Netflix Games startet weltweit mit 5 Mobile Games

0
Netflix startet international mit Spielen durch.
Netflix startet international mit Spielen durch.

Netflix hat damit begonnen sein Spiele-Angebot weltweit auszurollen. Als Teil des Abonnements sind nun auch fünf Mobile Games spielbar.

Der Bereich für Netflix Games ist derzeit nur in der Android-App verfügbar. Apple iOS soll später versorgt werden. Zum Launch sind fünf Spiele enthalten: „Stranger Things: 1984“, „Stranger Things 3: The Game“, „Shooting Hoops“, „Card Blast“ sowie „Teeter Up“. Der Streaming-Anbieter hatte seinen Vorstoß in diesen Bereich bereits in der Vergangenheit bestätigt. Abonnenten erhalten die Mobile Games als Bestandteil ihres Tarifs. Ein Aufpreis wird also nicht fällig.

Im Unterschied zu den sonstigen Inhalten von Netflix werden die Spiele aber nicht gestreamt. Es handelt sich hier also nicht um Cloud-Gaming, wie wir es von Google Stadia, Nvidia GeForce Now oder Amazon Luna kennen. Vielmehr ladet ihr die Spiele herunter. Dann könnt ihr sie ohne Werbung oder In-App-Käufe zocken. Ob die Spiele später auch an Smart TVs oder Streaming-Geräten wie den Amazon Fire TV, der Nvidia Shield TV oder dem Google Chromecast mit Google TV verfügbar sein könnten, ist derzeit offen.

Aktuell ist Netflix Vorstoß in den Gaming-Bereich noch sehr zaghaft. So ist das Angebot nur an Android-Geräten verfügbar und beschränkt sich eben auf Mobile Games. Das dürfte also Microsoft, Nintendo und Sony erst einmal kein Kopfzerbrechen bereiten. Interessant dürfte es eher werden, wenn Netflix auf Cloud-Gaming setzen sollte. Auch hier sind die Erfolge von Google Stadia und Co. aktuell aber überschaubar.

Der Spielemarkt wächst: Eine Chance für Netflix?

Netflix muss aktuell um seine Abonnenten kämpfen: Einerseits ist Netflix einer der Streaming-Anbieter mit den höchsten monatlichen Kosten für 4K und HDR, andererseits verliert man mehr und mehr Lizenztitel. So vergnügen sich ehemalige Partner von Netflix, wie Disney, Warner Bros., Paramount und Universal mittlerweile lieber mit ihren eigenen Streaming-Plattformen. Kann Gaming da eventuell einen neuen Dreh bringen? Wir sind gespannt.



QUELLEFlatpanels HD
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein