Philips: Firmware-Update für Android TV Fernseher aus 2014-2017

1
Auch der Philips 901F 4K OLED TV bekommt das neue Firmware-Update
Auch der Philips 901F 4K OLED TV bekommt das neue Firmware-Update

Philips (TP Vision) hat eine weitere Update-Runde eingeläutet. Für LCD & OLED Fernseher aus den Jahren 2014 bis 2017 wird eine neue Firmware ausgerollt. Der Changelog für das Android TV 7 Update wurde leider noch nicht veröffentlicht. 


Anzeige

TP Vision hält seine TV-Geräte in Schuss. Das Unternehmen setzt bereits seit mehreren Jahren auf die Android TV Plattform, die in den Philips TV-Geräten zum Einsatz kommt. Firmwareupdates können so portfolioübergreifend für aktuelle und ältere Fernseher bereitgestellt werden. Auch ältere Modelle können so mit neuen Features und Standards versorgt werden. Es bedarf aber einer gewissen Vorarbeit. In den Geräten kommen verschiedene Komponenten und Prozessoren zum Einsatz. Daher dauert es auch gerne mal länger, bis die neue Software fertig entwickelt wurde.

Firmware-Update ab sofort verfügbar

Wie Toengels Philips Blog meldet, steht die neue Firmware QM163E/QM151E/QM161E mit der Versionsnr 16.102.9 steht ab sofort nachfolgenden Modellen von Philips aus den Jahren 2014-2017 zur Verfügung. Bislang kann die Software nur über die integrierte Update-Funktion des Fernsehers installiert werden. Ein direkter Download von der Philips Support-Webseite sowie ein Changelog (Änderungsverzeichnis) steht bislang nicht bereit. Wer besondere Änderungen oder neue Features nach dem Update entdeckt, kann diese gerne im Kommentarfeld am Ende des Beitrages mit den anderen Lesern teilen.

Philips TVs 2017:

Philips TVs 2016:

Philips TVs 2015:

  • Philips 8901 (Ambilux) – QM151E: 16.102.9
  • PUS7100 – QM163E: 16.102.9
  • PUS7150 – QM163E: 16.102.9
  • PUS7170 – QM163E: 16.102.9
  • PUS7180 – QM163E: 16.102.9
  • PUS7600 – QM163E: 16.102.9

Philips TVs 2014:

  • PUS7909 – QM163E: 16.102.9
  • PUS8809 – QM163E: 16.102.9
  • PUS8909C – QM163E: 16.102.9
  • PUS9101 – QM163E: 16.102.9

Hinweise:

Nach erfolgreicher Installation empfiehlt es sich den Fernseher für mehrere Minuten (2-5) vom Strom zu nehmen. Natürlich sollte der Fernseher zuvor normal ausgeschalten werden (Standby).

Philips: Firmware-Update für Android TV Fernseher aus 2014-2017
3.3 (66.67%) 3 Bewertung[en]

1 KOMMENTAR

  1. Hallo, ich hatte einen Philips 55PUS6401 und war ganz zufrieden damit bis ich mir leider den Philips 55PUS7503 zugelegt habe . Die dritte Ambilight macht deutlich was her , jedoch die Software , OMFG . Speichermedien werden nur bis 2TB erkannt , 4K HDR Dateien laufen nicht . Diese Probleme hatte mein 2016er Philips 55PUS6401 nicht. Die ist mir ziemlich wichtig..

    Hätte da eine Frage :

    Die Software des 6401 ist auch für TVs mit 3 Ambilight zu nutzen . Wäre es Sinnvoll diese mal auf meinen 7503 rauszuspielen damit eventuell unter anderen nur die genannten Probleme verschwinden, von den Anderen Kleinigkeiten will ich erst gar nicht anfangen .

    Habe nur Angst, dass sobald die Software drauf ist und nichts mehr geht , dass ich dann die normale 7503 Software nicht mehr auf den 7503 raus gespielt kriege .

    Würde mich über Erfahrung und Antworten freuen .

    MfG

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein