch wunderbar als Blu-ray-Player benutzen konnte. Stattdessen nehmen sie jetzt einfach den zweitgrößte Datenkraken der Welt für ihre Fernseher. Ich sehe das als Rückschritt.

        • Als TV-OS ist Android in der aktuellen Version wirklich brauchbar! Und der Zugriff auf ettliche Apps weiß ich echt zu schätzen. Ein Vergleich mit anderen Sony geräte wie ehemalige Notebooks hakt ein wenig, denn darum geht es nicht. Man mag über die Produkte des Sony Konzerns denken was man will, es gibt seht gute aber aber auch weniger gute, wie bei faßt jeder Firma. Aber ich finde die TV Geräte von Sony wirklich klasse. Das A1 Design ohen Speaker ist der Knaller! Finde auch das Xperia 1/10/10+ interessant und überlege mir eines der drei zu kaufen (jetzt: IPhone X) Ansonsten habe ich ne Soundbar HWN-950 von Samsung, nen Tablet von Samsung, nen ASUS Notebook, AKG headphones und Speaker Stereo L von Teufel, bin also kein Fanboy oder so 🙂

          • Okay, wenn Du mit Deinem Gerät zufrieden bist, ist es ja gut. Aktuell würde ich persönlich entweder bei LG bleiben oder vielleicht zu Panasonic wechseln, falls HDR10+ doch noch ein Erfolg wird.

  7. @Audionymous
    Kann Dir nur beipflichten. Android auf Smartphones…okay. Aber sonst nirgends hat dieses OS etwas verloren. Und dabei meine ich dies nicht nur wegen der Werbung. Die Stabilität ist zudem übels und zig Abstürze sind die Folge daraus. Aber auch die Struktur der Benutzeroberfläche ist einfach nur grausam. Davon ab kaufe ich von Sony eh nie mehr nen TV. Kameras sind spitze und natürlich die Playsi. Aber nen TV von Sony und dazu noch mit Android…nein danke.

    • Meiner Meinung nach etwas zu verallgemeinert, Android auf der Shield läuft nämlich mega gut und ohne irgendwelche Abstürze oder zicken. Mich persönlich wird die leiste wohl nicht stören da ich sowieso nur die oberen Icons nutze und nicht die leisten darunter.

  8. Hi
    Hatte auch seit Tagen die Google Werbung (Sony A1).
    Hab das mit dem Update deinstallieren gemacht und gleich alles deaktiviert und gelöscht was ging.
    Mal sehen wie lange es aus bleibt.

  9. dieser krankhafte Werbungs-Psychoterror im HBB-TV und jetzt auch in Android TV ist eine Frechheit.
    Ich schmeise meinen TV aus dem Fenster wenn ich das Update bekomme.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein