Panasonic SC-HTB01: Soundbar liefert 3D-Sound optimiert für Gamer

0
Panasonic stellt den kompakten, für Gamer optimierten Soundbar SC-HTB01 vor
Panasonic stellt den kompakten, für Gamer optimierten Soundbar SC-HTB01 vor

Panasonic Japan hat seinen neuen Soundbar SC-HTB01 mit Dolby Atmos, DTS:X und DTS Virtual:X angekündigt. Der kompakte für Gaming optimierte Soundbar könnte auf der Panasonic Convention im Februar 2019 für den deutschen Markt vorgestellt werden.


Anzeige

Kunden erwarten immer mehr von elektronischen Geräten. Vielen reicht es einfach nicht aus, wenn ein Soundbar nur regulären Stereo-Sound wiedergeben kann. Hersteller wie Panasonic reagieren und versuchen mit Technologien wie Dolby Atmos, DTS:X oder DTS Virtual:X ein einnehmendes 360-Grad-Klangerlebnis zu schaffen. Dafür werden aber keine weiteren Lautsprecher in die Klangleiste eingebaut. Auch beim SC-HTB01 handelt es sich um ein klassisches 2.1 System mit einer maximalen Klangleistung von 80 Watt. Die Optimierung des SC-HTB01 erfolgte mit bekannten Spieleentwicklern, die unter anderem an Projekten wie „Final Fantasy XIV“ beteiligt waren. Panasonic vergisst aber nicht die klassischen Film- & Serienfans.

Soundbar optimiert für Gaming

Für PC- & Konsolenspieler stehen drei spezielle Audio-Modi bereit. Der RPG-Modus verspricht realistischen, kräftigen Klang, während man im FPS-Modus durch die korrekte Positionierung der Klangelemente einen Vorteil gegenüber seinen Mitspielern erwirken kann. Zuletzt gibt es noch einen auf Stimmen optimierten Modus. Dieser kommt vor allem Adventures zugute. Dazu gesellen sich Klangmodi für „Standard“, „Musik“ und „Film“. Bei den Anschlüssen findet man neben einem optisch-digitalen Audioeingang auch einen HDMI-Eingang und einen HDMI-Ausgang mit ARC vor. TV-Geräte, Smartphone, Tablet & Co. lassen sich auch via Bluetooth mit dem Soundbar verbinden.

Wie unschwer zu erkennen möchte Panasonic vor allem Gamer mit dem SC-HTB01 Soundbar ansprechen
Wie unschwer zu erkennen möchte Panasonic vor allem Gamer mit dem SC-HTB01 Soundbar ansprechen

Kein 4K-Passthrough mit dynamischem HDR

Leider unterstützt der SC-HTB01 kein Passthrough von 4K-Signalen mit dynamischem HDR (Dolby Vision oder HDR10+). Das Videosignal müsste in so einem Fall direkt von der Signalquelle an den Fernseher geleitet werden. Das Audiosignal wird dagegen über eine separate Verbindung wie einem zweiten HDMI-Ausgang eines 4K Blu-ray Players, HDMI-Eingang mit ARC (Audio Return Channel) oder ein optisch-digitaler Audioausgang des Fernsehers zum SC-HTB01 Soundbar geführt. 4K/60p Signale mit HDR10 werden dagegen ohne Probleme an kompatible TV-Geräte und Projektoren weitergeleitet. Der Vorteil des Soundbar sind seine kompakten Maße von 430 x 52 x 130 mm. So kann das Gerät vor so ziemlich jedem TV-Gerät platziert werden. Mit einer Tiefe von 130mm sieht das Modell fast aus wie eine Soundbase. Auf dem Gerät sollte aber nichts platziert werden, da sonst die nach oben gerichteten Subwoofer nicht ihre Arbeit verrichten können.

Preis & Verfügbarkeit

Wie erwähnt, wird der SC-HTB01 seit Ende Januar 2019 in Japan verkauft. Eine Ankündigung für den Deutschen Markt steht indes noch aus. Für umgerechnet 340 Euro ist das Modell nicht gerade günstig, bietet aber vielseitige Einsatzmöglichkeiten und nimmt dabei wenig Platz in Anspruch.

Panasonic SC-HTB01: Soundbar liefert 3D-Sound optimiert für Gamer
4.3 (86.67%) 3 Bewertung[en]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein