Kunst & Bildung in UHD: Arte testet hochauflösende Ausstrahlung

9
Arte Logo
Arte strahlt im September in Ultra HD mit HDR aus

Der deutsch-französische Sender Arte gilt im Fernsehen als eine der letzten Bastionen des genießbaren Programms mit einem gewissen kulturellen Anspruch. In Deutschland strahlte Arte etwa auch die Serie „Breaking Bad“ aus. Nun beginnt Arte mit ersten Experimenten in Ultra HD.


Anzeige

Update 13-09-2018: Arte hat zwei Testkanäle ARTEUHD1_HDR und ARTEUHD2 gestartet. Alle Informationen inkl. Transponderdaten findest du HIER!

Originalbeitrag: Vom 12. bis zum 22 September will Arte gemeinsam mit einigen Partnern einen Test durchführen. Das Ergebnis wird die zeitweise Ausstrahlung in Ultra HD, also mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten, sowie HDR (High Dynamic Range) sein. Zu den Partnern von Arte zählen für diesen Testlauf Amazon CloudFront und AWS Elemental, Anyware Video, Ateme, Cobalt, Globecast, Molotov, Philips, SES (Astra), TDF sowie auch noch Technicolor.

Arte plant offenbar die Erstellung eines Live-Programms mit Ultra HD und HDR. Teilweise will man dabei Material hochskalieren, teilweise aber auch native UHD-Inhalte einspannen. Ausliefern will man die hochauflösenden Ergebnisse dann über das TNT-Netzwerk in Frankreich, via Satellit (Astra) sowie über TVs mit HbbTV und OTT. Nicht jeder wird also in den Genuss von Arte in Ultra HD kommen.

Ziel des ganzen Brimboriums ist es, die Qualität der unterschiedlichen Verbreitungsmethoden zu vergleichen. Auch möchte Arte offenbar feststellen, wie die eigenen 4K-Inhalte mit HDR auf verschiedenen OLED- und LCD-Fernsehern dargestellt werden. Entsprechend will man auch mit verschiedenen Techniken experimentieren. Dazu zählen HDR10, HLG, SL-HDR und noch weitere.

Arte sieht die Zukunft in Ultra HD und HDR

Während des UHD-Testlaufs vom 12. bis zum 22. September will Arte auch noch mit seinen Partnern Seminare abhalten. Im Rahmen der Veranstaltungen will man die HDR-Produktion und -Auslieferung genau miteinander diskutieren und prüfen. Auf diese Weise will man den Weg in eine Zukunft mit mehr HDR-Inhalten ebnen.

Arte ist relativ forsch dabei, um sich für die Ausstrahlung in Ultra HD mit HDR einzusetzen. So hatte der Sender in der Vergangenheit auch bereits Sendungen wie „Carmen“ und „Le Corsaire“ in Ultra HD ausgestrahlt. Hier könnten uns in Zukunft also noch deutlich mehr Inhalte erwarten. Gerade, wenn es um die Etablierung von HDR geht.

Kunst & Bildung in UHD: Arte testet hochauflösende Ausstrahlung
5 (100%) 7 Bewertung[en]
QUELLEBroadband TV News
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

9 KOMMENTARE

  1. Es ist wirklich ein Genuss. Ich habe zwei UHD Fernseher einen mit HDR andere ohne. Entsprechend müssen Kanäle ausgewählt, weil das Bild des HDR Senders auf dem Gerät ohne HDR sieht sehr blass aus. Aber mit oder ohne HDR das ist sehr schööön. Mit HDR noch ein Tick besser. Besonders weil es sinngefühltes Material ist, und keine Demonstrtion ist. Wann kommt Regelbetrieb????

  2. Würde mich sehr freuen, wenn das zuträfe. Ein neue UHD Sender ist bis heute nicht aufgeschaltet. Angeblich können wir auch in Deutsch alles empfangen. Nur wie und wann? Morgen soll es ja losgehen.????

  3. @Myamy

    Deinem Post ist nichts mehr hinzuzufügen! ARTE ist mit Abstand momentan das brauchbarste an Sendern im gesamten Sendegebiet. Wenn ich ARTE schaue weiss ich immer wieder wieso es TV gibt. Klasse Arbeit ARTE und vielen Dank für euer super Programm Tag für Tag. Unerreichbar!!!

  4. Wenn arte regelmäßig über Satellit ausstrahlt, dann würde sich auch ein BluRay-Recorder für UHD statt bishe nur für HD lohnen, denn die Dokus und Opernübertragungen könnte man dann endlich in voller Auflösung bewundern. Bisher hat ja nur Sky Regelbetrieb in UHD und der ist beschränkt auf 1 UHD-Fernseher pro Haushalt … also unbrauchbar.

  5. @Thorsten: Arte gehört doch zu den öffentlich rechtlichen Sendern! Ist doch super, dass Arte anfängt, die haben deutlich besseres Programm für meinen Geschmack als ARD und ZDF. 3 Sat wäre noch gut, ebenso die zweite Liga wie ZDF NEO und Info und one.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here