Netflix will Anime-Fans 2019 mit diesen Highlights gewinnen

5
Netflix Anime 2019
Netflix will sein Anime-Angebot 2019 weiter aufstocken

Wer japanische Animationsfilme und -Serien liebt, der findet auch bei den Streaming-Plattformen ein immer breiteres Angebot. So lässt auch Netflix sich mittlerweile nicht mehr lumpen. Schon jetzt hat man mehrere Highlights aus dem Bereich Anime für 2019 angekündigt.


Anzeige

So nimmt Netflix 2019 mehrere neue Anime ins Programm. Viele davon gibt es international exklusiv bei dem Streaming-Anbieter zu sehen. Bereits jetzt hat Netflix mit Serien wie „Assassination Classroom“, „One Punch Man“ und natürlich „Cowboy Bebop“ viel für Japan-Fans zu bieten. Zu „Cowboy Bebop“ will Netflix im Übrigen auch eine Realfilm-Serie produzieren.

Letztere soll zehn Episoden umfassen. Der Schöpfer der Originalserie, die vor allem in den USA als absoluter Klassiker gilt, ist ebenfalls mit von der Partie. So soll Shinichiro Watanabe als Berater fungieren. An den Drehbüchern wird Christopher Yost werkeln, welcher unter anderem auch das Skript für „Thor Ragnarok“ verfasst hat. Offen ist aber noch, wann die Realfilm-Version von „Cowboy Bebop“ erscheinen könnte und welche Darsteller mitwirken.

Werfen wir also erst einmal einen Blick auf die neuen Anime für das Jahr 2019. Konkret hat Netflix folgende Titel angekündigt:

Netflix will zur Anlaufstelle für Anime-Fans werden

Netflix deckt mit seinen Neuzugängen nun eine breite Palette an Genres ab. Während „Ultraman“ beispielsweise im Science-Fiction-Bereich wildert, kann man das schräge „Rilakkuma und Kaoru“ wohl eher als Slice-of-Life mit Fantasy-Elementen bezeichnen. Es handelt sich hier aber nicht um einen klassischen, handgezeichneten Anime, sondern um eine Stop-Motion-Serie. Sieht visuell bereits sehr interessant aus.

Natürlich werden die genannten Titel 2019 sicherlich nicht die einzigen neuen Anime-Serien sein, welche Netflix in petto haben dürfte. Weitere Ankündigungen dürften im Rahmen der nächsten Wochen und Monate folgen. Anime nehmen dabei einen immer höheren Stellenwert ein, nicht nur bei Netflix. Auch Amazon bietet beispielsweise Formate wie „Banana Fish“ exklusiv zum Streaming an.

Netflix will Anime-Fans 2019 mit diesen Highlights gewinnen
4 (80%) 3 Bewertung[en]
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

5 KOMMENTARE

  1. Ich freu mich, das Universum Anime bis heute es nicht gepackt hat, die BD Version zu lizenzieren um sie hier zu veröffentlichen macht es eben Netflix (zumindest gehe ich von aus, dass Netflix die BD Version zum streamen bekommen hat).

    • Falls Du hier die beiden Evangelion-Filme meinst, von denen scheint es selbst in Japan keine BD-Version zu geben. Ich hoffe auch, dass Netflix dann zumindest eine HD-Version bekommt.

  2. Wow. Evangelon auf Netflix. Kann ich allen Fans guter Science Fiction Animes wie Ghost in the Shell nur allerwärmstens empfehlen.

  3. Wow, die bringen Evangelion. Das muss eine teure Lizenz sein.
    Falls es unter Euch Anime-Fans geben sollte, die Evangelion nicht kennen, (Die soll es Gerüchten zufolge geben.) wenn Ihr schwierige, komplizierte Science Fiction Animes a la Ghost in the Shell oder Appleseed mögt, kann ich Euch diese Serie nur allerwärmstens empfehlen. Die ist perfekt zum zig mal Gucken und immer wieder neu darüber nachgrübeln.
    Erfahrungsgemäß gibt es drei verschiedene Reaktionen auf diese Serie. Komplette Begeisterung, blankes Unverständnis und die Illusion, man hätte sie schon beim ersten mal Gucken verstanden. 😉

  4. Das muss man Netflix wirklich lassen, sie bringen wirklich viele Animes an den Start. Ein absoluter Traum als Anime-Fan. Endlich können hier in Deutschland viele Animes aus dem Fansub Schatten treten und bekommen eine breitere Bühne.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here