Philips „THE ONE“ 4K TV (7304) soll Kunden die Kaufentscheidung abnehmen

4
Gute Ausstattung, hochwertiges Design und eine klare Message: Das ist Philips
Gute Ausstattung, hochwertiges Design und eine klare Message: Das ist Philips "The One"
Anzeige

Mit der 7304 LCD-TV Performance Serie oder „THE ONE to watch“ verfolgt Philips einen ganz neuen Ansatz. Ein TV-Gerät, dass sich sozusagen selbst empfiehlt und dem Kunden die komplizierte Suche nach dem richtigen TV Modell abnimmt.


Anzeige

Laut einer von Philips durchgeführten Umfrage, haben Kunden, die sich für den Kauf eines neuen Fernsehers entschieden haben, meist nur zwei Anhaltspunkte nach was sie suchen. Sie haben sich eine ungefähre Preisrange gesteckt und wissen, welche Größen in Frage kommen. Alle anderen Faktoren, die für einen Kauf entscheidend sind, müssen mühsam erarbeitet und recherchiert werden. Wer sich nicht täglich mit der Materie beschäftigt, verläuft sich da schnell im Dschungel der technischen Begrifflichkeiten. Philips (TP Vision) möchte dem Kunden mit seiner 7304 Performance-Serie den langwierigen und teils frustrierenden Kaufprozess vereinfachen.

Ausschau halten nach „The One“

Mit dem T-Standfuß (43 bis 55 Zoll) lässt sich THE ONE drehen (15°)
Mit dem T-Standfuß (43 bis 55 Zoll) lässt sich THE ONE drehen (15°)

Man beginnt damit, die Kommunikation des Produkts zu vereinfachen. Keine Modellnummern und keine Marketing Begriffe. Die Bezeichnung soll bereits eine klare Kaufempfehlung aussprechen. „The One“, also „Der Eine“ suggeriert: ich bin das Gerät das du suchst. Ein ansprechendes Design eine auffällige Bildsprache und eine gute Ausstattung soll zu einem fairen Preis angeboten werden. Die einzige Entscheidung die noch getroffen werden muss, ist sich zwischen den Größen 43, 50, 55, 58, 65 und 70 Zoll zu entscheiden.

Doch ist die Ausstattung wirklich so gut, dass man ganz beruhigt zum Philips „The One“ 4K LCD TV greifen kann? Das ist natürlich abhängig von den Preisen die uns aktuell leider noch nicht vorliegen. Wenn man das Gerät einmal gesehen hat und sich mit den technischen Details auseinandersetzt dann versteht man, welche Message Philips übermitteln möchte.

Philips Performance LCD-TV 7304

Philips 7304 Performance LCD-TV „The One“ kommt mit einer schönen Fernbedienung, mit der sich auch die Sprachassistenten nutzen lassen.

„The One“ 4K LCD-TV ist mit einem direkten LED-Backlight ausgestattet. Wir denken, dass es sich um eine sehr grobe Anordnung der Dimming Zonen handelt, lassen uns hier jedoch gerne positiv überraschen. Viel wichtiger ist in unsern Augen die Interpretation der Bildinhalte. Auf der 7304 Performance TVs lassen sich nämlich HDR-Videos mit HDR10, HLG (Hybrid-Log Gamma), HDR10+ und Dolby Vision wiedergeben. Die Darstellung ist dank P5 Perfect Picture Engine mit Micro Dimming Pro auf einem sehr guten Niveau. Ein neuer Chipsatz für das Android TV 9 (Pie) Betriebssystem ermöglicht eine hardwareseitige Verarbeitung von Dolby Atmos. Es ist leider noch nicht final geklärt über welche Wiedergabe-Wege (USB, HDMI, App) und in welchem Umfang das 3D Soundformat unterstützt wird. Es geht jedoch in die richtige Richtung. Weil man sich einen Smart TV ohne Sprachassistent nicht mehr vorstellen kann, gibt es natürlich auch den Google Assistant (jetzt auch mit deutscher Sprache) und Amazon Alexa (kompatibel mit) obendrauf. Diese lassen sich nur über die Fernbedienung (Push-To-Talk) aktivieren. Philips verzichtet hier bewusst auf im TV integrierte Mikrofone, die durchgehend zuhören.

Ansprechendes Design

Die hochwertige Verarbeitung des Metall-Chassis,, geben "The One" 7304 einen wertigen Look
Die hochwertige Verarbeitung des Metall-Chassis,, geben „The One“ 7304 einen wertigen Look

Zuletzt soll die Präsentation am POS (Point Of Sale) die Aufmerksamkeit auf den Philips „The One“ lenken. Auf der Ausstellungsfläche und dann auch in den Wohnräumen des Käufers, liefert das Metall-Chassis einen wertigen Eindruck. Die Fernbedienung ist ähnlich gestaltet. Alles erscheint „aus einem Guss“. Der T-Standfuß sieht nicht nur wertig aus, man kann das Display damit auch drehen (15° zu beiden Seiten). Einzig die 65 und 70-Zoll Varianten verlieren diese Fähigkeit, da sie aufgrund des hohen Gewichts auf zwei kleinere, silberfarbene Standfüße zurückgreifen müssen.

Preis & Verfügbarkeit

Die 7305 LCD-TV Performance Serie oder „The One“ soll ab dem 2. Quartal 2019 in den Handel kommen. Die Preise wurden von TP Vision leider noch nicht kommuniziert. Erst wenn wir diese in Erfahrung bringen können, lässt ich auch eine finale Einschätzung anstellen, ob das Konzept der „selbstredenden Kaufempfehlung“ aufgehen kann. Die Ausstattung und der Umfang der Features und unterstützen Standards ist schon einmal gut für so ein Mittelklasse-Modell.

Feature-Highlights:

  • Philips 7304 LCD-TV Performance Serie – The One
  • Größen: 43-, 50-, 55-, 58-, 65,- 70-Zoll
  • Slim 4K UHD DLED-TV
  • 3-seitiges Ambilight
  • P5 Perfect Picture Engine (2. Generation)
  • Dolby Vision und Dolby Atmos
  • Micro Dimming Pro
  • HDR 10+ und HLG-Kompatibilität
  • Philips Sound-System mit 20 Watt und DTS HD
  • Android TV Pie (9) mit Google Assistant built-in und „Works with Alexa“
  • Schlanker Rahmen mit schwenkbarem, silberfarbenem T-förmigem Fuß
  • 65- & 70-Zoll mit zwei schlanken silberfarbenen Füßen Voraussichtlich verfügbar gegen Ende des 2. Quartals 2019





4 KOMMENTARE

  1. Was hat denn ein Direct LED Backlight mit Dimming Zonen zu tun? Keine Infos welche Art von Panel verbaut ist und HDR10+ und Dolby Vision machen auf einem 400nits TV auch so richtig Sinn.

  2. Mir kommt jetzt die Frage auf, ob ich mir den 7303 jetzt holen soll oder eher den 7304.. oder den 7303 wenn er billiger wird / wird er dann überhaupt billiger ?

    Würde mich über eine Entscheidungshilfe freuen 😀

  3. Mir gefallen die neuen Philips UHD TVs sehr gut.
    Mich würde es brennend interessieren, ob die TVs HDMI 2.0b oder HDMI 2.1 und eARC an Board haben und welche Bildwiederholungsraten die TV-Panels in den unterschiedlichen Preisklassen haben. Komischerweise hat Philips im Internet keine Informationen zur HDMI Version bei den TVs veröffentlicht im Rahmen der technischen Details.
    Wie ist die Bewegungsbildschärfe bei schnellen Bildbewegungen bei LCD und der Schwarzwert nach dem Ersteindruck?
    Mir gefällt es sehr gut, dass Dolby Vision und HDR10+ unterstützt wird.
    Eine Alternative wäre ggf. auch ein Panasonic 2019 TV, die auch beide dynamische HDR Standards unterstützen und HDMI 2.1 an Board haben allerdings vielleicht nicht in allen Preisklassen.
    Ich überlege mir in 2019 so einen TV zu beschaffen.

    • Keine Aussage zu HDMI 2.1. ARC ist vorhanden. Wir gehen schwer davon aus, dass man hier weiter hin auf den HDMI 2.0 Standard setzt. Womöglich ist eine Implementierung der HDMI 2.1 Schnittstelle mit Android TV etwas schwieriger.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein