Kodi 18.7 für Android kehrt bald zurück

0
Kodi 18.7
Kodi 18.7 ist erschienen

Kodi 18.7 ist bereits vor einigen Wochen erschienen. Allerdings mussten die Entwickler dann das Update für Android / Android TV zurückziehen. Nun wird die neueste Version bald wieder an den Start gehen.

Was war das Problem? Nun, man stellte hinter den Kulissen vom MediaCodec NDK auf MediaCodec JNI. Das handhabte man so, weil man hoffte dadurch Fehler bei der Skalierung und dem Bildformat an den Amazon Fire TV zu behen. Doch leider führte der Umstieg zu Mikro-Rucklern und Problemen bei Streams mit mehreren Kapiteln. Also stoppte man temporär die Verteilung von Android 18.7 für Android.

Zwischenzeitlich verteilte man an Beta-User das Update 18.7.1, welches die Fehler beheben sollte – aber neue Probleme barg. Nun kamen Schwierigkeiten mit DRM-gestützten Streams auf, sodass man diese Aktualisierung ebenfalls zurückziehen musste, um letzten Endes weiterhin bei Kodi 18.6 für Android / Android TV zu bleiben. Deswegen findet ihr auch immer noch die ältere Version im Google Play Store.

Nun seien die Querelen laut den Entwicklern aber fast erledigt. Man könne das Beste aus beiden Welten bieten: Die Probleme mit dem Bildformat an den Geräten von Amazon seien erledigt, aber alles laufe wieder wie gehabt. Doch man möchte nicht vorschnell sein: Zunächst geht Kodi 18.7, intern auch als Kodi 18.7.200 bekannt, nun wieder über den Beta-Kanal an die User.

Kodi 18.7 gibt es bald für alle Android-Nutzer

Andere Plattformen wie Apple iOS, Windows und Linux sind von den Problemen ausdrücklich nicht betroffen gewesen. Und Kodi 18.7 sollte dann auch bald für Android bzw. Android TV wieder breit verteilt werden. Ihr werdet die Software dann natürlich nicht nur über den Google Play Store, sondern auch über die offizielle Website beziehen können. Sollten nicht erneut in der Beta unerwartete Fehler auftreten, dann dürfte es schon bald so weit sein.

Kodi ist eine beliebte und kostenlose Multimedia-Software, die dabei hilft private Mediensammlungen, seien es nun Fotos, Videos oder Musik zu verwalten. Wer schon jetzt in die Beta für Android einsteigen möchte, kann das über diesen Link erledigen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein