OLED gesünder als LCD? Laut Studie besserer Schlaf und Gewichtsabnahme

46
OLED gesünder als LCD - Besserer Schlaf + Gewichtsverlust
Mag man einer Studie Glauben schenken, bringen OLED Fernseher (gegenüber LCD) gesundheitliche Vorteile mit sich

Die OLED-TV-Technologie soll gegenüber LCD gesundheitliche Vorteile mit sich bringen. Laut einer japanischen Studie schlafen Besitzer eines OLED TVs angeblich besser und nehmen sogar mehr Gewicht ab.

Gesünder leben mit OLED? Das die selbstleuchtenden, organischen LED-Displays einen geringeren Blaulicht-Anteil besitzen und dadurch schonender für die Augen sind, wussten wir bereits. Aber, dass die Technologie auch noch anderen gesundheitliche Vorteile mit sich bringen soll, war uns nicht bekannt. In der Studie verglichen Forscher der Universität Tsukuba die Auswirkungen von OLED- und herkömmlicher LED-Beleuchtung auf die physikalischen Prozesse, die im menschlichen Körper während des Schlafens ablaufen. Es wurde festgestellt, dass Probanden, die der OLED-Beleuchtung ausgesetzt waren, weniger  Auswirkungen auf ihre „Schlafarchitektur“ hatten.

Studie deckt sich mit Ergebnissen aus der Blaulicht-Forschung

Die Studie spiegelt im Grunde das wider, was Wissenschaftler bereits aus früheren Studien über blaues Licht wissen. Blaues Licht ist dafür bekannt, die Freisetzung von Melatonin zu unterdrücken, was manchen Menschen das Einschlafen erschweren und sie auch daran hindern kann, einen Tiefschlafzustand zu erreichen, der für eine angemessene Erholung erforderlich ist. Ein Fernseher im Schlafzimmer oder das Browsen im Smartphone vor dem Schlafengehen ist also nicht zu empfehlen.

Besserer Schlaf und Gewichtsverlust durch OLED

Laut Studie sollte wenn dann ein OLED-TV im Schlafzimmer stehen - im Idealfall überhaupt kein TV
Laut Studie sollte wenn dann ein OLED-TV im Schlafzimmer stehen – im Idealfall überhaupt kein TV

Die Studie untersuchte jedoch nicht nur die Schlafqualität, sondern auch, wie sich die verschiedenen Lichtformen auf den Stoffwechsel des Menschen im Schlaf auswirken. Der Stoffwechsel ist der Prozess im menschlichen Körper, bei dem Nahrung in Energie umgewandelt wird. Es wurde festgestellt, dass die Körperkerntemperatur und der Energieverbrauch der meisten Menschen „nach der OLED-Exposition signifikant abgenommen haben“, mehr als bei denen, die LCD-Leuchten ausgesetzt waren. Das entsprach einem erholsameren Schlaf für diejenigen, die OLED ausgesetzt waren. Außerdem wurde die Fettoxidation durch OLED weniger beeinflusst als durch LED.

„Die Aussetzung des Lichts in der Nacht hängt mit der Fettoxidation und der Körpertemperatur während des Schlafs zusammen“, schreibt Professor Tokuyama in seiner Studie. „Es liegt somit nahe, dass bestimmte Arten von Lichtexposition die Gewichtszunahme zusammen mit anderen physiologischen Veränderungen beeinflussen können.“

LCD TVs emittieren mehr Blaulicht

Für die High-End-Modellreihen der NEO QLED TVs gibt es eine professionelle Bildkalibrierung ab Werk!
QLED TVs wie die neuen NEO QLED von Samsung emittieren wohl mehr blaues Licht im Vergleich zu den OLED-Konkurrenzgeräten

In anderen Worten: Wer vor dem Schlafengehen in einen OLED-Fernseher schaut, der wird womöglich mit einer besseren Nachtruhe und höheren Gewichtsverlust belohnt als jemand, der dem Licht eines LCD-Fernsehers abgesetzt ist. Displays, die weniger blaues Licht emittieren, könnten für das allgemeine Wohlbefinden der Menschen wichtig sein, insbesondere wenn sie dazu neigen, lange vor dem Fernseher, Tablet, Monitor oder Smartphone zu sitzen.

Gesünder dürfte es jedoch sein, wenn man die Nutzung von Displays – egal ob OLED oder LCD – grundsätzlich einschränkt oder ggf. komplett aus bestimmten Tagesabschnitten verbannt. Die Display-Abstinenz am Morgen (Stichwort: sich nicht zur Ablenkung erziehen lassen) und vor dem Schlafengehen dürfte in manchen Fällen wahre, gesundheitliche Wunder wirken. Wir sind gespannt wie lange es dauern wird, bis LG Display, die derzeit das Monopol auf den OLED-Markt besitzen, diese Erkenntnisse für ihr Marketing nutzen.

ÜBERhdtvtest.co.uk
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

46 KOMMENTARE

  1. Bei einem Beamer von 10k mit Laser als Lichtquelle, redest du von Quantität?! Bevor du sowas behauptest, frag doch erstmal nach. Sorry aber das ist mir zu dumm…. Dann guckt mal auf euren Mini Oleds und freut euch über Schwarzwert und Co. Beim Beamer ist der Inbildkontrast wichtig und welches Farb Spektrum er abbilden kann. Nur um mal ein paar Beispiele zu nennen…

    • „Beim Beamer ist der Inbildkontrast wichtig und welches Farb Spektrum er abbilden kann. Nur um mal ein paar Beispiele zu nennen…“
      Das gilt für OLEDs auch. 🙂

          • Stell mir grad vor wie du vor diesem Mini Oled sitzt und zu dir sagst…das ist wie im Kino! Lach….
            Oh man….

            • Nein, ich sage zu mir: „Das ist deutlich besser als Kino.“

              Ich habe mal bei einem uns allen (zumindest von YouTube) bekannten Heimkinoladen in Kaarst gesehen, wie ein Mitarbeiter die 4K-BD von Aquaman auf einem Kurzdistanzbeamer und später auf einem GX demonstriert hat. Es ging dabei hauptsächlich um Bildkalibrierung. Jetzt rate mal, welches Bild besser aussah.
              Ich gebe Dir einen Tipp. Die Größe der Diagonale war nicht das Ausschlaggebende.

            • Ich doch auch nicht! Sagte wie im Kino. Und diagonale ist schon Ausschlaggebend.Aber man muß sich ja sein mini TV schön reden…..lach!

            • „Aber man muß sich ja sein mini TV schön reden…..lach!“
              Ja, genau wie die Beamer-Bildqualität. 😉

              „Und dann kommt es ja auch auf den UST Beamer an! Zwinker….“
              Du meinst, dass der Laden in Kaarst seine schlechteren UST-Beamer im Vorführraum hat? Ist es das, wofür er bekannt ist? 😉

            • Alter lerne doch erstmal lesen und leg dir nicht immer alles so hin wie du es brauchst.
              Ich hab nen Sony und muß mir nichts schön reden, im Gegensatz zu dir.
              Und ich habe gesagt, dass es Unterschiede gibt bei den UST Beamern…. und sie haben alle in der Ausstellung. Sowas würdest du wissen wenn du mal vor Ort gewesen wärst. Und dich nicht immer als Großkunde von denen aufspielen würdest, nur weil du da einen Denon online bestellt hast. Kannst doch mal beim nächsten Kaffeeklatsch fragen was die Jungs von nem Beamer oder Oled, in deiner Größe, halten. ZWINKER, ZWINKER!

            • Ach, es gibt so wenig UST-Beamer-Modelle? Das wusste ich wirklich nicht. Jedenfalls hat mich da keiner übermäßig beeindruckt, was Bildqualität angeht. Man sollte übrigens nicht über anderer Leute Lesefähigkeiten reden, wenn man ein „l“ nicht von einem „nt“ unterscheiden kann. 😀
              Wenn Du Dir nichts schönreden musst, warum tust Du es dann dauernd? Ich habe nie behauptet, bei Grobi Großkunde zu sein, aber ich war schon mehrmals da. Abgesehen davon habe ich da nichts von Denon online bestellt, besonders, wenn Du damit meinst, ich hätte es mir liefern lassen, ohne da gewesen zu sein.
              Aber wie immer führt diese Diskussion zu nichts. Es war mein Fehler, mich daran beteiligt zu haben, sorry. Noch viel Spaß, beim Diagonalen Vergleichen. 😉

            • Nicht behauptet, aber aufgespieltst! Wo wir wieder beim LESEN und VERSTEHEN wären! „Ich war schon öfters da“! Komisch das dich da keiner kennt. ‍♂️
              Aber wer Aufsatzlautsorecher für Atmos und nen 48 Zölle für Kino feeling hat, weiß ja wovon er spricht! Und diagonale ist nunmal ein ausschlaggebender Faktor für Heimkino! Aber das wirst du nie verstehen, weil du es nie gesehen hast.
              Und natives 4k ist halt noch was anderes wie UHD…ABER hast du bestimmt schon mal gelesen. Und ja, Einstein es gibt nicht so viele UST Beamer! Auch wieder so ne Bildungslücke….. Aber wie du schon sagst, führt zu nichts…

            • Unter dem Namen Le-matya kennen die mich wahrscheinlich nicht, das stimmt.
              Erzähl mir nichts von lesen und verstehen, Herr Glashaus. Ich habe nie von Kinofeeling gesprochen, weil das eben nicht mehr so toll ist. Mir geht’s um OLED-Feeling.
              Ich bin der, der hier zwischen nativem 4K und UHD unterscheidet, im Gegensatz zu Leuten die 4K-Scans von 35mm als native 4K bezeichnen.

            • Na unter Carsten auch nicht! Und jetzt geht’s auf einmal nicht mehr ums Kinofeeling? Sag ja drehst dir es so wie du brauchst… und was auf einmal das 4k von UHD gequatsche soll weiß ich auch nicht… Herr Elefant

            • Die kennen niemanden namens Carsten bei Grobi?!? Das bezweifle ich sehr! So selten ist der Name gar nicht. Abgesehen davon ist der Kundenbestand bei vielen Firmen Geschäftsgeheimnis. Die dürften Dir also wahrscheinlich gar keine Auskunft darüber geben. Es gibt übrigens einen Unterschied zwischen „öfters“ und „mehrmals“. Dass Du mir auf dieser Basis Lügen unterstellst, ist also absolut lächerlich.
              Mit dem 4K und UHD „Gequatsche“ hast Du angefangen. Siehe oben oder kannst Du Deine eigenen Beiträge nicht lesen? 😀
              Wann ging es mir denn um „Kinofeeling“? Mir geht es immer ums Filmerlebnis, aber das ist nicht unbeding dasselbe, my Lord Farquaad.

            • „Wann ging es mir denn um Kinofeeling?“ Na die ganzen Zeit diskutieren wir doch darüber. Du behauptetest doch sogar das es mit deinem Oled besser ist. Kannst ja nochmal alles in Ruhe durchlesen. Falls dir deine Augen von auf dem kleinen Bildschirm schauen nicht zu sehr weh tun….

            • Bullshit! Ich habe das Wort „Kinofeeling“ auf dieser Seite vor Deiner Behauptung, ich hätte es erwähnt, nie benutzt. Wenn Du was Anderes behauptest, dann beschreib oder zitier mir mal, wo.
              Weißt Du, mir hier einfach nachweisbar Worte in den Mund zu legen und Lügen zu unterstellen ist schon so eine Sache.
              Dann behauptest Du noch, zu wissen, dass mich bei Grobi keiner kennen würde:
              Ich: „Ich habe nie behauptet, bei Grobi Großkunde zu sein, aber ich war schon mehrmals da.“
              Du: „„Ich war schon öfters da“! Komisch das dich da keiner kennt. ‍♂️“ (Man beachte das Symbol am Ende! 😀 )
              Dann zitierst Du mich auch noch falsch. War das bewusst oder sind Deine Lesefähigkeiten wirklich so eingeschränkt?
              Und wie hast Du das zu überprüfen versucht? Nach diesen Zitaten sieht es ganz danach aus, als hättest Du Leute bei Grobi aufgefordert, mir gegenüber gegen den Datenschutz zu verstoßen, also eine illegale Handlung zu begehen.

            • Der Einzige der irgendwem Worte in den Mund legt bist doch. Du drehst dir alles so hin wie du es brauchst…und du „tust „immer so als bist du Großkunde. Nicht das du das behauptet hast….Richtig lesen, Einstein. Illegale Handlungen zu begehen?! Du redest so einen Müll, ehrlich! Das dich da niemand kennt, merkt man in den Kaffeeklatsch Runden, wo du ja auch immer kräftig mitdiskutierst. Obwohl du ja nicht mal ein Heim / Wohnzimmer Kino hast! Jetzt etwas klarer, kleiner Le-mataya. Aber ich wünsche dir noch viel Spaß mit deinem Oled und Aufsatzlautsprecher für Atmos!

            • Dass Deine Behauptungen ganz einfach falsch und wahrscheinlich absichtlich gelogen sind, kann man sofort herausfinden, indem man z. B. auf dieser Seite mal mit Hilfe der Browser-Suchfunktion nach dem Begriff „Kinofeeling“ sucht. Damit ist eine davon ganz leicht falsifizierbar. Der Rest erledigt sich durch Lesen. Deine Dreistigkeit da noch was anderes zu behaupten, ist schon politikermäßig.
              Und der Fanatismus, mit dem Du mir hinterherspionierst ist wirklich krankhaft.
              Na gut, manche brauchen eben eine dreistellige Diagonale, um den zweistelligen IQ wieder auszugleichen. Kommt öfter vor.

            • Lach! Du bist echt lustig!
              Und bei manchen entspricht die Diagonale gleich dem IQ des Besitzers. Bis später…
              Kannst dir ja bestimmt einen weiteren Kommentar nicht verkneifen!

            • Was, Du hast nur 85 Zoll Diagonale?!? 😮
              Aber stimmt! Mir ist gerade ein Licht aufgegangen. Sorry, ich bin online Stalker nicht gewöhnt, weil ich mich gar nicht für so attraktiv halte. Jetzt verstehe ich die ganze Angeberei mit der „Diagonale“. Sorry, aber ich stehe nicht auf Männer und auch sonst nur auf Eukaryoten. Aber vielleicht ist einer der anderen Diagonalenvergleicher noch ungebunden. Gib die Hoffnung nicht auf. 😉

            • Ich sag ja, megaaa lustig!!! War mehr auf deine 48 Zoll bezogen. Die Größe hängt bei mir in der Küche. Lach.
              Stalken muß man dich ja nun wirklich nicht, so ein Geltungsbedürfniss wie du hast. Und keine Angst ich steh auf hübsche Frauen. Nicht auf kleine dicke Männer mit Brille. Aber drück dir die Daumen das du mal jemand findest und bei Mutti ausziehen kannst! 😉

  2. Noch gesünder lässt es sich ohne OLED und LCD leben. Einfach mal weniger fernsehen. Alternativ kann man auch ein Buch lesen. Oder sich sportlich betätigen, spazieren gehen etc..
    Faul herumsitzen ist weder mit OLED noch mit LCD gut.

    • Na ja, nach so einer Argumentation solltest du auch nicht am PC / Smartphone sitzen und einen Kommentar hier hinterlassen: In der Zeit könntest du Kniebeuge machen ;-). Das eine schließt das andere nicht aus, es kommt drauf an, wie man seine Zeit verteilt :-).

    • Man munkelt, dass es sich ohne Schweinekotelett auch deutlich gesünder lebt. So muss dann nicht mal ein Schwein sterben.

      • Ja, Schweinefleisch tendiert dazu, Entzündungen zu fördern.
        Aber grundsätzlich ist es natürlich sinnvoll, auch vom TV, Monitor und/oder Beamer unabhängige Hobbys zu haben.

  3. Also kommt jetzt die OLED-Diät? Die hat bei mir bisher leider nicht funktioniert, seit ich meinen Nanocell-TV durch einen OLED ersetzt habe. Keiner von Beiden stand je in meinem Schlafzimmer.
    Ich schlafe seitdem auch nicht merklich besser oder schlechter. Meine Guckzeiten sind mehr als unregelmäßig, aber sie tendieren viel stärker zu spät als früh, es sei denn man bezeichnet die Zeit zwischen 0:00 und 2:00 Uhr morgens als früh. 😉

        • Lach! Ja stimmt. Aber auch was Seb sagt, ist wirklich so das das Bild von einem Beamer augenfreudlicher ist und empfunden wird.

        • In der Tat, aber so war das doch schon immer wenn unterschiedliche Technologien für den selben Einsatzzweck am Markt sind. Die einen betonen den Qualitätsvorteil, die anderen den Preisvorteil, weitere weil sie nicht sehen können bei so einem dunklen OLED Bild da ja unter 1500 Nits, lauter so Sachen halt. Letztlich alles egal, Hauptsache man ist selbst zufrieden und fühlt sich wohl und gesund. OLED kann einem aber auch Sorgen machen: bei mir ist es so das ich nur in bestimmten Kreisen zugebe eine OLED zu haben. Da man ja für total bescheuert gehalten wird so viel Geld für OLED auszugeben wenn man doch für eniger schon deinen 20″ größeren Edgle-LED bekommt. Gut das kommt von leuten die von Technik Null Ahnung haben und einen TV nur auf Größe und Kaufpreis reduzieren. Mit Heimkino Technik Fans sikutiere ich gern und unterhalte mich über sowas. Aber bestimmte Kollegen, Verwandschaft, da heißt es nur ich nur nen 55″ Zoll TV. Lasse sie in dem Glauben ich beniede sich um ihren 65/75″ Edge Discounter Schnapper. 😀

  4. Die Studie ist vermutlich sponsored by LG. Soweit ich weiß produzieren zumindest WRGB Oleds bei gleicher Lichtleistung durch ihren extra W-Pixel sichtbar mehr blaues Licht als hochwertige LCDs. Der extreme Blaustich von hellen Bildern ist nur allzu deutlich erkennen. Wer beispielsweise einen Samsung Qled LCD mit Lichsensor betreibt sollte demnach deutlich besser schlafen als ein LG Oled Nutzer, der nicht selten die volle Lichtleistung abrufen muss, insbesondere mit HDR Material.

  5. Gewichtsverlust kann ich definitiv ausschließen. Der OLED ist ein wesentlicher Grund dafür, wieso ich noch weniger Motivation habe ins Kino zu gehen oder mich bei Freunden, die keinen OLED TV haben, zum Filmegucken treffe. Ergo => Weniger Bewegung => Mehr Gewicht.

    Mir ist aber quasi sofort aufgefallen, dass meine Augen das Bild eines OLEDs angenehmer finden.

    • Du wirst dadurch ein richtig dicker, fetter Kater :-)))))))

      Finde es auch angenehmer mit OLED allerdings liegt es wohl ehr an der geringeren Helligkeit

      • Werde ich nicht nur. Bin ich schon.
        Würde ich in den USA leben hätte ich LG schon verklagt. Von dem Schmerzensgeld wäre ich dann eine gemachte Kadse und dann würde ich auch noch den Richter verklagen, weil ich dann ja noch dicker werde wegen seines Urteils.

        • Oh ha schreib Tourette hat die Experten Kitti auch?! Lach!
          Kauf du dir erstmal nen richtig guten Beamer und dann reden wir weiter.
          Klar hat Oled top Schwarzwerte, aber das wird vom großen Bild eindeutig weg gemacht.

          • Sorry, wenn ich am Religionskrieg teilnehme, aber mir sind Schwarzwerte auch wichtiger als Größe.
            Qualität vor Quantität. Neuestes Beispiel: Black Widow. Der Film sieht bei Disney+ auf einem LG48CX einfach deutlich besser aus als auf einer 18,80m x 8,50m Kinoleinwand in einem Standard-Kino. Habe ich selbst getestet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein