Panasonic 2017 OLED TVs erhalten „Ultra HD Premium“ & „THX 4K“ Zertifikat

12
Panasonic EZW1004 4K OLED Fernseher
Panasonic EZW1004 4K OLED Fernseher

Panasonics 2017 OLED-Modellreihen EZW1004 und EZW954 wurden unter den Qualitäts-Standards „Ultra HD Premium“ und „THX 4K“ zertifiziert. Die Premium-Geräte der EZW1004 Serie werden sogar von Hollywood-Partnern als Referenz-Fernseher eingesetzt.


Anzeige

Panasonic beansprucht wichtige Qualitäts-Auszeichnungen für seine neuen 2017er OLED Fernseher. Das Ultra HD Premium Zertifikat verlangt nach einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten, 10-bit Farbtiefe, Unterstützung des bt.2020 Farbraums, eine Farbabdeckung von mindestens 90% des P3 Farbraums sowie High Dynamic Range unter dem SMPTE ST2084 EOTF (HDR10). Zudem wird eine Spitzenhelligkeit von 540 nits und ein Schwarzwert von weniger als 0.0005 nits vorausgesetzt. Alle diese Werte werden von dem EZW954 und EZW1004 Modellen erfüllt und in den meisten Fällen weit übertroffen. Was die Farbabdeckung angeht, bewegt man sich lt. Angaben des Herstellers bereits bei fast 100% des DCI-P3 Kinostandards. Auch die maximale Helligkeit übertrifft die 540 nits und soll kurzzeitig bis zu 1000 nits liefern.

Panasonic EZW1004 for Hollywood

Panasonic arbeitet bereits seit Jahren eng mit Firmen und Partnern aus Hollywood zusammen. Der TV-Hersteller sammelt dadurch Erfahrungen, die in die finalen Produkte einfließen. Ein gutes Beispiel dafür ist der HCX-Prozessor, der eine der besten Bildverarbeitungen auf dem Markt bietet und in TV-Geräten und UHD-Blu-ray Playern von Panasonic zum Einsatz kommt. Die Bildqualität überzeugt nicht nur Endkunden, sondern auch professionelle Nutzer. So gab unter anderem „Company 3“ bekannt, die an der Post-Produktion und Farbkorrekturen von Hollywood Blockbustern arbeiten, dass man zukünftig den EZ1000 als Referenz-Monitor einsetzen wird. Mit dem neuen OLED bekommen die Profis ein besseres Verständnis, wie das Material beim Endkunden aussehen kann/soll.

Preis & Verfügbarkeit

Informationen zur EZW1004 und EZW954 Serie findet ihr in diesem Beitrag. Die OLED-Fernseher werden im Juni 2017 in den Handel kommen. Die Preise sind bereits bei ersten Händlern durchgesickert, so kostet die EZW954 Serie 3.999,- EUR (55′) und 5.499,- (65′), während die EZW1004 Geräte mit 6.999,- EUR (65′) und 19.999,- EUR (77′) zu Buche schlagen.

Via: flatpanelshd.com 

Panasonic 2017 OLED TVs erhalten „Ultra HD Premium“ & „THX 4K“ Zertifikat
4.6 (92.31%) 13 Bewertung[en]

12 KOMMENTARE

  1. Hallo regenwurm,

    so unterschiedlich können die Meinungen eben sein,was ja nichts schlechtes sein muss 😉

    Starkes Banding bekommst du nicht mit einer Kalibrierung weg. Und ich hatte sehr starkes Banding und mein TV Signal könnte besser nicht sein 😉 Dauerhaft Streifen im Bild zu haben ist bei einem TV der über 4000€ kostet einfach nicht so prickelnd. Da kann das restliche Bild noch so toll und hell sein. Das musste der Pana-Kundendienst auch eingestehen und leider war es beim Tauschgerät noch schlimmer, weshalb der TV dann auch zurück ging und ich mein Geld wieder bekommen habe.

    Ich habe sicher nichts gegen Panasonic, da ich bisher ausschließlich Panasonic TV`s gekauft habe, da mich die Qualität bisher immer überzeugt hat. Wie du schon geschrieben hast, tolle Fernbedienung, super Verarbeitung etc. Nur bringt einem das alles nichts wenn das Bild nicht ok ist. Und das war bei mir leider keine Ausnahme, man muss nur die Threads darüber im Hifi-Forum lesen, dort waren etliche betroffen und haben den TV getauscht. Genauso ist es beim Sony ZD9 und bei Samsung JS9590 die beide Bekannte von mir haben und die beide dazu auch noch starke Cloudingprobleme haben.
    Mag sein das Panasonic die Qualität der Panels noch verbessert hat, aber im ersten halben Jahr gab es massiv Probleme und das ist nicht weg zu diskutieren.

    Was zB. von keinem von euch angesprochen wurde ist, das der Pana zwar 3D hat, was für mich wichtig war, man es aber nicht schauen kann da es eine absolute Katastrophe ist. Hatte noch bei keinem Pana davor so ein schlechtes 3D mit so extremen ghosting wie bei dem DXW904. Leider hat da Pana massiv gespart.
    Wenn man 3D mag und öfters schaut lohnt es sich allein schon deshalb den LG OLED zu kaufen, da es in Sachen 3D einfach kein besseres Bild als beim LG aus 2016 gibt.

    Und zum Thema Betriebssystem, mag sein dass das Web OS früher vielleicht nicht ideal vom Handling war, kann ich nicht beurteilen hab es nur gelesen, aber das aktuelle WEB OS 3.0. ist super intuitiv bedienbar. Man kommt super schnell dahin wo man möchte und alles geht flüssig ohne zu ruckeln oder stocken. Deshalb kann ich das absolut nicht nachvollziehen. Schaue viel Netlix und Amazon mit WEB OS 3.0. und das geht deutlich besser und einfacher als beim Pana.

    Ich hatte meine Pana-TV´s davor alle kalibriert, aber den LG musste ich gar nicht kalibrieren, da er schon mit den normalen Einstellungen super homogen war bzw. ist. Und wenn man doch möchte kann man ihn auch kalibrieren auch wenn nicht ganz so in der Tiefe wie den Pana. Aber ganz ehrlich, das braucht man auch nicht 😉

    Wenn man den TV als Allrounder ansieht und mit ihm, normales TV schauen möchte, 4k HDR, Full-HD 3D und dazu noch zocken möchte ist der LG OLED dem Pana insgesamt einfach überlegen auch wenn er etwas mehr kostet. Dafür hat er auch das schönere Design und muss sich auch in Sachen Verarbeitung absolut nicht verstecken. MEINE Meinung, diese muss auch nicht geteilt werden 😉 Und gilt übrigens auch nur für den LG OLED E6.

    LG Feigi

    • @Feigi: Zu Deiner Pana Geschichte kann ich nur noch hinzufügen, das Du diesbezüglich
      wohl der absolute Pechvogel gewesen zu sein scheinst.

      2 unterschiedliche TVs und 2 mal defekte Geräte, das muss man erst mal schaffen…Murphys Law…

      Wenn das mit den Streifen die Regel wäre (so wie Du das ein bischen darstellen willst) dann wären
      ja alle anderen blöd, denn die würden diese Streifen auch sehen..und dem ist definitiv nicht so.
      Die positive Mehrheit kann nicht irren. Lassen wir dies mal so stehen.

      Thema 3D kann ich auch was anfügen und ich kann Dir in teilen sogar Zuspruch geben.
      Es geht bei 3D grundsätzliche ums Thema, was ist besser….Aktiv oder Passiv 3D und auch da gibt es Unterschiede.

      Passiv 3D ist systembedingt besser – auch vom Handling her…kein Thema…ABER das 3D auf dem Pana
      nicht so toll aussah, lag an der 3D Brille. Die meisten Aktiv 3D Brillen arbeiten mit 120 Hz (auch die Pana Original Brille) und die sind mies…
      da hast Du Recht….natürlich muss man wissen, daß es auch 3D Aktiv High End Brillen gibt wie die EPSON 3D Brillen,
      dann hätte das Bild auf dem Pana deutlich besser ausgesehen mit der Epson 3D Brille (arbeiten mit 240 Hz – kein Filmmern, kein Ghosting) aber nun haben wir bei TV und 3D immer noch ein Problem!
      3D auf TV sieht lächerlich aus…was daran liegt, das 3D mehr Bildfläche braucht was Tv nicht bieten kann und jetzt sind wir beim nächsten Step.

      Hab ne 3 Meter Leinwand und bespiele 3D mit einem hochwertigen LASERbeamer und DANN macht 3D Spass!
      (4k Laser ist eine andere Liga als Lampe in der Bildpräzision – Laser eben!)
      DANN kommt bei 3D Räumlichkeit auf…
      Alles andere bei 3D ist gähn…
      Den 4k Laser Beamer gibt es schon für 5000 Euro und verglichen mit dem Preis von 4k OLED, dann lieber einen Beamer, der dann auch deutlich mehr Bildfläche bietet , nicht nur bei 3D.
      Zocken über Beamer? Du hättest Spass dran…

      Bitte enttäusche mich jetzt nicht mit Deiner Aussage…muss man nicht kalibrieren… Doch muss auch bei OLED!
      Zumindest solltest Du im Bereich des Möglichen mit den richtigen Einstellungen das Optimum aus Deinem OLED raus holen….vielleicht holst Du Dir mal eine Zeitschrift wie die AUDIOVISION, wo Dein LG getestet wurde und übernehme alle Labor Einstellwerte, die die professionell ermessen haben und Du wirst noch begeisterter sein mit Deinem OLED, zumindest was im Rahmen des möglichen bleibt.
      Dies ersetzt zwar keine professionelle Messung, ist aber immer besser als eine Werkseinstellung.

      Zum Thema „der überlegene TV“ bist Du mit Deiner Meinung ziemlich alleine, ohne das ich Dir den Spass an Deinem LG vermissen möchte, denn Du wirkst nett und sympatisch auf mich.

      Weiste, Hollywood, die Kohle haben ohne Ende und denen das beste an Technik gerade gut genug ist, haben nun
      für Ihre Postproduktion Pana OLEDs geholt…und jetzt frage Dich mal warum dies keine LGs OLEDs waren, die die sich geholt haben.

      Pana ist auch da qualitativ schon drüber und auch im LED Bereich sind die auf dem technisch machbaren…
      Würdest Du meinen 904er LIVE sehen, würdest Du Dich wundern und Dich fragen, ob Du überhaupt einen
      Original Pana zuhause hattest..

      Merke: Es wird IMMER Luft nach oben geben in der Qualität…

  2. Was Feigi schreibt, kann ich absolut NICHT nachvollziehen, denn ich habe mit einigen Panasonic TV Modellen zu
    tun und muss hinzufügen, das viele Negativ Effekte, die er beschreibt, darauf zurückzuführen sind, das die Leute…

    a) qualitaiv minderwertige Signale zuführen
    b) die TV Geräte nicht kalibrieren lassen

    OLED ist keine schlechte Technik ABER ist viel zu teuer und der Mehrpreis gegenüber LED steht in keiner Relation zum angeblich besseren Bild.
    Manche schreiben, LED ist eine veraltete Technik, aber dafür ist diese Technik ausgereift und preislich
    realistisch, was OLED immer noch nicht ist.
    2017 hat Panasonic Ihre OLEDs soweit optimiert,
    das diese deutlich heller sind als die LG Konkurrenz.

    Ein Thema haben wir ebenfalls nicht beleuchtet…das Thema Handling und Betriebssystem.
    Panasonic hat ein sehr stabiles Betriebssystem und nicht jeder steht auf eine FUCHTEL-Fernbedienung
    wie bei LG. WEB OS 3.0. ist zwar nicht das schlechteste Betriebssystem (immerhin besser als Samsungs Tizen oder Sonys Android) aber LG ist eben ein Korianer und die haben es nicht mit Hochwertigkeit und Verarbeitung. Während man bei LG den erwähnten Plastikstick als Fernbedienung bekommt (welche ein bischen an den Stick der WI erinnert) bekommt man bei den besseren Pana Modellen eine beleuchtete aus Aluminium gefrässte Fernbedienung PLUS eine Touch-Pad ähnliche Fernbedienung.

    Was viele LG User verschweigen, ist das Handling mit Ihren TVs. Gewisse Vorgänge sind poppelig und einfach nervig.
    Hatte selber schon LG und weiß wovon ich Rede….
    Habe jetzt selber einen Pana DXW904 und würde für kein Geld der Welt gegen LG wechseln…

    Man könnte Endlosdiskussionen führen zu diesem Thema. Witzig ist, das sich PROFIS untereinander einig sind, das
    die Pana TVs als REFERENCE Displays gehandelt werden, jetzt auch im OLED Bereich, für die, die zuviel Geld haben.
    Die Panas kann man professionell kalibrieren…dafür gibt es bei den LGs gar keine so professionellen Regler,
    das man dies tun könnte.
    Es ist schon seltsam, daß Pana immer THX 4k Zertifikate, ISF und andere Zertifikate für Ihre Geräte bekommt, wo ich bei LG diesbezüglich NICHTS höre, was aber auch daran liegt, das LG diesen Profimarkt gar nicht anstrebt.
    LG ist sicher nicht der schlechteste TV Hersteller, aber DEFINITIV nicht das Mass aller Dinge, wie manche meinen.

    Ich bin kein Verbündeter von Kirk, ABER Kirk hat vernünftig argumentiert und wo Kirk Recht hat, hat er Recht.
    Der DXW904 ist derzeit eines der besten TVs als Gesamtkonzept, was der deutsche Markt zu bieten hat. Punkt.

  3. Hallo Kirk,

    klar darf jeder seine Meinung haben, aber ich muss trotzdem widersprechen. Ich hatte den DXW 904 und habe ihn wieder verkauft, da er Banding und Clouding ohne Ende hatte (wurde 1x von Pana getauscht, aber es war wieder so)
    Etliche andere Nutzer hatten das selbe berichtet. Habe mir dann den den LG OLED E6 gekauft und dieser ist um Welten besser. Dass muss man wenn man neutral bleibt einfach eingestehen. Kein Banding oder Clouding. Und die Helligkeit reicht völlig aus, auch bei 4k HDR. Der DXW 904 konnte zwar schön blenden aber war in allen anderen Punkten schlechter. Selbst in der Bewegungsschärfe, in der der LG wirklich nicht gut ist, ist der Pana schlechter. Aber jedem das seine 😉

  4. Und wenn ein Panasonic dann nur der DXW 904. Ich bin kein Oled Fan zuviel wenn und aber. Aber ich gebe ihnen recht der Schwarzwert die Farben und die Bewegungs Darstellung sind schon Tob. Und beim Spiele Modus haben sie ja nachgebessert. Viel Spaß.

  5. Dann viel Spaß mit ihrem Oled. Und wie geschrieben das ist meine Persönliche Meinung und sie haben ihre so ist das nun mal. Und das ist gut so. Möge er lang seine Dienste tun ihr Oled.

  6. Hallo Kirk,

    Wollen Sie den Raum beleuchten oder gut fernsehen?

    Habe den Oled LG 65E6D mit dem neuen Q9 von Samsung verglichen und außer Helligkeit war da nichts, mit dem er konkurrieren konnte mit dem LG.

  7. 540 nits und kurz bei 1000nits aha. Wieviel Nit haben Samsungs Q und MU Serien? Ich glaube kaum das ein Oled die Helligkeit eines LED LCD erreichen kann. Aber für einen Oled schon beachtlich. Für mich gehört der Pana Dxw 904 zur Referenz Klasse ohne wenn und aber. Den würde ich jeden OLED vorziehen. Aber wie immer das ist meine Persönliche Einstellung. Wollte auch mal loswerden das sie einen super guten Job auf ihrer Seite machen. Danke und weiter so.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here