„Monster Boy and the Cursed Kingdom“ liefert 4K / 120 fps für PlayStation 5 & Xbox Series X

2
Montser Boy PS5
4K bei 120 fps: "Monster Boy and the Cursed Kingdom" macht es möglich

Die PlayStation 5 und die Xbox Series X beherrschen die Darstellung von 4K bei bis zu 120 fps. Nun ist ein weiteres Spiel bestätigt, das dies nutzen wird: „Monster Boy and the Cursed Kingdom“.

Es kommt sogar noch besser: Wer das Spiel bereits für die PlayStation 4 oder die Xbox One erworben hat, der muss es keinesfalls erneut kaufen. Via Twitter haben die Entwickler stattdessen bestätigt, dass Bestandskunden ein kostenloses Upgrade erhalten werden. Hier ein Hinweis von uns: Diese Ankündigung kommt zeitlich zu einem exzellenten Zeitpunkt. Aktuell ist „Monster Boy and the Cursed Kingdom“ nämlich im Sale. Deswegen kann das Spiel für die Sony PlayStation 4 im PlayStation Store für 15,99 Euro ergattert werden.

Sollte euch das Spiel nichts sagen: Dieses 2D-Spiel mit liebevoller Grafik im handgezeichneten Cartoon-Stil ist quasi der „Nachfolger im Geiste“ der Reihe „Wonder Boy“ bzw. „Monster World“. Die Games wurden auf dem Sega Master System bzw. dem Mega Drive populär. Daran knüpft das neue Abenteuer, auch ohne den offiziellen Namen, ziemlich direkt im Gameplay an. So könnt ihr euch in unterschiedliche Kreaturen verwandeln und neue Fähigkeiten erlernen. Dadurch schaltet ihr im Spiel dann neue Wege frei.

Monster Boy - Gameplay Trailer | PS4

Wann „Monster Boy and the Cursed Kingdom“ für die PS5 und Xbox Series X verfügbar sein wird, ließen die Entwickler noch offen. Immerhin ist damit aber ein weiterer Sidescroller bestätigt, der 4K und die vollen 120 fps ausreizen wird. Damit ergibt sich ein weiteres Argument für HDMI 2.1. Denn ohne die Schnittstelle ist dieses Feature leider nicht nutzbar.

4K bei 120 fps – Indie-Spiele setzen darauf

Wir haben von Anfang an prophezeit, dass in erster Linie Indie- bzw. 2D-Spiele auf 4K bei 120 fps / 120 Hz setzen dürften. Dazu passt natürlich die Ankündigung rund um „Monster Boy and the Cursed Kingdom“. Das Spiel war insbesondere auf der Nintendo Switch sehr erfolgreich, für die es aber kein 4K-Update geben wird, da die Konsole damit nicht zurechtkäme. Sollte aber eine Nintendo Switch Pro mit 4K-Support folgen, dann würden sich die Entwickler auch da ans Werk machen. Das haben sie bereits via Twitter bestätigt.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein