Panasonic HXW944: Verfügbarkeiten und Preise der neuen 4K-LCDs

8
Panasonic-TV-HXW944
Panasonic HXW944: Preise und Verfügbarkeiten der neuen 4K-LCDs

Panasonic hatte seine neue LCD-Serie HXW944 bereits im Februar 2020 für Deutschland vorgestellt. Nun hat der japanische Hersteller aber endlich die Verfügbarkeiten und Preise aktualisiert.


Anzeige

Gemeinsam mit seinen anderen LCD-Modellen stellte Panasonic die HXW944 im Februar 2020 vor. Diese Serie steht quasi für die LCD-Flaggschiffe des Herstellers. Abermals bindet der Hersteller neben HDR10, HLG und Dolby Vision ein, sodass Käufer quasi so oder so auf der sicheren Seite sind, was die unterschiedlichen Standard betrifft. Außerdem ist ein Quattro Tuner mit Twin-Konzept ab Bord.

Die neuen 4K-LCDs der Japaner sind mit 43, 49, 55, 65 und 75 Zoll zu haben. Alle setzen auf den HCX Pro Intelligent Prozessor, der auch in OLED-TVs des Unternehmens zum Einsatz kommt, sowie eine native Bildwiederholfrequenz von 100 Hz. Zudem verwendet Panasonic Local Dimming Pro Intelligent. Guten Klang will man über sein integriertes Cinema Surround Sound Pro Soundsystem mit Dolby Atmos gewährleisten. Durch fünf Sound-Modi lässt sich der Ton flexibel an die Art der Übertragung anpassen. Die HXW944-Serie bietet zudem die Anschlussmöglichkeit für einen externen Subwoofer.

Panasonic will mit den HXW944 LCD-Freunde locken

Zwei CI-Plus-Slots erlauben die Entschlüsselung von Pay TV Programmen. Neben Satellit, Kabel und Antenne steht mit dem integrierten TV>IP Server-&-Client an den Panasonic HXW-944 noch ein weiterer Empfangsweg zur Verfügung. Als TV>IP Client empfängt der Fernseher seine TV-Programme aus dem Heimnetzwerk, in das sie mit einem Server eingespeist werden. So kann der Zuschauer den Aufstellungsort des Gerätes unabhängig von einem Antennenanschluss wählen. Als Server eingesetzt, nutzt die HXW944-Serie einen zweiten Tuner, um die konventionell empfangenen Programme im Netzwerk für kompatible, mit einem Client ausgestattete Geräte, bereitzustellen.

Panasonic bleibt bei My Home Screen 5.0

Panasonic setzt für seine 4K-LCD weiterhin auf My Home Screen 5.0 als Oberfläche. Es stehen natürlich auch die üblichen Apps für den Amazon Prime Video, Netflix, YouTube plus der Google Assistant sowie Unterstützung für Amazon Alexa zur Verfügung. Unten findet ihr eine kurze Liste, die euch verrät, wie die Verfügbarkeiten und Preise der einzelnen Modelle der HXW944-Serie von Panasonic aussehen.

Panasonic-TV-HXW944
Die Panasonic HXW944 erscheinen zu unterschiedlichen Zeitpunkten

Die Panasonic HXW944:

  • TX-75HXW944, UVP 2.499€ ab Juni
  • TX-65HXW944, UVP 1.599€ ab Mai
  • TX-55HXW944, UVP 1.199€ ab Mai
  • TX-49HXW944, UVP 1.099€ ab April
  • TX-43HXW944, UVP 899€ ab April

8 KOMMENTARE

  1. Edge Lit können die behalten.
    Kein VRR, ALLM kein Freesync Support.

    Sorry aber wer darauf gamen will kann Panasonic ja vergessen.

    Immerhin solls ja HDMI 2.1 geben

  2. Samsung & Co. go Home!

    Panasonic hat alle HDR Systeme on Board incl. Dolby Vision!

    Samsung sträubt sich mit Händen und Füssen gegen Dolby Vision. Das ist deren Pech…
    denn die Leute wollen Dolby Vision…

    …und Samsungs OS TIZEN mit seinem unattraktiven und unprofessionellem Menüaufbau
    macht auch optisch gar nix her gegenüber Pana HS 5.0. (Das Auge isst schliesslich mit)

    Samsung hat ausser Standard / Kino /Dynamik nicht mal professionell speicherbare Bildprofile, welche Pana zu Hauf für verschiedene Anwendungen bietet. Klar, Samsung richtet sich auch eher an „Otto-Normal-Verbraucher“ und macht auf Show, Hauptsache 8k,
    während Pana definitv mit HOLLYWOOD konstruktiv zusammen arbeitet,
    was mehr Sinn macht, wenn man perfekte Bildqualität möchte.

    Pana will von dem 8k Hype nichts wissen und das finde ich gut, weil für den Cineast ist
    8k eh Quatsch. (aus vielen Gründen, welche ich heute mal nicht erläutere – was ich schon oft erklärt habe in anderen Posts)

    Es gäbe noch unzählig viele Punkte, die für Pana sprechen.

    Vor allem die Preise sind absolut fair. Das muss man mal realistisch erwähnen.

    Ich weiß, es gibt Leute, die wollen alles geschenkt, aber von denen sprechen wir
    heute mal nicht.

    Ich würde für kein Geld der Welt meinen Pana gegen ein anderes Gerät tauschen wollen…

    Das Gesamtkonzept und die Qualität in allen Punkten beglücken mich täglich immer
    wieder. Ich spreche von den LCD Topmodellen, weil OLED kommt mir nicht ins Haus.

    Kann nur sagen…
    in allen Punkten…Panasonic rules!

    P.S: Im Grunde sind in der ELITE Liga nur Panasonic, Samsung, Sony, LG, vielleicht noch Philips..das wars. Andere Hersteller gehören nicht mehr dazu, weil es andere, definitiv schlechtere TVs wären…gemessen an den Majors….
    Trotzdem sehe ich Panasonic am weitesten vorne….Die neuen TVs haben qualitativ schon besondere technische Merkmale, vor allem wenn man diese professionell per CALMAN einmessen möchte…nicht zu vergessen..das der derzeit beste UHD Player…der 9004er von Pana kommt, nachdem Oppo wegen Pana kapituliert hat…
    Wem langweilig ist, kann gerne mal in YouTube nach Oppo Killer googlen…Videos kommen
    aber nicht von mir….

    • Gerade die Topmodelle von Samsung mit FALD sind doch deutlich besser als die Panasonic Geräte die nur noch eine Edge Hintergrundbeleuchtung haben oder gibt es von Panasonic Geräte die an die Bildqualität der Q70/Q80/Q90 Modelle von 2019 heranreichen ?

  3. Soweit ich weiß sind die alle nur Edge-Lit. Das propagierte Local-Dimming wird nur „virtuell“ umgesetzt und ist somit reines Marketing. Wie gut es tatsächlich funktioniert müssen die ersten Tests zeigen.

  4. Ist schon etwas bekannt bzgl. dem Local Dimming? Bei den Preisen wird hier aber wohl nicht mehr bei rumkommen, als bei den mittleren 4K QLEDs von Samsung.

    • Mal sehen, würde den Panasonic nach bisherigen Infos unter einem Q70R bzw. Q80T einordnen. Erfreulich ist aber das man hier auf ein 120Hz Panel setzt, beim 43″ dürfte das schon ein Alleinstellungsmerkmal darstellen und beim 49″ scheint auch nur noch Sony was mit 120Hz anzubieten.

        • Kann gut sein, die kleinen Modelle kenne ich jetzt nicht so gut. Edge LED dürfte bei 43″ aber wohl auch die Regel sein bzw. ob da nun Direct LED oder Edge ohne Local Dimming verbaut ist… sonderlich ist beides nicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein