MediaTek: Neuer TV-Prozessor mit 4K@144Hz, WiFi 6E, Dolby Vision IQ (Precision Detail) uvm.

MediaTek stellt den neuen Pentonic 1000 SoC für 4K Fernseher vor. Erste Modelle werden 2023 erwartet, mit Unterstützung für 4K@120 Hz und 144 Hz, WiFi 6E, Dolby Vision IQ mit Precision Detail und VVC-Decodierung.

Der SoC, oder „System on a Chip“, bildet das Herz und Gehirn eines jeden Smart-TVs. Und genauso wie beim Menschen sind mit einem schwachen Herzen oder schwachen Gehirn bestimmte Dinge nicht möglich (Der Autor verkneift sich an dieser Stelle jegliche politischen Vergleiche). Im Gegensatz zum Menschen ist ein Upgrade mit neuen und wichtigen Funktionen bei einem TV-Gerät ohne Weiteres möglich. So soll der neue MediaTek Pentonic 1000 4K Fernsehern aus dem High-End-Segment ab 2023 Beine machen. 

Pentonic 1000 mit Dolby Vision IQ mit Precision Detail

MediaTek ist einer der Big-Player im SoC-Geschäft und viele Nutzer werden gar nicht wissen, dass in ihren Endgeräten, egal ob Smart-TV, Smartphone, Router usw. bereits Technik von MediaTek ihren Dienst verrichtet. Das neue SoC-Flaggschiff Pentonic 1000 dürfte die Vormachtstellung des Unternehmens im wichtigen TV-Segment mit 4K Auflösung und 120Hz Bildwiederholungsrate weiter unterstreichen. Zu den neuen Features zählt unter anderem das schnelle Wi-Fi 6/6E-Netzwerk, MEMC-Zwischenbildberechnung für flüssigere Videos, Dolby Vision IQ mit Precision Detail und „8-Screen Intelligent View„, sodass Benutzer mehrere Streams gleichzeitig ansehen oder in der Vorschau anzeigen können.

Die komplette Feature-Übersicht des Pentonic 1000 SoC
Die komplette Feature-Übersicht des Pentonic 1000 SoC

4K@144Hz inkl. VRR

Angepriesen wurde der Pentonic 1000 Chipsatz als „Multicore-CPU“ mit einer Dual-Core-GPU, einer APU (AI Processing Unit) sowie Videodekodierungs-Engines. Der Chipsatz ist in der Lage Videosignale mit bis zu 4K@144Hz inkl. VRR (Variable Refresh Rate) für Spieleandwendungen wiederzugeben. Ebenso mit an Bord (und eigentlich Standard) der ALLM (Auto Low Latency Mode). Bei den Videocodecs gibt es ebenfalls keine Lücken. Neben den älteren Standard-Codecs wie H.264 werden auch die neueren Formate AV1, HEVC und VP9 unterstützt. Selbst der Nachfolger von HEVC, genannt VVC oder H.266, ist mit an Bord und soll die erste „Welle der VVC-Einführung vorantreiben“.

Hauptfeatures MediaTek Pentonic 1000:

  • Mit der patentierten Intelligent View-Technologie von MediaTek können Benutzer gleichzeitig verschiedene Medienquellen ansehen und mit Freunden per Video-Chat chatten und das mit einer großartigen Bildqualität
  • Verbraucher können jetzt verschiedene Videoquellen in Dolby Vision in mehreren Fenstern ansehen, was Dolbys Portfolio an fortschrittlichen Bildtechnologien erweitert, welche über Dolby Vision IQ bereitgestellt werden.
  • Der MediaTek Pentonic 1000 verfügt über eine CPU mit mehreren Kernen, eine GPU mit zwei Kernen sowie APU und Engines zum Decodieren von Videos.
  • Der Chipsatz unterstützt 4K bei 120 Hz und 144 Hz VRR für Spiele.
  • Der Auto Low Latency Mode (ALLM) schaltet sich automatisch in den optimalen Bildmodus für Spiele für superschnelle Bildraten für verzögerungsfreies Gaming.
  • Wi-Fi 6/6E unterstützt Cloud-Gaming mit geringer Latenz und 4K-Streaming.
  • Gobale Dekodierung von 4K/120p-Videos integriert: Pentonic 1000 unterstützt ATSC 3.0, AV1, HEVC, VP9 und AVS3 sowie VVC (H.266), um die erste Welle der VVC-Endgeräte zu unterstützen.
  • Der Chipsatz verfügt über hochmoderne Sprachassistentenfunktionen und immersiven Dolby Atmos-Sound, um Smart-TVs mit anderen Smart-Home-Geräten zu verbinden.

Unterstützung für 4x HDMI 2.1 (48 Gbit/s) und USB 3.2 (5 Gbit/s)

Eine weitere wichtige Neuerung betrifft die Auswahl und Ausstattung der Interface-Anordnung. Mit dem MediaTek Pentonic 1000 soll es möglich sein, vier HDMI 2.1 Anschlüsse mit vollen 48Gbit/s anzusteuern. Dazu zwei weitere USB 3.2 Gen1-Anschlüsse (mit 5 Gbit/s) und unzählige USB 2.0-Ports. Es würde uns somit nicht wundern, wenn namhafte TV-Hersteller wie z.B. Sony zukünftig mehr als zwei vollwertige HDMI 2.1-Anschlüsse für uns bereithalten.

Lifestyle X90K in 65 Zoll 4K LCD TV von Sony
TV-Geräte, wie die Sony X90-Serie könnte mit dem neuen Prozessor endlich vier HDMI 2.1-Schnittstellen bereitstellen. 

Alex Chen, General Manager der TV Business Unit bei MediaTek: „Wir haben den MediaTek Pentonic 1000 speziell für die heutigen Smart-TV-Trends entwickelt, darunter 4K-Streaming, Cloud-Gaming, Videokonferenzen und Watch-Partys. Mit Unterstützung für 4K-HDR-Inhalte, 120-Hz-Bildraten, MEMC, KI-Verbesserungen, Wi-Fi 6/6E-Konnektivität und modernste Codecs wie VVC liefert Pentonic 1000 das ultimative 4K-Seherlebnis.“

Intelligent View-Technology

Alles in allem scheint der neue SoC so ziemlich alles zu bieten, was ein Kunde von einem smarten High-End-Fernseher mit 4K-Auflösung erwartet. Die Intelligent View-Technologie ist vielleicht eine besonders interessante Änderung, erlaubt diese Live-Tv, Streams und/oder Videotelefonie parallel darzustellen. Ob man das auf einem Smart TV wirklich benötigt, ist eine andere Sache. Aber manchmal ist es einfach nur schön die Option zu haben, diese aber nicht nutzen zu müssen.

Parallel zur Ankündigung des Pentonic 1000 SoC wurden der MediaTek T800, ein Modem-Prozessor für effiziente 5G-Lösungen, die über die klassische Smartphone-Nutzung hinausgehen, sowie die MediaTek Kompanio 520 & 528, zwei SoC für Chromebooks mit ARM Cortex-A76 CPU und bis zu 2.2 GHz Rechenleistung, angekündigt.

Spezifikationen MediaTek Pentonic 1000

  • CPU-Typ: ARM Cortex-A73
  • CPU-Kerne: Quad-Core (4x) mit bis zu 2.0GHz
  • GPU-Typ: ARM Mali-G57 MC2
  • GPU-Kerne: Dual-Core (2x) mit 800MHz
  • Speicher: 64-bit LPDDR4/4X RAM @4266Mbit/s
  • HDR: Dolby Vision IQ with Precision Detail, HLG, HDR10 (SMPTE2084), Technicolor/Philips JHDR (ESTI TS 103 433), HDR10+
  • Videocodecs: VVC (H.266), HEVC (H.265), AV1, AVS3, VP9, VVC
  • Demodulation: DVB-T/C/T2/S/S2/S2X, ATSC, ISDB-T, DTMB
  • Audio: Dolby Atmos (2.6), DTS Master HD, DTS Virtual X, MPEG-H Audio
  • AI-Feature:
    • AI-Super Resolution 2.0 with detail reconstruction
    • AI-Picture Quality Scene Recognition 2.0
    • AI-Picture Quality Object Recognition 3.0 with depth and richer PQ enhancement
  • Anschlüsse:
    • HDMI 2.1 x4
    • USB 3.2 Gen-1 (5Gbps) x2
    • USB 2.0
Dominic Jahn
Dominic Jahn
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse
Teilen ist geil! Spread the word!
Beliebte Specials:
Beliebte Specials:
Neuste Beiträge
Ratgeber
Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findest du HIER!

5 Kommentare

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge