LG stellt „Art OLED“ vor, die sich im Wohnzimmer tarnen können

10
LG hat neue OLED-TVs vorgestellt, die sich
LG hat neue OLED-TVs vorgestellt, die sich "tarnen" können.

LG hat einen neuen Art OLED vorgestellt, dessen Lautsprecher beweglich sind. Durch ein Cover kann sich der TV dann quasi im Wohnzimmer verstecken.

In Südkorea sollen die entsprechenden Fernseher noch im Dezember 2021 in den Verkauf gehen. Offiziell nennen sich die 4K-TVs dort „LG 65ART90“ oder auch „OLED Evo Object Collection“. Sie sollen diejenigen ansprechen, die Wert auf das Design legen. Man eifert dabei natürlich auch ein wenig den Rivalen von Samsung nach, die mit The Frame und The Serif bereits Lifestyle-Fernseher anbieten, die in eine ähnliche Kerbe schlagen.

Verstecken statt aufrollen…

Die TVs mit 65 Zoll Diagonale nutzen einen Rahmen aus Metall. Sie können direkt auf dem Boden stehen, an die Wand gelehnt werden oder auch an der Wand hängen. Integriert ist auch ein Lautsprecher-System im 4.2-Aufbau mit 80 Watt. Es steckt hinter einem Stoff-Cover mit Material von Kvadrat in den Farben Beige, Rot oder auch Grün. Das Cover kann nach oben und unten bewegt werden, dafür genügt ein Knopfdruck. So „tarnen“ sich die Fernseher dann auf Wunsch, wenn sie gerade nicht im Einsatz sind.

Wer das Cover nicht komplett hoch oder runterfährt, kann so auch einen teilweisen Blick auf den TV erhaschen, um etwa nur Musik zu lauschen oder die Uhrzeit anzuzeigen. Was wiederum die technischen Qualitäten betrifft, so soll es sich im Wesentlichen um eine modifizierte Version des LG G1 handeln. Es wird also das hellere Evo-Panel verwendet.

LG will Lifestyle-Fans für sich gewinnen

In Südkorea kommt der LG 65ART90 im Dezember 2021 auf den Markt und soll umgerechnet ca. 7.531 Euro kosten. Ob und wann der stylische Fernseher international erscheinen könnte, ist leider völlig offen. Auf der CES 2022 im Januar wird der Hersteller ja sicherlich neue Fernsehgeräte für den internationalen Markt enthüllen. Vielleicht hören wir dann ja etwas Neues.

ÜBERFlatpanels HD
QUELLELG Live (YouTube)
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

10 KOMMENTARE

  1. Sehe ich auch so, meinen 77er will ich auch net verstecken, Hässlich finde ich ihn auch absolut nicht.
    Bin eigentlich sogar ganz stolz ihn zu besitzen.

  2. Prinzipiell finde ich solche Ideen schon nicht schlecht, aber funktionieren selten allein.
    Dieses Beispiel müsste man dann selbst in ein Lowboard mit der richtigen Höhe integrieren und dann die Abdeckung selbst designen. Dürfte gar nicht so schwer sein, ist aber für den Otto-Normal-User natürlich nichts und vermutlich auch generell nicht die gedachte Zielgruppe.

  3. Ein TV ist für mich ein Teil der Wohnung, des Zimmers, um den TV herum gruppiert sich die Einrichtung, Sitzgelegenheiten orientieren sich in Blickrichtung zum Fernseher. Meinen TV würde ich niemals verstecken wollen. Ich schaue ihn sogar an wenn er aus ist.

    Ein TV der sich verstecken lässt, ist wohl etwas für Akademiker, die darauf bestehen keinen zu haben

  4. Ich warte immer noch darauf einen zweiten Fernseher zu kaufen.

    Ich schaue zu Hause viel Sport und oft brauche ich mittlerweile mindestens einen zweiten Übertragens weg.
    Das wichtigste ist aber das der Fernseher nicht auffallen darf.
    Das hier geht schon in die richtige Richtung. Aber nur in die Richtung .

    • Da kann ich nur The Frame von Samsung empfehlen. Hab mittlerweile 2x 43″ verbaut mit braunen Rahmen und sind sowohl zum Gucken als auch als Bilderrahmen sehr gut geeignet.
      Den letzten hab ich für ca. 400€ inkl. Galaxy A51 abgestaubt. Da konnte man echt gute Deals machen dieses Jahr, auch bei größeren Modellen. Deshalb auch ein richtiger Verkaufsschlager.
      Leider wird nur Mittelklasse Technik verbaut, ansonsten wäre ein The Frame auch als Haupt-TV denkbar. So aber nicht. Ein Premium-The-Frame wäre toll.

  5. Interessant, auf jedenfall besser als ein Schwarzes Loch im Wohnzimmer zu haben.
    Mich stört es nicht aber es sieht auch nicht schön aus wenn der TV aus ist!

    Daumen Hoch für die Idee aber Daumen runter für den Preis.

  6. Also meiner Meinung nach sieht das echt affig aus. Ich weiß nicht wer da sagt „mein Fernseher ist versteckt“ wenn man ganz klar eine weiße Wand auf zwei Füßen an der Wand sieht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein