Plex veröffentlicht brandneue Desktop-App

1
Plex veröffentlicht eine neue Desktop-App
Anzeige

Die Multimedia-Lösung Plex ist sicherlich vielen Lesern ein Begriff, insbesondere denen, die eine Nvidia Shield Android TV besitzen. Denn an der kleinen Kiste ist Plex ab Werk vorinstalliert. Bei den Entwicklern wagt man nun einen Umschwung und präsentiert eine brandneue Desktop-App.


Anzeige

Die neue Desktop-App beendet bei Plex zugleich eine Ära, denn man stellt ab 2020 den Support für den bisherigen Plex Media Player ein, welcher ursprünglich einmal für HTPCs entwickelt wurde. Laut Plex wählen aber immer mehr Anwender andere Lösungen – wie eben eine Nvidia Shield Android TV (hier unser Test) oder andere Boxen.

Die neue Desktop-App von Plex soll jedenfalls den Plex Media Player ersetzen und tauft die Offline-Fähigkeiten von „Sync“ zu „Downloads“ um. Letztere sollen dann auch nun schneller starten und einfacher zu verwaltn sein. Diese Einfachheit betrifft sogar den Namen, denn die Anwendung nennt sich schlichtweg „Plex“ und steht für Apple macOS sowie Windows zur Verfügung. Der Windows-Download befindet sich hier.

Plex ersetzt seinen Media Player mit einer neuen Desktop-App

Den Plex Media Player wird es vorerst noch weiter geben im Microsoft Store. Updates wird es noch bis zum 3. Januar 2020 hageln, dann ist Schluss. Wermutstropfen für HTPC-Besitzer: Die neue Plex-App unterstützt keinen klassischen TV-Modus mehr. Laut Plex sei das einfach ein Zeichen der Zeit, denn es gebe nur noch wenige Nutzer, die einen HTPC direkt an den Fernseher ankoppeln. Das Gros der User nutze bequemere Lösungen wie eben die mehrfach erwähnte Shield oder auch den Apple TV 4K.

Plex glaubt an eine verbesserte Benutzererfahrung

Laut Plex sei es bequemer über einen Dongle wie den Amazon Fire TV 4K oder eine Box wie eben die Shield Multimedia-Funktionen am TV zu nutzen. Es werde weniger Strom verbraucht, die Bedienung sei leichter und auch sei ein derartiges Gerät einfacher einzurichten und zu verwalten als ein HTPC. Deswegen trauere man der Vergangenheit nicht unbedingt nach.

Die Plex Desktop-App steht für Windows und macOS zur Verfügung

Wer sich nun eine Linux-Version der neuen Plex-App wünscht, muss erst einmal ausharren. Zunächst wollen die Entwickler sich auf Windows und macOS fokussieren. Ob die neue App dabei auch den Sprung in den Microsoft Store schaffen werde? Das sei laut den Entwicklern denkbar, vorerst biete man sie aber direkt selbst zum Download an. Vielleicht wollt ihr sie ja schon antesten?

Nvidia Shield TV Media Streaming Player (16 GB, inkl. Fernbedienung und Shield Controller) schwarz

Preis: EUR 239,99

(0 Kundenbewertungen)

30 Neu und gebraucht erhältlich ab EUR 171,75

QUELLEPlex
Avatar
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein