„Shang-Chi“ und „Jungle Cruise“ ab 12. November kostenlos auf Disney+

18
Marvels
Marvels "Sang-Chi - And The Legend Of The Ten Rings" gibt es kostenlos auf Disney+ ab 12. November 2021 || Bild: Marvel Studios / Disney

Zum zweijährigen Jubiläum von Disney+ (Plus) können Abonnenten den Marvel-Blockbuster „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“ sowie „Jungle Cruise“ ab 12. November 2021 kostenlos streamen!

Disney feiert das zweijährige Jubiläum seines Streamingservice mit dem „Disney+ Day“. Am 12. November 2019 startete das digitale Angebot der Walt Disney Company in den USA und weiteren ausgewählten Märkten. In Deutschland konnte man erst ab dem 24. März 2020 auf Inhalte von Marvel, Star Wars, Disney, Pixar und National Geographics zugreifen. Disney konnte in kürzester Zeit über 100 Millionen Abonnenten für seinen Streamingdienst begeistern. Nur wie hält man die zahlende Kundschaft bei Laune? Natürlich mit kostenlosen und exklusiven Inhalten.

Disney+ Plus Day
Disney+ Plus Day am 12. Novemer 2021

Wird Marvels Shang-Chi ein „Online-Exklusive“

Es ist sicherlich kein Zufall, dass „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“ hierzulande noch nicht auf DVD, Blu-ray oder 4K Ultra HD Blu-ray erhältlich ist. Der Marvel-Blockbuster wird nämlich ab dem 12. November 2021 ohne zusätzliche Kosten (kein VIP-Zugang nötig) auf Disney+ als Stream zur Verfügung stehen. Vielleicht spart sich Disney den Release aber auch einfach aus dem Grund, weil die asiatische Community im deutschsprachigen Raum im Vergleich mit den USA nicht so groß ist – wer weiß. Für den ein oder anderen Nutzer lohnt sich allein dafür schon ein einmonatiges Abonnement abzuschließen.

„Jungle Cruise“ und „Free Guy“ ohne zusätzlichen Kosten

Es scheint eine neue Methode bei Disney+ zu sein, die Nutzer mit kostenlosen „Zuckerchen“ wie z.B. „Free Guy“ (ab 29. September kostenlos auf Disney+) , bei Laune zu halten, um so einen Einbruch der Abonnentenzahlen zu verhindern. Vielleicht möchte sich Disney auch einfach nur bei den Nutzern bedanken. Im Rahmen des „Disney+ Day“ gibt es unzählige Content-Premieren, die zum größten Teil exklusiv sind:

  • Die Streaming-Premiere von Marvel Studios‘ „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings
  • Der beliebte, familienfreundliche Disney Abenteuerfilm „Jungle Cruise“, verfügbar für alle Abonnenten
  • Das neue Disney+ Original „Nicht schon wieder allein zu Haus“, eine Neuinterpretation der beliebten Filmreihe nach „Kevin allein zu Haus“
  • Eine brandneue Original Kurzfilmreihe der Walt Disney Animation Studios mit dem Titel „Olaf präsentiert“, in der der beliebte Schneemann aus „Die Eiskönigin“ mehrere klassische Disney Märchen auf seine ganz eigene Weise neu erzählt
  • Ein animierter Kurzfilm „Ciao Alberto“ von Pixar mit Charakteren aus dem Animationsfilm „Luca“, dem Sommer-Filmhit des Jahres
  • Ein neuer Kurzfilm von „Die Simpsons“, der den großen Marken von Disney+ Tribut zollt
  • Die ersten fünf Episoden der zweiten Staffel von „The World According to Jeff Goldblum“ von National Geographic
  • Ein Special, das die Ursprünge und das Vermächtnis des legendären Star Wars Kopfgeldjägers Boba Fett feiert
  • Ein Special über das Marvel Cinematic Universe auf Disney+ mit einem spannenden Blick in die Zukunft
  • Dopesick“, eine Original Serie mit Michael Keaton in der Hauptrolle, die in internationalen Märkten als Teil des allgemeinen Unterhaltungsangebots von Star veröffentlicht wird

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr ein Disney+ Abonnement abgeschlossen und wenn ja, werdet ihr dieses auch beibehalten? Derzeit kostet das monatliche Abo 8,99 Euro, die Jahresoption schlägt mit 89,99 Euro zu Buche:

Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

18 KOMMENTARE

  1. 3DLover_1973. Alle drei Filme damit meine ich auch Free Guy waren 3D Filmperle habe alle im Dolby Cinema gesichtet und alle drei werden auch auf 3D Blu-ray erscheinen zumindest über Umwege sprich Japan ich werde zuschlagen von allen drei Filme war Shang Chi der bester in 3D die beste 3D Präsentation aus dem Hause Marvel mit Pop Outs und 3D Tiefe von Anfang bis Ende so muss 3D sein ebenfalls sehr gut in 3D war Jungle Cruise mit Pop Outs und super Bildtiefe

  2. Sehr gut, da keine 3D Blu-rays mehr von Disney erscheinen, und die 4K Blu-ray im Vergleich zum Stream nur marginale Verbesserungen aufbringt, kann hier wieder ordentlich bares Geld gespart werden.
    Danke Disney, dass ihr an den Geldbeutel der treuen Käufer denkt!

  3. Wie es aktuell aussieht, werde ich mein Disney+ Abo behalten. Da sind im Moment so viele MCU- und Star Wars Serien, neue Staffeln der Simpsons und FX on Star Projekte angekündigt, dass sich das auf jeden Fall lohnen dürfte. Ich habe meine ersten zwei Jahre Disney+ Abo bisher keinen Monat bereut und falls das wirklich mal nachlassen sollte, kann ich auf die monatlich kündbare Variante wechseln und dann nur noch abonnieren, wenn was Interessantes zu gucken ist. Heute werde ich mir z. B. mal die ersten Folgen von Star Wars: Visions und Y – The Last Man angucken. Bin mal gespannt.

    „Es scheint eine neue Methode bei Disney+ zu sein, die Nutzer mit kostenlosen „Zuckerchen“ wie z.B. „Free Guy“ (ab 29. September kostenlos auf Disney+) , bei Laune zu halten, um so einen Einbruch der Abonnentenzahlen zu verhindern.“
    Wieso neu? Die haben ihre Kinofilme doch meistens ein paar Monate nach dem Kino-Run ohne Aufpreis bei Disney+ gezeigt, selbst bei Pandemie-Filmen die am Anfang gleichzeitig zum Kinostart mit VIP-Zugang liefen. Im Moment laufen nur noch Black Widow und Jungle Cruise unter VIP-Zugang und es ist absolut möglich, dass das die letzten beiden bleiben.

    • Und wie viel von den ganzen Blockbusterserien ist wirklich gut?
      Wandavision war bis zum 0815 Actionfinale wirklich grandios, vor allem die ersten 2 Folgen.
      Falcon and the Winter Soldier war hingegen extrem schlecht, ohne eine einzige gute Folge.
      Loki war okay, hat eigentlich nur von der Chemie zwischen Owen Wilson und Tom Hiddleston gelebt, Story war furchtbar, Charaktere schlecht geschrieben, und 7 Jahre Charakterentwicklung, die Loki im MCU durchgemacht hat, werden aufgeholt, indem man ihm kurz am Bildschirm zeigt was aus ihm hätte mal werden sollen??
      Bad Batch hatte eine gute Pilotfolge, und der Rest waren mäßige Filler, in denen nicht einmal die Hauptfiguren die Hauptfiguren waren.
      Mandalorian war reiner billiger Fanservice ohne jegliche Tiefe oder Konsequenzen.
      Es gibt keinerlei Charakterentwicklung, Stormtrooper treffen, witzig witzig, überhaupt nichts, sind Vollidioten, wo sie während der Zeit der OT noch für ihre Präzision und Zielgenauigkeit bekannt sind.
      Das einzige worüber man was Mandalorian angeht geredet hat, waren die in your face Easter Eggs, die einem so derart ideenlos im Minutentackt entgegengeworfen werden, dass man sich als angehender Drehbuchschreiber übergeben möchte.
      Oh toll, der Speeder besteht aus Teilen von Anakins Podrenner, oh Wahnsinn, Ahsoka gibt’s jetzt auch in Echt…
      Das einzig geniale an der Serie ist der phantastische Score von Ludwig Göransson, der deutlich besseres als eine minderwertige Nostalgiebrillenserie verdient hat.
      Ah What if von Marvel gibt’s ja auch noch, aber schon die Titel sind Clickbait.

      Beispiel:
      „Was wäre wenn die Erde die Avengers verloren hätte?“
      …genau hier endet die Folge.
      „Was wäre wenn Peggy Captain America geworden wäre“
      Nichts ändert sich, außer dass Peggy den Schild trägt.
      Und als Krönung heute ein unreifer Thor, der von Planet zu Planet hüpft, um intergalaktische Partys zu machen??
      Ist das eure Message Marvel?
      Ohne Loki bleibt Thor für immer innerlich ein Kind?

      Hab ich noch eine der Müllproduktionen vergessen?

      • Tja, du hast ein Recht auf Deine Meinung, aber viele Andere sehen das anders.

        „„Was wäre wenn Peggy Captain America geworden wäre“
        Nichts ändert sich, außer dass Peggy den Schild trägt.
        Das ist polemischer Müll. Wer die Folge gesehen hat, weiß das, Hater!

    • Ich habe jetzt die neuen Folgen gesehen.
      Die erste von Star Wars: Visions fand ich echt gut. Ich habe sie natürlich im japanischen Original mit Untertiteln geguckt.
      Die erste von Y – The Last Man macht mich neugierig auf den Rest der Serie.
      Die neue What if? – Folge, wo Thor und Loki getrennt aufgewachsen sind, fand ich einfach nur zum Totlachen. Wenn man nicht versucht, sie Ernst zu nehmen, ist sie phantastische Unterhaltung. 😀

      • Phantastische Unterhaltung für – ein Kleinkind?!
        Das ist so stumpf und schlecht, ich warte eigentlich nur auf die Luke Mockridge Show, in der er offenbart, dass er Kleinkinder das Drehbuch für die Folge schrieben lies.

          • Eine Verdummung der Gesellschaft durch Disneys Müll-Blockbuster(serien) ist nichts, was ich mir wünsche.
            In meiner Branche muss ich diesen Unsinn leider sehen, da führt kein Weg dran vorbei.
            Scorsese hätte der Mann sein sollen, der unserer Gesellschaft die Augen öffnet, stattdessen wird er nur belächelt.
            Marvelfilme und Serien sind eine Plage.

            • Ja, vielleicht sollte Scorsese mal weniger polemisch argumentieren. Er braucht ja keine Marvel-Filme zu mögen, aber zu behaupten, das seien keine Filme ist einfach nur extremistisch.

        • Dennis hat es schon richtig angemerkt. Bitte zügle dich etwas und schalte mal einen Gang runter. Du kannst gerne deine Meinung äußern, aber wenn hier verschachtelt andere Leser beleidigt werden, ist Schluss. Verstanden?

    • Finde ich auch. Das war auch sonst ein echt guter Film. Wenn der in Deutschland wirklich nicht auf 4K-BD rauskommen sollte, was ich extrem bezweifle, dann wird wieder importiert, wie schon so oft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein